Testbericht April 2014

by Katrin testet für Euch

 

Größtes Markenzeichen

 

" MADE IN GERMANY "

  • gute Markenprodukte in Deutschland
  • umweltbewusst zu handeln
  • höchste Qualität
  • "Mein Leben.Mein Zuhause."


Salatschleuder Turboline

für einen gesunden Vitamin Power

 


Farbe: Transparent/Weiß

Größe: 4,5 l

Turbo-Knopf: (rot) 50 % höhere Drehgeschwindigkeit (Ideal für feste Blätter z.B.von Eisberg, Radicchio)

 

Eigenschaft: Tischfeine und glasklare Salatschale, rutschfester Boden, mit Ausgießer

Bereich: Küche

 

 

Ich möchte mich zuerst einmal über die erneute Testmöglichkeit bei emsa ganz lieb bedanken.

 

 

Test

 


Die emsa Turboline Salatschleuder besteht aus drei Teilen (Bild 1) - der glasklaren Salatschüssel, dem drehbaren Siebeinsatz und dem Deckel mit dem Schleudermechanismus.

 

Es gibt zwei Knöpfe (rot und grün) und einen Zuggriff mit einer Kordel, die zu einer Spule im Inneren führt.

 

Der rote Knopf ist der Powertaste/Turbotaste (daher der Name Turboline - Bild 2) und wird betätigt bei schwer zu schleudernden Salaten (z.B. Rucola).

 

Der grüne Knopf  ist die Bremse/Stoptaste (Bild 2) und wird betätigt, wenn der Salat genug geschleudert wurde.

 

Der Zuggriff setzt den Turboline mit Hilfe einer Kordel, die wie gesagt ins Innere führt, in Bewegung und muss mehrmalig kurz oder lang gezogen werden. (Bild 3)

 

Die Salatschleuder verfügt auch über einen Ausgießer im vorderen Bereich, so dass man das überschüssige Wasser, was durch den Schleudervorgang in der Salatschüssel sich absetzt, abgießen kann. (Bild 4)

 

 

Im Video könnt Ihr Funktion des Zuggriffes, der Turbotaste und der Stoptaste sehen.

 

 

Zuerst wird der gezupfte Salat (in meinem Fall - Eisberg und Rucola) mit Hilfe des Siebeinsatzes (Bild 2) unter kaltem Wasser gesäubert.

 

Das Ganze (Siebeinsatz mit Salat) kommt nun in die Salatschüssel, dann kommt der Deckel darauf und anschließend wird der Salat (wie oben beschrieben) geschleudert.

 

Nach dem Schleudern, wenn viel Wasser in der Salatschüssel ist, wird dies erst schnell abgegossen und dann kann man den Salat aus dem Sieb in die trockene Salatschüssel geben.

 

Nun könnt Ihr den Salat beliebig würzen und verfeinern, so wie Ihr das gerne möchtet. Ihr habt da bestimmt ganz tolle Ideen.

 

 

Fazit:

 


Der Umgang/ die Handhabung mit der Turboline Salatschleuder ist ganz einfach und bringt auch bei Rucola ein sehr gutes Ergebnis.

 

Die Reinigung ist auch sehr einfach, ein wenig Spülmittel hinein und kurz die Salatschüssel auswaschen. Den Deckel und das Sieb muss man nur mit Wasser abspülen, da sie ja nur mit Wasser und nicht mit Fett/Öl in Berührung gekommen sind.

 

Der Turboline erleichtert einem sehr die Arbeit und man kann den Salat bequem in der Salatschüssel servieren.

 

Ich finde die Turbotaste am Turboliner eine gute Erfindung und empfehle die Salatschleuder sehr gern weiter.

 

 

 

Empfehlung: ja

 


Quelle: youtube.com - emsawelt

 

Hier findet Ihr den Testbericht zum Vogelhäuschen in

Zusammenarbeit von De'Longie und emsa.

 

Weiterhin habe ich die Küchenhelfer von emsa ,

den  "Coffee to go" Travel MUG und

die Turboline Kräuter- und Gemüseschneider getestet.

 

Kennwort: #emsa, #Haushalt, #Garten, #Freizeit, #Blog

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0