Testbericht April 2014  by Katrin testet für Euch und Mittesterin Marion P.


zurück zum Gerstengraspulver

jomu_logo_

Tee Cooking -  jomu൫

jomu® sagt dazu :


Matcha Tee Cooking aus zertifizierter Bezugsquelle und garantiert bester Qualität.

 

100% Bio-Matcha zum Kochen / Backen, für Mixgetränke, Smoothies und Eis geeignet. Verwandele Deinen Tag in neue Kraft und Inspiration.

 

Zutaten: 100% Matcha Grüntee, Class Cooking, aus kontrolliert biologischem Anbau.


 

Über die Matcha Entstehung ranken sich einige Legenden, von denen die älteste bekannteste auf den mythischen chinesischen Kaiser Shen Nung hinweist.

 

Entstehung von jomu൫

Matcha Tee

Quelle: jomu



Quelle: youtube.com - Attila Hildmann

Attila Hildmann empfiehlt Matcha


Inhaltsstoffe pro 1g 

jomu®Matcha Tee

 

Katechine 105mg

Epigallocatechingallat 34mg (ECGC)

Aminosäuren 34mg

L-Theanin 14mg

Faserstoffe 318mg

Koffein 35mg

Kohlenhydrate 447mg

Vitamin C 1,7mg

Vitamin A 3mg

Kalium 26mg

Calcium 3,3mg

Eisen 0,13mg

Karotin 0,3mg

Chlorophyll 8mg




 

jomu® Sicherheit :

Auch bei unseren Teeprodukten setzen wir unsere gewohnt einzigartigen Qualitäts-merkmale ein, um unseren Kunden 100 % nachhaltigen Grüntee anbieten zu können.

Matcha|Wirkungsweise

  Hilft bei Regulierung des Gehirnes

  • Gehirn und Nervensystem, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Gedächtnisschwäche
  • Stressreduzierung
  • Depressive Stimmung
  • Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson, Amyloidose
  • Schlaganfall

Richtige Zubereitung

  • als Saubermacher (z.B.Karies,Blähungen)
  • Stärkung des Herzens (z.B.Herz,Kreislauf)
  • regt den Stoffwechsel positiv an (z.B.Diabetes)
  • stabilisiert Knochen und Gelenke (z.B.Rheuma)
  • hilft bei Muskelaufbau und Fettabbau (z.B.Diät)
  • unterstützt das Immunsystem (z.B.HIV)
  • schützt die Haut (z.B.Anti-Aging)
  • Wundermittel von Kopf bis Fuss (z.B.Prostata)

Alle Aussagen beruhen auf Studien

und selbst Attila Hildmann schwört

auf Matcha Tee.



 

Matcha Tee riecht sehr grün und der Geschmack ist ebenfalls grün, aber wenn man ihn zu verarbeiten weiß, dann schmeckt er sehr gut.

 

Mein 1. Test war ein ganz leckerer Matcha Frühstücksshake, weil anfangs denkt man natürlich erst einmal an das Einfachste und so schaute ich in google, fand diesen Shake und probierte ihn sofort aus.

 

  • 300 ml Sojamilch Kakao oder Hafermilch Kakao
  • 50 g Aprikosenmus als Ersatz für Mandelmus
  • 2 TL Sucralose, Stevia oder Agavensirup
  • 1 Tüte Vanillezucker oder eine Stange frischen Vanille (ist natürlich besser)
  • Matcha1 TL Matcha Tee Cooking
  • 70 g Banane 

 

Das Alles wird gut gemixt und dann einfach lecker serviert oder wer dann noch möchte, z.B. für den Sommer kann das Ganze noch mit Eiswürfel oder Crash Ice anreichern. *lecker

 

 

Rezept für Kirsch - Pirsisch Shake:

 

1 handvoll frische Kirschen (entsteint)

2 Plattpfirsisch/Tellerpfirsisch

1 TL Matcha

Milch, Sojamilch, Hafermilch

1 EL Sucralose oder Stevia

Ich hatte ganz liebe Hilfe von Marion P.

 

Ich habe bei der lieben Katrin von Katrin testest für Euch das Glück gehabt von jomu® einen Matcha Tee und eine wundervollen Marmelade zu gewinnen.

 

Darüber habe ich mich riesig gefreut, denn ich lebe sehr gesundheitsbewusst und Matcha Tee wollte ich schon immer einmal kennen lernen.

