Bärbel Drexel - Basen Bad und Bio Shea

            

Testbericht by Katrin testet für Euch                                                              

Äußerliche Unterstützung für einen Säure-Basen-Haushalt

 

Bärbel Drexel präsentiert ein Bad mit wertvoll ausgesuchten basischen Salzen und mit ätherischen Ölen, sowie vielen verschiedener Kräutern. Durch diese spezielle Zusammenstellung werden die Lebensgeister geweckt und sorgen für ein anregendes Badeerlebnis nach einem viell. etwas gestressten Tag oder einfach mal am Wochenende einer Wellnessauszeit.

 

Besonderheiten des Basen Bad's

  • pH-Wert ca. 8,0
  • spezielle Mischung, die 100% naturrein und mit ätherischer Ölen versehen wurde
  • für eine schonende Reinigung
  • pflegt die Haut weich und glatt
  • wirkt ausgleichend, besonders nach einem stressreichen Tag

 

Dermatest® bestätigt:

  • Hautverträglichkeit "sehr gut"
Ingredients Deutsche Volldeklaration

Sodium Bicarbonate

Natriumbicarbonat (Natron)

Sodium Chloride

Kochsalz

Potassium Bicarbonate

Kaliumbicarbonat

Kaolin

Weiße Tonerde

Dolomite

Dolomit

Sambucus Nigra Flower

Holunderblüten

Lavandula Hybrida Flower

Lavendelblüten

Ormenis Mulitcaulis Oil

Kamillen Öl (marokkanisch)

Mentha Piperita Oil

Pfefferminz Öl

Lavandula Angustifolia Oil

Lavendel Öl

Salvia Officinalis Oil

Salbei Öl

Thymus Vulgaris Oil

Thymian Öl

Foeniculum Vulgare Oil

Fenchel Öl

Illicium Verum Fruit Oil

Sternanis Öl

Cymbopogon Winterianus Herb Oil

Citronell Öl

Linalool**

Duftstoff aus ätherischem Öl

Limonene**

Duftstoff aus ätherischem Öl

Geraniol**

Duftstoff aus ätherischem Öl

Citronellol**

Duftstoff aus ätherischem Öl

 

Preis: UVP 11,90 Euro

Menge: 700 g

Kaufen: Bärbel Drexel

 

 

Wie sollte das ideale Basenbad aussehen ?

 

Es sollte eine angenehme konstante Wassertemperatur (so ca. 37 Grad) während der Badezeit betragen und mind. 30 Minuten müsste man darin verweilen, um einen Effekt zu verzeichnen. Mit einem Naturschwamm kann man die Ausscheidung der Säuren über die Haut ideal unterstützen. Nach einem basischen Bad wäre es schön, wenn man die Möglichkeit hat  etwa 2 Stunden auszuruhen - also ab auf die Couch und ein gutes Buch lesen oder ein wenig sanfte Musik hören.

 

Anwendung: Gib vier gehäufte Esslöffel des Basen Bades in Dein warme Badewasser und ab rein zum Genießen.

 

Test und Fazit zum Basen Bad

 

Das Basen Bad ist ein oranges fein-pulvriges Pflegebad mit ein paar Stücken (Kräuter) drin und duftet sehr intensiv nach Kräutern, dass fand ich schon mal lecker.

 

Das Badewasser färbte sich leicht orange trüb ein und um mich herum schwammen ein paar getrocknete Kräuter - ich fühlte mich wie in einer Gemüsesuppe :) ...

 

Manchmal bin ich überzeugt, dass man da einen kleinen Effekt während der Badezeit bemerkt oder es ist Einbildung. Auf jeden Fall würde ich sagen, dass ich etwas an den Füßen bemerke - Durchblutungsgefühl, man kann es schlecht beschreiben.

 

Wer gern ein Fußbad nimmt, kann hierfür auf das Basen Bad benutzen, aber dann halt in einer geringeren Dosis. ( viell. einen gestrichenen Eßlöffel voll)

 

Es tut mir gut und ich fühle mich damit wohl, auch wenn ich zwischen Kräutern lag :) ... und das ist doch das, was eigentlich zählt.

 

Für das Basen Bad gebe ich gern 5 von 5 Sterne und eine Empfehlung !

 


Bio Shea

Eine Basispflege für jeden Hauttyp

 

Die Sheabutter nennt man auch Galambutter oder Karitébutter und wird aus den Früchten (Sheanüsse) des Karitébaumes gewonnen. Ernetzeit  der Früchte ist zwischen April und Juni.

 

Das Schöne ist, sie eignet sich für jeden Hauttyp und die Haut wird langanhaltend mit der idealen Feuchtigkeit versorgt. Sie hinterlässt nur einen ganz leichten Ölfilm, denn die Sheabutter hat zwar einen außergewöhnlich hohen Anteil an unverseifbaren Fetten von 8 - 15 Prozent, aber ist dennoch absolut ölfrei.

 

Dermatest® bestätigt:

  • Hautverträglichkeit "sehr gut"
Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii Butter*
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Preis: UVP  5,90 Euro

Menge: 50 ml

Kaufen: Bärbel Drexel*
 

 

Anwendung:  Die Sheabutter verteilst Du je nach Bedarf auf die betroffenen Hautpartien (z.B. trockene Hautstellen) auf und das gern mehrmalig am Tag.

