Super Million Hair -Volles Haar im Handumdrehen

 

Testbericht by Katrin testet für Euch und Familie


Haarprobleme ideal kaschieren, wie geht das ?

 

Ein Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben, wie z.B. stressbedingt - bis hin zur vererbten Auswahl. Egal aus welchen Gründen es verursacht wird, es ist für denjenigen niemals schön und kann sogar zu Selbstbewusstseinsstörungen führen, daher wäre es doch schön, wenn es eine schnell Abhilfe gibt, die man zudem auch noch im Handumdrehen selbst zur Anwendung bringen kann oder ?

 

Sofortige Haarverdichtung für Frauen und Männer mit feinem und lichtem Haar.

 

Die Super Million Hair Faser wird in einer Dose mit einem Siebaufsatz geliefert, so dass man die mikroskopisch kleinen Fasern leicht verteilen kann. Die Dose beinhaltet 25 g und reicht für 4 bis 6 Wochen bei ca. 50 Anwendungen.

 

Das Produkt bekommst Du für einen Preis von UVP 29,95 Euro, was bei der Anwendung pro Gramm UVP 1,20 Euro entspricht.

 

Die Dose hat eine Füllanzeige, somit hast Du immer den Überblick, wie viel sich noch darin befindet.

 

 

Super Million Hair Faser ist ein feines Puder (immer in der jeweiligen Farbe - siehe unten Tabelle) und lässt sich schnell auf die gewünschte Haarpartie auftragen.

 

Die Anwendung ist eigentlich ganz leicht und jeder bekommt das innerhalb ein paar Minuten hin, dass seine Haare etwas voller aussehen.

 

Farbtöne

 

Vierzehn verschiedene Farbtöne - die große Farbauswahl ermöglicht es, den richtigen Ton zu finden und damit den ideal gewünschten Effekt zu erzielen.

 

Super Million Hair im Einsatz

 

Keine Frau spricht gern über dünnes Haar und geschweige, dass man es noch sieht, daher werde ich keinen Namen aus meiner Familie nennen, weil sie es auch nicht möchte, aber sie hat für mich das Produkt mit mir getestet.

 

Ganz ehrlich müssen wir beide sagen, wir waren skeptisch, ob so etwas überhaupt funktioniert, weil einfach Puder in Form einer Faser auf die Haare aufstreuen ?!

 

Wie auf dem ersten Bild zu sehen ist, sind die Haare etwas licht, aber nach der Anwendung (Bild 2) sieht man deutlich, dass die Faser sich gut um das bestehende dünne Haar gelegt hat und es somit dicker, fülliger und leicht glänzender macht.

 

Anwendung

 

Zuerst trägt man das Puder auf die betroffene Stelle auf und anschließend nimmt man dann das zugehörigen Spray, sprüht damit über das Haar/Puder und erzielt somit bis zur nächsten Haarwäsche einen besseren Halt. Aber wir erhielten leider nur die Faser und so nahmen wir eine Sprühflasche mit Wasser, denn die Faser benötigt Feuchtigkeit, ansonsten kann das Pulver sich nicht zur Faser umwandeln.

 

Die Faser und das Spray zusammen sollen eine gute Kombiwirkung entwickeln. Das Ganze soll bei Wind und Wetter halten - dies konnten wir leider aber nicht testen, weil wie gesagt kein Spray zur Verfügung gestellt wurde.

 

Quelle: youtube.com - Super Million Hair

 

Fazit

 

Der Test mit der Faser verlief sehr einfach und ganz unkompliziert. Was uns verblüfft hat, man konnte nach der Anwendung ein sehr gutes Ergebnis feststellen, aber man sah nichts von der Faser, als hätte man gar nichts aufgetragen.

 

Ich glaube mit etwas Übung bekommt man es von Mal zu mal etwas besser hin und meine Testerin war richtig glücklich.

 

Geeignet ist das Ganze für folgende Anwendungsbereiche:

Wir können die Faser für das Auffüllen von schütterem Haar sehr gern weiterempfehlen und somit wird zugleich das Selbstbewusstsein desjenigen gestärkt.

 

Durch die große Farbauswahl findet jede Frau/Mann seine passende Haarfarbe und erzielt damit das erwünschte Ergebnis.

 

Das Produkt ist vegan, frei von Silikonen, Parabenen und Emulgatoren - wurde nicht an Tieren getestet und enthält keine tierischen Inhaltsstoffe.

 

Hergestellt wurde die Faser aus natürlicher Viskose in unterschiedlicher Länge, dadurch entsteht der besondere Effekt und passt sich der Haarstruktur ideal an. Selbst in direkter Nähe ist es nicht erkennbar und ist ganz leicht und kaum spürbar.

