· 

In der Stille der Nacht - Fühl dich frei

 

Bericht/Gedanken by Katrin testet für Euch


Rund herum ist es fast still, du hörst nur den Wind, der durch den Kamin faucht. Der Wind klingt wie eine gewaltige Brandung am Meer.

 

 

Doch plötzlich verstummt dieser und du hörst nur noch das Ticken einer Wanduhr. Es ist eine große runde Uhr, die eher einer Bahnhofsuhr ähnelt und wenn du an ihr vorbei gehst, dann denkst du jeden Moment trifft der Zug ein.

 

 

Wenn das Rascheln deiner Bettdecke ganz leise wird, weil du wieder regungslos im Bett liegst, hörst du ein leises Atmen im Zimmer. Es ist aber nicht deins, doch in diesen Moment hörst du auch schon die Kirchenglocken und du zählst ihre Schläge - ah 5 mal, also 5 Uhr.

 

Auch diese verstummt nach den 5 Schlägen und du hörst das leise Atmen wieder und die Uhr,  an der du zuvor mit leisen schlurfenden Schritten im Dunkeln vorbei gelaufen bist.

 

Du genießt die Stille und versuchst wieder einzuschlafen, aber jetzt kannst du nicht schlafen, weil Gedanken laufen in der Stille durch deinen Kopf und du überlegst über Dinge, die dir ohne diese Ruhe nicht in den Kopf schießen würden. Sie bahnen sich ihren Weg, aber du denkst, so Schluss, nun wird noch etwas geschlafen.

 

 

Endlich schläfst du doch wieder ein, die Stille rundherum und das leise Atmen, sowie das Ticken der Wanduhr bleiben, auch ohne dich. Dies war dein letzter nächtlicher Ausflug bevor dein Herzschlag für immer verstummt und du zur Ruhe kommst.

 

In diesem Moment wird irgendwo ein kleines unschuldiges Wesen geboren und die Erde dreht sich weiter, alle Uhren ticken weiter und das alles ohne dich.

 

Plötzlich hörst du die Kirchenuhr, sie schlägt 7 mal, es ist noch dunkel draussen, du wachst auf und stellst fest, dass alles war nur ein Traum ! Du hörst das leise Atmen, den Tinnitus in deinem Ohr und die große tickende Wanduhr.

 

Irgendwann holt uns diese Stille alle ein, ob gewollt oder ungewollt, ob jung oder alt, ob gesund oder krank - die Zeit wird kommen und dann ist es kein Traum mehr ...

 

 

Ich lebe und werde es weiterhin genießen - daher geh durch die Welt mit offenen Augen, mach etwas aus deinem Leben, sei nicht gierig, sei du selbst und liebe die Menschen um dich herum - zumindest die, die es verdienen!

 

Verliere nie die Freude an kleinen Dingen und strebe gern nach besseren, aber nur so hoch wie du schauen kannst - achte die Menschen, denen du auf diesem Weg begegnen wirst ! 

 

Lache und habe Spaß solange es geht, aber nicht auf Kosten von anderen!

 

Erwarte von deinen Mitmenschen nur soviel, wie du von dir selber erwarten kannst !

 

Fühl dich frei und verstell dich nicht !

 

Es war alles nur ein Traum ...

Eure Katrin

 

Quelle: youtube.com - Sido - Fühl dich frei



Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Manuela (Dienstag, 23 Februar 2016 20:34)

    Liebe Katrin, ich bin gerührt...ein wunderschöner Text und deine Gedanken hast du sehr gefühlvoll und tiefsinnig nieder geschrieben....vielen Dank dafür, es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine auf der Welt so denkt und fühlt....lg, Manuela

  • #2

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 23 Februar 2016 20:59)

    Hallo liebe Manuela,

    ich habe lange gezögert, diesen Beitrag zu veröffentlichen, weil er ja eher etwas gewöhnungsbedürftig ist :) aber es war "Gott sei Dank" nur ein Traum ! LG Katrin

  • #3

    Manuela (Mittwoch, 24 Februar 2016 08:34)

    Hallo liebe Katrin, ich denke dass Träume unser Unterbewusstsein widerspiegeln, nur zu deuten ist es manchmal schwierig. So wie du es beschrieben hast, kann es auch einen Neustart bedeuten...wir werden sehen :) lg, Manuela

  • #4

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 24 Februar 2016 09:45)

    Hallo Manuela,

    man träumt echt manchmal komische Dinge ;) ... dann nehme ich das mal als Neustart so entgegen :) LG Katrin

  • #5

    Tati (Mittwoch, 24 Februar 2016 10:02)

    Huhu Katrin,

    man sagt ja "Träume sind Schäume", aber ich denke, dass in jedem Traum irgendeine Sehnsucht oder etwas ist, das uns beschäftigt. Bei vielen Träumen bin ich allerdings froh, dass es nur Träume sind. ;-)

    Sehr schön geschrieben, hat Spaß gemacht zu lesen. :-)

    Liebe Grüße - Tati

  • #6

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 24 Februar 2016 12:07)

    Hallo Tati,

    da hast du recht, ich war froh, dass es nur ein Traum war, aber bei manchen würde ich mich freuen, wenn es anders wäre ;) ...

    LG Katrin

  • #7

    Marie's Testexemplar (Mittwoch, 24 Februar 2016 18:35)

    Ein wirklich toller Text.
    Liebe grüße Marie

  • #8

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 24 Februar 2016 19:10)

    Vielen Dank ;) ... ich hatte erst ein paar Zweifel.

  • #9

    Olga (Donnerstag, 25 Februar 2016 12:06)

    Ein sehr schöner Text! Lasse dir liebe Grüße da! Olga

  • #10

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 25 Februar 2016 12:47)

    Hallo Olga,

    danke und liebe Grüße zurück ;) Schön das Du gelesen hast ! Katrin

  • #11

    Romy Matthias (Samstag, 27 Februar 2016 18:48)

    Die Bilder regen wirklich zum Nachdenken an. LG Romy