· 

Go green with Kealive

Testbericht by Katrin testet für Euch - #Bt02PtmS                        

LED Schranklampen im Vergleich

 

Frau heute mal als Technikus, warum nicht, von wegen wir können das nicht. Ich habe zwei LED Lampen von Kealive bekommen und möchte Euch diese kurz einmal vorstellen.

 

Lieferumfang

LED Schranklampe

Kabellos mit Bewegungsmelder

  • Stablampe mit Sensor
  • Magnetbefestigung
  • Schrauben + Klebeband
  • Bedienungsanleitung
  • ohne Batterien

LED Schranklampe Mini

Kabellos mit Bewegungsmelder

  • Schranklampe mit Sensor
  • Klebepad + Magnetstreifen
  • Bedienungsanleitung
  • ohne Batterien

Besonderheiten

  • Lebensdauer: 25000 Stunden
  • 3 Modi: verstellbar ON/OFF/AUTO
  • Induktionswinkel: 100˚
  • LED-Anzahl: 5 Stücke
  • Lichtstrom: > 50lm
  • Material: ABS + PC
  • Preis: UVP 10,99 Euro
  • Kaufen: amazon

 

  • Lebensdauer: 50000 Stunden
  • Kein Power
  • Induktionswinkel: 120˚
  • LED Anzahl: 10 Stücke
  • Lichtstrom: 160 lm
  • Material: Aluminum + Plastik
  • Preis: UVP 9,99 Euro
  • Kaufen: amazon

Batterie


 

Für die Stablampe (links) benötigst Du 3 x AA Batterien und für die Schranklampe 4 x AAA Batterien. Die Batterien sind schnell ins dementsprechende Fach eingesetzt, aber ich persönlich würde Akku's bevorzugen, weil Batterien bekommt ein kleines Kind viell. heraus - hingegen ein fest eingebauter Akku eher nicht.

 

Da beide LED Lampen immer wieder abnehmbar sind, wäre es also kein Problem sie irgendwo kurz wieder aufzuladen !

 

Befestigungsmöglichkeit

 

Beide werden über einen Magneten befestigt, aber in einer unterschiedlichen Ausführung. Der schmale Magnet der Stablampe wird im Schrank oder an der Wand mit Hilfe der mitgelieferten Schrauben oder dem Klebeband befestigt.

 

 

Hingegen die Mini Schranklampe besitzt einen Magnetstreifen, den man nur an die betreffende Stelle an-/aufklebt. Dazu entfernt man nur die Trägerfolie und befestigt es mit der Klebfläche z.B. im Regal. Die LED Lampe besitzt den Gegenpol des Magneten auf der Rückseite und somit verbindet man nur noch beide miteinander. In Feuchträumen (Bad) könnte sich dieses (Klebfläche) natürlich irgendwann vielleicht ablösen, daher nur in trockenen Räumen benutzen.

 

Sensor

 

Stablampe: Sie besitzt einen PIR Sensor, das heißt, er erfasst einen Bereich von 100° und dies in einem Abstand von 3m. Durch eine menschliche thermische (Wärme) Infrarot Technologie reagiert er sehr empfindlich und schnell.

 

Schranklampe Mini: Sein Sensor erfasst Bewegungen in einem Bereich von 120° und dies in einem Abstand von 5m. Bei Dämmerung, auch wenn keine Bewegung zu registrieren ist, schaltet sich die Lampe automatisch für eine Dauer von 10 bis 15 Sekunden ein und anschließend wieder aus.

 

Es werde Licht !

 

Beide bringen ein gutes Licht und wenn man genau hinsieht, dann erkennt man nicht, dass die Eine weniger LED hat, wie die Andere. Sie sind sehr hell und leuchten die betreffende Stelle, wo sie befestigt wurden, ideal aus.

 

Einsetzbar sind beide in Schränken, an Regalen, an Wänden, als Treppenlicht und noch vielen anderen Orten mehr - überall da, wo man gern ein kabelloses Licht haben möchte.

 

Fazit

Die LED Stablampe gefällt mir ein wenig besser, da man sie mit Schrauben befestigen kann und sie dadurch auch besser hält - somit kann ich diese auch in Feuchträumen anbringen. Auch das Design von Ihr gefällt mir viel besser und wirkt durch die runde Form etwas schicker.

 

Der Batteriebetrieb sagt mir persönlich gar nicht zu und ich hätte mir sehr gern Akku's gewünscht, weil Batterien können auslaufen, Kinder können sie ausbauen und ich muss dauernd welche nachkaufen, was mir zusätzlich Kosten verursacht.