 

Zusätzlich wurde es im August 2013 von der Derma Consult GmbH auf die Hautverträglichkeit getestet. Die Produktion erfolgt nach der ISO 9001-Norm und GMP, wodurch eine hohe hygienische Reinlichkeit und Qualität der Produkte garantiert wird.

 

Wir empfehlen es aufgrund des guten Effektes gern weiter, aber man sollte wirklich genau auf die Haarfarbe achten. In unserem Test wurde dark-brown verwendet.

 

4 von 5 Sterne, weil wir kein Spray probieren konnten und der Halt dadurch nur für einen Tag gegeben war.

 

Ein liebes Dankeschön geht an Super Million Hair für die Unterstützung zum Bloggertreffen #BT02PtmS bedanken.

 

Keiner spricht gern über seine Haarprobleme oder ?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Katrin Herrmann (Freitag, 17 Februar 2017 21:02)

    Oh das hätte ich vor einiger Zeit gebrauchen können. Wie du ja weiß hätte ich einen schweren Autounfall dabei lag ich 4 Wochen im Koma und über 2 Monate auf der Intensiv. Als ich dann wieder zu Hause war bekam ich auf einmal starken Haarausfall nichts hat geholfen, ich habe alles probiert, auch der Hautarzt könnte mir nicht helfen. Die vielen Medikamente waren der Auslöser. Ich musste warten bis diese Seuche aus meinem Körper war. Es war grauenhaft, wenn man zusehen muss wie die Haare immer weniger werden. Ich weiß nicht ob mir das geholfen hätte, aber versucht hätte ich das auf jeden Fall. Toller Bericht!
    Schönes Wochenende Lg Katrin

  • #2

    Romy Matthias (Samstag, 18 Februar 2017 12:03)

    Das zeige ich mal meinem Mann, da wird es auch immer lichter :-) LG Romy

  • #3

    Katrin testet für Euch (Samstag, 18 Februar 2017 13:10)

    Hallo Ihr Zwei,

    @Katrin - da es alle Haarfarben gibt, wäre es einen Versuch wert gewesen :) aber das Produkt macht wirklich die Haare etwas dichter und die Betroffenen fühlen sich besser !

    @Romy - da es für Frau und Mann ist, wäre das bestimmt eine gute Idee :) zumindest wenn man mal irgendwo schick auftreten will - mit der perfekten Haarpracht :) da würden alle schauen !

    LG und schönes WE
    Katrin

  • #4

    Olga (Sonntag, 19 Februar 2017 00:00)

    Ein wirklich gutes Ergebnis, das Haar sieht deutlich voller aus. LG

  • #5

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 19 Februar 2017 11:01)

    Hallo Olga,

    ja, ich war selbst erstaunt :) es sah wirklich gut aus !

    LG Katrin

  • #6

    Sissi (Mittwoch, 22 Februar 2017 09:51)

    Servus, liebe Katrin!

    Auf der einen Seite finde ich es gut, dass es Produkte für Menschen mit Alopezie gibt. Eine sehr enge Freundin ist seit Jahren davon betroffen und leidet privat und beruflich extrem darunter. Auf der anderen Seite frage ich mich, ob Männer und Frauen nicht selbstbewusster mit dem Thema Haarausfall umgehen sollten.

    Gerade Frauen neigen dazu, ihr Selbstbewusstsein über ein prachtvolles Haupthaar zu definieren. Sind die Haare nicht "perfekt", sind sie es auch nicht. Das halte ich für bedenklich, denn schöne Haare sind nicht alles im Leben. Sollten mir die Haare ausfallen, werde ich mein Köpfchen mit Stolz kahl tragen. Wäre ja nicht das erste Mal. ;-)

    Nachdenkliche Grüße

    XOXO

    Sissi

  • #7

    Andrea (Mittwoch, 22 Februar 2017 16:59)

    Eine interessante Idee, vielen Dank für die Vorstellung .
    Ich wußte gar nicht, das es sowas gibt, finde die Idee aber sehr gut.

  • #8

    Astrid Scholz (Mittwoch, 22 Februar 2017)

    Finde so etwas für den Mann als auch Frau toll. Es ist nun mal so das beide Seiten eitel sind . Toller bericht Liebe katrin . Lg Astrid

  • #9

    Katrin testet für Euch (Samstag, 25 Februar 2017 12:14)

    Hallo Ihr Lieben,

    @Sissi - die Bilder ohne Haare kenne ich auch :) habe sie gefunden, aber mit gefällst du mir doch besser :P ...

    @Andrea - Ich wußte es zuvor auch nicht, aber es wurde in meiner Familie gut angenommen :)

    @Astrid - du hast recht, beide Seiten sind eitel :) aber ich denke Frau macht sich mehr daraus !

    LG und schönes Wochenende
    Katrin