· 

2-in-1 Ionische Haarglättbürste von MiroPure

Testbericht by Katrin testet für Euch - Werbung -                                         

Zähme Dein lockiges Haar

 

 

Frauen mit glatte Haaren wollen am Liebsten Locken und die mit Locken wollen glatte Haare - ist schon komisch, aber es gibt ja Abhilfe, so dass man Locken zähmen kann.

 

 

Elektrische Haarglättbürste

 

 

Lieferumfang

 

Das Gerät wird in einer schwarzen Geschenkbox geliefert und eignet sich somit gleich zum Verschenken.

  • schwarze Verpackung aus Pappe
  • Haarglättbürste
  • Reisebeutel aus Samt
  • hitzebeständiger Handschuh
  • Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen

 

 

 

Beim Glätteisen kann man sich schon mal verbrennen und das ist bestimmt nichts Angenehmes, aber mit der Bürste kann Dir das nicht passieren, weil die Heizstäbe im Inneren liegen und man so mit diesen nicht in Berührung kommen kann. (s.u.Foto vom Bürstenkopf)

 

 

 

 

Metall-Keramik-Hitze (MCH) Technologie bedeutet, dass die Bürste schneller warm wird (unter einer Min.) als seine Glätteisen-Geschwister und somit erreicht man im Nu die angestrebte Zieltemperatur, wodurch man dadurch wieder etwas Strom sparen kann.

 

 

 

 

Besonderheiten der Ionischen Haarbürste:

  • es glättet die Haare
  • eliminiert dabei Spliss
  • verleiht dem Haar Glanz
  • trocknet das Haar nicht aus

Mit der Bürste kommt man bei dünnem Haar einigermaßen zurecht, aber wenn man etwas festeres dickeres Haar hat, dann funktioniert es besser. (Vergleich der Haare zwischen meiner Schwiegertochter und meinem Haar)

 

 

 

Temperatureinstellungen für die einzelnen Haartypen:

  • dünnes, feines oder blondiertes Haar: 150°C
  • gefärbtes oder dunkles Haar: 170°C
  • normales oder leicht lockiges Haar: 190°C
  • dickes lockiges oder welliges Haar: 230°C

Das Stromkabel dreht sich um 360 Grad und somit bekommt man keinen Kabelsalat mehr. Es hat eine angenehme Länge und wie gesagt, rotiert es mit dem Gerät.

 


Zusammenfassung und Fazit

 

Diese Bürste ist zum Glätten und pflegen der Haare und Kopfhaut geeignet. Sie funktioniert wie ein Glätteisen, eben halt nur in Bürstenform und wird auch wie ein solches verwendet.

 

Die Bedienung ist sehr einfach, denn es gibt ja nur drei Tasten +/- und ON/OFF. Einschalten, die Temperatur wählen und loslegen.

 

Das Gerät in sich, ist zudem sehr robust und die Farbgebung gefällt mir gut.

 

Mit der Glättbürste erhältst Du einen perfekten Look, auch wenn es mal schnell gehen muss - dafür sorgt die MCH Technology und diese bringt die gewünschte Temperatur ganz schnell mal auf Touren.

 

Ich finde es kommt gut zur Anwendung bei normalen bis dickem Haar - hingegen bei dünnerem Haar geht es so, könnte besser sein, denn die Borsten sind etwas derber als bei einer gewöhnlichen Bürste, weil da befinden sich ja die Heizstäbe.

 

Sie ist nicht zu schwer und liegt gut in der Hand - hat einen Hitzeschutz (Temperatursperr-Funktion) und arbeitet mit einer Leistung von 50 Watt. Der Griff wird nicht sonderlich warm, nur lediglich die Heizstäbe - das finde ich gut.

 

Die Bürste bitte nicht abwaschen oder überhaupt mit Wasser in Berührung bringen !!!

 

Die Haarglättbürste kannst Du für einen Preis von 39,99 Euro bei amazon käuflich erwerben.

 

Für die Technologie und die Handhabung gebe ich gern 4 von 5 Sterne, aber da es bei dünnem Haar nicht ganz so gut zum Einsatz kommt, gebe ich 3 von 5 Sterne. Empfehlung gebe ich für Mädels mit normalen bis dickem Haar.

 

Über das Material des Gehäuses kann ich leider keine Aussage treffen und würde mich besser fühlen, wenn ich es wüsste, daher würde ich gern um eine Kennzeichnung bitten ! Die Bürstenzinken mit den innen liegenden Heizstäben sind aus Keramik !

 

Ich möchte mich bei MiroPure ganz lieb für die bedingungslose Bereitstellung der glättenden Testmöglichkeit bedanken.

 

Musst Du auch Deine Haare zähmen ?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Sissi (Donnerstag, 12 Januar 2017 18:53)

    Hui, da bin ich fast ein bisserl neidisch! ;-) So eine ionische Haarbürste steht schon länger auf meinem Wunschzettel, sie muss nicht einmal unbedingt elektrisch sein. Was mich noch interessiert: Wie reinigst du die Bürste, wenn sie nicht mit Wasser in Berührung kommen darf?

