Testbericht Mai 2014  by Katrin testet für Euch - Werbung -


Natürlich Heilen - Wellness und Wohlbefinden mit der Natur

 

Wellness und Wohlbefinden sind wie Ying und Yang

untrennbar miteinander verbunden

 

Karin Jerabek - Bachblütenberater und Energetiker
2000 Stockerau - Austria

www.natuerlich-heilen.at

 

Nutze die Natur und provitiere von der Wirkung der Pflanzen.


Bachblüten online - Bachblüten natürlich heilen - Bachblüten Symptome - Bachblütentherapie, Korneuburg - Dr. Bach - die 38 Blüten - Bachblüten Test - Rescue Remedy - Notfalltropfen Bachblüten - Heilkräutertee - Gesundheit - Wohlbefinden - Geschenke für Männer - Geschenke für Mütter - Geschenke für die Freundin - Geschenke für Kollegen - Geschenke für Väter - Geschenke für Ihn

 

Ich bedanke mich für die Testmöglichkeit und möchte hiermit einige Produkte aus dem Shop von Natürlich-Heilen.at vorstellen.

 

Meine Testprodukte:

Da mir die Erfahrung mit diesen Produkten fehlte musste ich mich erst einmal damit anfreunden.

 

Kräuter und Co. im Test

 

Getestet wurde: Holunderblüten gerebelt 50 g, Orangenschalen süß geschnitten getrocknet 50 g, Stevia getrocknet 50 g und Bio Cremehonig 50g.

 

Holunderblüten (Bild 1): Geruch Kräuter, Kamille

Orangenschalen (Bild 2/3): leicht Orange

Stevia (Bild 4): Kräuter

Honig: sehr cremig und leicht fest

 

Angaben von Natürlich-Heilen.at:

 

Die Kräuter und Heilpflanzen werden von unabhängigen Labors und akkreditierten Instituten kontrolliert.


Dies gewährleistet das hohe Qualitätsniveau der Kräuter und sichert die Übereinstimmung der Ware mit den aktuellen lebens- und arzneimittelrelevanten Anforderungen auf EU-Ebene.

 

Nun zu mir:

 

Holunderblüten und Stevia hätte ich einem anderen Geruch erwartet. Holunder kenne ich ja, da ich schon selbst Marmelade gemacht habe, aber mit der Blüte bin ich noch nicht in Berührung gekommen und war natürlich erstaunt. Stevia kenne ich eigentlich weiß und süss, war für mich auch neu.

 

 

Ich wollte mir einen schönen Tee aus diesen drei Produkten zaubern und versuchte mein Glück.

 

In den Teebeutel, den ich vorher etwas gekürzt hatte, löffelte ich 1 Teelöffel Holunderblüten, 1 Teelöffel Orangenschalen und einen 1/2 Teelöffel Stevia hinein. Um das Ganze etwas interessanter zu machen, gab ich noch 1 Löffel Honig hinein.

 

Den Tee habe ich dann ca. 5 min ziehen lassen und war natürlich gespannt, wie das Ganze schmeckt. Wie oben erwähnt, hatte ich etwas Anderes erwartet und war auf den ersten Schluck und vom Geruch her etwas enttäuscht.

 

Geruch: Kräutertee

Farbe: bräunlich, aber klar

Geschmack: Kräutertee, Gesundheitstee, leicht süßlich

 

 

Eigentlich bin ich nicht ganz so der Kräutertee Fan, daher kann ich nur sagen, er hat mir kalt besser geschmeckt als warm und das bedeutet schon etwas (aber ich habe nur wenig von allem genommen)

 

Zur Verwendung von getrockneten Holunderblüten habe ich noch folgendes gefunden:


Holunderblüten enthalten ätherische Öle sowie schweißtreibende Glykoside und helfen so, die Beschwerden bei Atemwegsinfekten, trockenem Reizhusten und fieberhaften Erkältungen zu lindern.


Der Tee ist sehr gut geeignet in der Erkältungszeit/nass-kalten Zeit. Er sollte dann mehrmals täglich getrunken werden, besonders in den Abendstunden. Seine Wirkung ist schweißtreibend und schleimlösend und regt das Immunsystem an. Man kann den Dampf auch inhalieren.

 

Sie aktivieren den Stoffwechsel und wirken sanft entwässernd. Zudem können Holunderblüten den Kreislauf stärken, bei Schlafproblemen helfen und bei Blähungen Linderung bringen.

 


Mein erster Versuch eine eigene Creme zu zaubern sah am Ende so aus.

 

Ich hatte in youtube.com die Anleitung für eine Creme gefunden und probierte das Ganze dann aus.

 

Später musste mir dann von meiner FB Freundin Marion P. sagen lassen, dass man eine kalte Creme in einem Mörser anfertigen sollte. Ok, also habe ich es dann noch einmal, aber Richtig alles gemacht.

 

 

Zuerst nimmt man eine Cremegrundlage, egal welche (Creme ohne Wirkstoffe) und da kommen dann die Öle nach und nach, sowie Aloe Vera oder was Ihr gern wollt, tröpfchenweise hinein und werden mit dem Stößel in Uhrzeigersinn verrührt

 

Leider hatte ich einen kleinen Mörser und da waren die Finger mehr in der Creme als der Stößel, aber dennoch wurde meine erste selber gemachte Creme richtig super.

 

Natur Kosmetik aus Kräuter selber machen

 

Viele handelsübliche Pflegeprodukte und Kosmetika enthalten nachweislich gesundheits-schädigende Stoffe, also warum nicht einfach mal seine Creme selbst machen, dann weißt Du auch genau was drin ist und kannst sogar Deine selber gemachte Creme verschenken.



Link im Bild - Rezeptsammlung
Link im Bild - Rezeptsammlung

 

 

Die Produkte zum Herstellen von Naturkosmetik bekommt Ihr hier: natuerlich-heilen.at

 

👉 Die Produkte wurden mir kostenlos und bedingungslos vom Unternehmen zum Testen bereit gestellt - dies hatte keinen Einfluss auf meine Bewertung ! 👈

 

Holunderblütensalbe

 

50 ml Holunderblütenölauszug

  8 g  Bienenwachs

 

Wirkt lindernd bei reizbarer und trockner Haut.

 

Bienenwachs im Wasserbad schmelzen. Holunderblütenauszug hinzufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen. Aus dem Wasserbad nehmen und glatt rühren. Eine Stunde ruhen lassen, schonend durchrühren und in dunkle Glastiegel umfüllen.

 


Honig gegen Falten

 

10 g Bienenwachs

3 EL Bienenhonig

 

Sie durchblutet und macht die Haut samtweich und zart.

 

Bienenwachs in einem Wasserbad bei kleiner Flamme schmelzen. Bei nicht mehr als 40 Grad Celsius den Bienenhonig einrühren. Vom Herd nehmen und kaltrühren. Am besten dreimal wöchentlich auf Gesicht und Hals auftragen und möglichst lange einwirken lassen. Danach mit lauwarmen Wasser sanft abwaschen. Regelmäßig angewendet wirkt die Honigkur herrlich glättend und belebend auf die Haut. Sie durchblutet und macht die Haut samtweich und zart.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0