 

Test und Fazit zum Bio Shea

 

Das Bio Shea hat eine feste (leicht körnig anfühlend) weiße Textur und ist geruchlos. Durch Deine Körperwärme in den Fingern machst Du sie geschmeidig und kannst die Sheabutter somit gut aus dem Glas entnehmen. Wer natürlich eine Creme-Spachtel hat, kann diesen natürlich lieber benutzen und so bleibt sie dann auch länger sauber. (keimfrei)

 

Ich habe sie für meine Hände und sogar für die Fußpflege benutzt. Die Haut nahm sofort die Sheabutter auf und fühlte sich weicher, glatter und geschmeidiger an - sie wurde sehr gut gepflegt.

 

Tipp: Wer möchte, kann die Bio Sheabutter auch gern weiterverarbeiten und eine Creme, ein Peeling, Badepralinen oder Seife daraus zaubern. Es gibt da sehr viele Möglichkeiten - schaut einfach mal unter google "Shea Rezepte"  :) ...

 

Das Basen Bad und die Bio Shea kann man sehr gut zusammen benutzen, weil beide die Haut ideal pflegen und daher empfehle ich auch dieses Produkte gern weiter. Gebe ebenfalls 5 von 5 Sterne, weil es ein reines Produkt ist und sehr gut pflegt.

 


Weitere basische Produkte bei Bärbel Drexel

Kostenlos zum Bestellen:

Ich bin und bleibe ein großer Fan von Bärbel Drexel Produkten, und möchte mich ganz lieb für die pflegende Testmöglichkeit bedanken.

 

Was haltet Ihr von basischen Produkten ?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Romy Matthias (Sonntag, 26 Februar 2017 17:54)

    Interessant und völlig neu für mich. Ich dachte immer, dass man nur von innen was für den Säure-Basen-Haushalt machen kann. Wieder was gelernt. LG Romy

  • #2

    Katrin Herrmann (Sonntag, 26 Februar 2017 19:21)

    Oh ja das wäre auch was für mich, ich liebe solche Produkte.
    Lg Katrin

  • #3

    FaBa-Familie aus Bamberg (Montag, 27 Februar 2017 13:31)

    Basische Produkte sind wirklich klasse.
    Bisher geht nichts gegen die basische Tagespflege die wir mal hatten, leider kostet diese in der Anschaffung relativ viel. :/
    Grüße Marie

  • #4

    Astrid Scholz (Dienstag, 28 Februar 2017 23:55)

    Das liest sich ja echt toll , bin diesem Produkt habe ich zum Baden und auchvon der sheabutter noch nichts gelesen. Bärbel drexel nur was du schon mal berichtet hadt basenhaushalt. Find ich immer wieder interessant was man dazu lernt über Natur auch . Danke Katrin für dein bericht . Lg Astrid

  • #5

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 01 März 2017 11:57)

    Hallo Ihr Lieben,

    ok, einige Produkte die man zu kaufen bekommt, sind schon etwas teuer, aber wenn man dann den Effekt sieht, finde ich sie wieder super :)

    LG und schönen Tag
    Katrin

  • #6

    Sissi (Sonntag, 05 März 2017 15:28)

    Hach, da möchte ich doch gleich in die Badewanne! Und nachher schön mit Sheabutter pflegen - toll! Die beiden Produkte werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen. Danke für deinen Bericht!

    XOXO

    Sissi

  • #7

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 05 März 2017 18:49)

    Hallo Sissi,

    bis auf die Kräuter die um mich herum schwammen, fand ich das Bade super und die Sheabutter ist eh sehr gut für die Haut *hach...jetzt seufze ich auch noch :)

    LG Katrin

  • #8

    Annika (Mittwoch, 08 März 2017 18:57)

    Basenbad hört sich interessant an ...Für wieviel Bäder reicht es denn etwa ?

  • #9

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 08 März 2017 20:50)

    Hallo Annika,

    das kann ich bis dato nicht sagen, weil es noch ziemlich voll ist, aber auf jeden Fall :) mehr wie drei Bäder schon mal !

    LG Katrin

  • #10

    Anne-Katrin (Mittwoch, 05 April 2017 10:50)

    Shea Öl war jahrelang mein Favorit gewesen! Wegen altersbedingten Veränderungen musste ich auf die Produkte mit stärkerer Wirkung umsteigen. Eine Badessenz reicht leider nicht mehr, um die Haut wieder straff zu machen. Wichtig ist, dass man die Falten von innen auch bekämpft. Seit ich Nahrungsergänzungen dazu hole, spüre ich deutlich positive Veränderungen! Das beste Drink ist soweit das von Dr. Niedermaier gewesen: https://www.regulat-beauty.com/unsere-produkte/#drink . Ich hatte sonst sehr viele Cremes und Serums ausprobiert. Aber bei meiner Haut war es schwierig, weil manche Produkte zu dicht zum eincremen waren und da bleib oft was übrig auf der Haut und wurde nicht absorbiert. Und die Haut bekam nicht genug Unterstützung.

  • #11

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 05 April 2017 11:40)

    Hallo Anne-Katrin,

    Danke für Deinen Besuch und aussagekräftigen Kommentar ;) Das Produkt hört sich nicht schlecht an, denn wir werden alle älter :( Leider !

    LG Katrin