 

Da ich in einer Backsendung gesehen habe, dass Matcha Tee nicht einfach nur ein sehr gesunder Tee ist, sondern man auch damit backen kann, war ich sehr begeistert und hatte gleich nach Rezepten in google geschaut und wurde bei Chefkoch.de auch gleich fündig.

 

Ich habe mich für den marmorierten Matcha-Teekuchen entschieden und gleich los gebacken.

 

Es war sehr einfach und auch als Anfänger kann man gleich ganz leckeren Kuchen damit backen.

 

Die Bilder (siehe oben) habe ich Euch hier gleich bei Katrin gepostet.

 

Der Kuchen schmeckt sehr lecker, ganz leicht nach grünem Tee, aber mit der Mischung von Schokolade war es ein richtiger Hochgenuss. Ich kann es jedem nur empfehlen, der auch gerne etwas Neues probiert und dazu noch gesund leben möchte.

 

Hiermit nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an jomu® und an die liebe Katrin

 

Hier noch ein paar super Shake Idee von Marion:


Mein Tipp an alle die Jomu Matcha Tee lieben:

  • Shake mit Matcha Tee, Banane, Milch, weißen Kakao und Süßstoff
  • 1 Banane, 1 Eßl. weißen Schokoladenkakao, 1 getstr. Eßl. Jomu Matcha Teepulver und nach Geschmack Süßstoff oder Kokosblütenzucker, dazu ein Eiskugel nach Wahl

Einfach himmlisch, leicht und lecker und ultragesund für die heißen Tage. Einfach Super !

 

Müsliriegel (Flapjack)

mit Matcha

 

 

Zutaten:

  • 500 g Haferflocken zart
  •   50 g Leinensamen
  • 150 g Butter
  •     5 EL Zuckerrübensirup (Ahornsirup)
  •     2 TL Aprikosenkernmus (als Ersatz für den Mandelmus)
  • 150 ml (- 200 ml) Wasser
  •     2 TL Matcha
  •    10 g Flohschalensamen (oder 10 g Chia Samen)
  • ein wenig Stevia oder Sucralose
  • ein wenig Kokoszucker, Kakosraspeln
  • ein  wenig Kakao (wer möchte kann auch weißen Kakao benutzen)
  • ein wenig Honig
  • getrocknete Früchte soviel Ihr wollt und was Ihr wollt
  • zusätzlich Nuss oder Mandel wer will (habe ich nicht verwendet)

 

Die Zutaten (ausser Wasser) in eine Schüssel geben, die Butter zuvor etwas erwärmen damit sie weich wird und dann alles gut verrühren.

 

Ein großer Löffel reicht, man braucht keinen Mixgerät dazu. Das Wasser nach und nach hinzugeben, damit man eine nicht zu feste oder flüssige Masse (Teig) am Ende hat.

 

Den Bachofen auf 180 °C vorheizen und anschliessend die Masse/Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Sobald der Backofen soweit ist, ab hinein damit und nun ca. zw. 30-40 min. bei 175 °C ausbacken.

 

Tipp: Wer es ganz edel und schmackhaft möchte, kann die Haferflocken und die Nüsse ein wenig anbraten bevor sie in den Teig kommen.

 

Fazit:

 

Obwohl einiges etwas grün aussieht, ist Matcha, wenn man nicht zuviel nimmt, ein wirklich schmackhaftes Zubehör bei vielen köstlichen Shakes oder Kuchen. Es gibt unzählige Rezepte im Internet, also da gibt es keine Grenzen an Möglichkeit den Matcha einen Einsatz zu gewähren. (z.B.Dipp, Sossenzusatz)

 

Mir tat der Matcha sehr gut und ich habe ihn nur Mittags (1 TL) verwendet. Man sollte ihn spät Abends oder späten Nachmittag nicht mehr genießen, weil dann könnte es sein, dass man zuviel Energie hat und nicht schlafen kann.

 

Ich nehme jetzt zum Frühstück 1 Löffel Gerstengraspulver (auf mein Brötchen mit Marmelade VitaFrucht) und zum Mittag einen 1 Löffel Matcha Tee Cooking (Shake oder Müsliriegel).

 

Meine Blutwerte beim Arzt waren "TOP" obwohl ich ein Schmerztablette jeden Früh nehmen muss, um erst einmal in den Schwung zu kommen.

 

 

 

Matcha Tee Cooking - 250 g ab 52,70 €

 

jomu Video ;) ...

 

Ganz neu gibt es jetzt auch Gerstengras als Presslinge

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0