    XOXO

    Sissi

  • #2

    Katrin Herrmann (Donnerstag, 12 Januar 2017 19:03)

    Oh das hört sich Mega gut an, ich glaube die werden ich mir auch besorgen. Danke für die Vorstellung.
    Lg katrin

  • #3

    Romy Matthias (Donnerstag, 12 Januar 2017 19:04)

    Interessant sind solche Geräte schon, aber ob das wirklich auf Dauer so gut ist für das Haar, da hab ich meine Bedenken. Gerade wenn es um Hitze geht sind Haare ja sehr empfindlich. LG Romy

  • #4

    Astrid scholz (Donnerstag, 12 Januar 2017 19:40)

    Die Bürste ist schon toll, ich habe viele aber nicht lockige Haare . Für mich zur normalen Frisur, denke ich kann man sie auch benutzen. Toller bericht zur haarglättbürste. Lg Astrid

  • #5

    Lippenstift-und-Butterbrot (Freitag, 13 Januar 2017 06:49)

    Hallo Katrin.

    Das hört sich nach einer guten Bürste an. Sie gefällt mir von ihren Eigenschaften gut.

    Ich habe auch eine, jedoch andere Marke.

    Da ich meine Haare einmal locker und dann wieder glatt trage, finde ich deine Vorstellung sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

  • #6

    Katrin testet für Euch (Freitag, 13 Januar 2017 11:05)

    HI Mädels,

    @Sissi - Reinigung mit einer Zahnbürste zum Beispiel, die kann man schon mal etwas feucht machen, nur halt den Bürstenkopf nicht ganz ins Wasser :)

    @Romy - Da hast du Recht, weil da bin ich mir auch nicht 100 % sicher, daher würde ich nie so eine Bürste ständig im Einsatz haben !

    @Astrid - Vielen Dank, ja man kann sie auch für glatte Haare benutzen, um eine Frisur zu zaubern :)

    @Katrin und Sabine - Danke für Euren Kommentar und schönen Freitag :)

    LG Katrin

  • #7

    Silvia (Freitag, 13 Januar 2017 19:15)

    Ich habe auch so eine Glättungsbürste und nehme sie gerne.

  • #8

    Katrin testet für Euch (Samstag, 14 Januar 2017 15:23)

    Hallo Silvia,

    danke für Deinen Kommentar und für Dein Feedback. Es freut mich, dass Du zufrieden bist :)

    LG Katrin

  • #9

    Tanjas Bunte Welt (Sonntag, 15 Januar 2017 21:18)

    Hallo Katrin
    Oh das wäre zwar etwas für mich, habe aber bis dato nur schlechte Erfahrungen damit gemacht. Ich habe leider immer viele Knoten in den Haaren und durch meine Naturkrause bleibe ich oft mit der Bürste hängen. Habe mal bei Messen welche probiert und leider schafften sie meine Haare nie.
    Trotzdem, gerade die Farbe ist genial hach
    Liebe Grüße

  • #10

    Katrin testet für Euch (Montag, 16 Januar 2017 12:16)

    Hallo Tanja,

    schade, dass die Bürsten bei dir nicht gehen :( ...
    Ich hingegen habe zu dünne Haare und da funktioniert es auch nicht :) ...

    LG und schöne Woche
    Katrin

  • #11

    Tati (Montag, 16 Januar 2017 12:39)

    Huhu Katrin,

    eine feine Sache finde ich. Da ich allerdings mit einer recht sparsamen Haarpracht ausgestattet bin, brauche ich so etwas nicht. ;)

    Komm gut in die neue Woche, liebe Grüße - Tati

  • #12

    Katrin testet für Euch (Montag, 16 Januar 2017 14:12)

    Hallo Tati,
    danke, das wünsche ich dir auch :) und die Bürste hat nun meine Schwiegertochter :) bei mir geht es ja auch nicht !

    LG Katrin

  • #13

    FaBa - Familie aus Bamberg (Dienstag, 17 Januar 2017 09:43)

    Liebe Katrin,
    die Bürste klingt klasse.
    Ich habe schon von Haus aus sehr glatte Haare weshalb die Bürste nichts für mich ist. Bei mir müsste es eher eine Bürste für Volumen geben ;)
    Grüße Marie

  • #14

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 17 Januar 2017 12:12)

    Hallo Marie,

    da hast du recht, das hat noch keiner Erfunden :) wäre aber toll !

    LG und schönen Tag
    Katrin

  • #15

    Helga (Donnerstag, 25 Mai 2017 12:47)

    Frage: eignet sich die Bürste auch für Kurzhaarfrisur zum Stylem von glattem, dickerem Haar?
    Danke!

  • #16

    Katrin testet für Euch (Freitag, 26 Mai 2017 11:12)

    Hallo Helga,

    leider geht es bei ganz kurzem Haar nicht, dass musste ich feststellen :( Wie lang ist denn Dein Haar ?

    LG Katrin