 

Bis auf diese Tatsachen, kann ich dennoch beide Lampen weiterempfehlen, denn sie haben gut funktioniert und durch Ihren großen Einsatzbereich kann man sie an vielen Orten benutzen - überall da, wo man z.B. kein Strom hat oder sogar als Taschenlampe (Stablampe, durch AUTO Modus).

 

Ich gebe beiden 4 von 5 Sterne, aber für den Batterieeinsatz nur 3 von 5 Sterne !

 

Ich möchte mich ganz lieb bei Kealive für die kostenlose und bedingungslose Testmöglichkeit bedanken!

 

Findet Ihr solche LED Lampen praktisch ? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Katrin Herrmann (Mittwoch, 14 September 2016 15:10)

    Ich kenne diese Lampen und bin der gleichen Meinung wie du. Bei mir im Schrank hängen sie auch, bin froh das es sowas tolles gibt.
    Lg Katrin

  • #2

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 14 September 2016 15:58)

    Hallo Katrin,

    da hast Du recht, die sind wirklich super und man kann sie bis auf die Batterien :( sehr gern weiterempfehlen. In meinem Schrank leisten sie auch gute Arbeit :)

    LG Katrin

  • #3

    Romy Matthias (Mittwoch, 14 September 2016 20:22)

    Kealive hat gute Produkte. Lustig habe heute auch einen Testbericht über die Marke veröffentlicht. LG Romy

  • #4

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 14 September 2016 20:43)

    Hallo Romy,

    da hast Du recht, die Produkte sind gut und ich mag sie :) Ich glaube ich muss gleich mal bei Dir vorbei schauen ! LG Katrin

  • #5

    Tati (Donnerstag, 15 September 2016 09:13)

    Huhu Katrin,

    ich musste direkt an Star Wars und die Lichtschwerter denken! :)

    Sehr praktisch, es gibt doch einige dunkle Ecken im Haus, die man so gut ausleuchten könnte.

    Liebe Grüße - Tati

  • #6

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 15 September 2016 09:55)

    Hallo Tati,

    das stimmt ;) besonders an Treppenaufgängen oder Schränken.
    Star Wars :) dafür kann man sie auch nehmen *lach ...

    LG Katrin

  • #7

    FaBa - Familie aus Bamberg (Donnerstag, 15 September 2016 11:37)

    Übersehen kann man mit den Lichtern im Schrank sicherlich nichts mehr.
    Wir könnten solche Lichter gut in der Küche gebrauchen.
    Wir haben dort unter den Schränken kein Licht, was uns schon oft zum Hinderniss wurde.
    Grüße Marie

  • #8

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 15 September 2016 17:21)

    Hallo Marie,

    ich hoffe Ihr habt Euch keine Beule dabei geholt ;) Ein Licht wäre da wirklich angebracht !

    LG Katrin

  • #9

    Marie (Sonntag, 18 September 2016 15:04)

    Das klingt ja super und nach einer einfachen und schnellen Handhabung.
    Genial und toll präsentiert

  • #10

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 18 September 2016 17:42)

    Hallo Marie,

    das stimmt und sie haben einen guten Platz bei uns gefunden :)

    LG und Danke für Deinen Besuch
    Katrin

  • #11

    Lippenstift-und-Butterbrot (Mittwoch, 21 September 2016 21:38)

    Wir haben auch LED im Schrank. Das ist ja echt praktisch. Früher ging immer die Sucherei los.

    LED haben wir im ganzen Haus. Die Anschaffung ist ganz schön teuer. Aber das macht sich im Stromverbrauch ganz schön bemerkbar.

    Batterien gehen gar nicht. Da bist du ja ständig am Nachkaufen.

    Liebe Grüße Sabine

  • #12

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 22 September 2016 08:41)

    Hallo Sabine,

    mit Batterie finde ich auch nicht so schick, daher eigentlich immer mit Akku, weil die sind ja auch schnell geladen.

    LG Katrin

  • #13

    Sissi (Dienstag, 11 Oktober 2016 19:01)

    Schranklampen finde ich ungemein praktisch! Wie du ziehe ich es allerdings vor, wenn diese mit Akkus betrieben werden können. Leider gibt es hier noch nicht allzu viel auf dem Markt und da sind die von dir vorgestellten Lampen sicher eine tolle Alternative, um Licht ins Schrankdunkel zu bringen. Danke für deinen Bericht!

    XOXO

    Sissi

  • #14

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 11 Oktober 2016 21:01)

    Hallo Sissi,

    ohja vorerst ist das eine gute Alternativen, aber ich habe schon ein andere mit Akku entdeckt und überlege, ob ich diese kaufen werden, weil Schränke haben wir genug ;)

    LG Katrin