· 

Bienenwachstücher eine umweltfreundliche Alternative zur Folie

Testbericht by Katrin testet für Euch - Werbung -                                              

Beeofix sagt Plastik den Kampf an

 

Beeofix spricht mir aus dem Herzen und somit fand ich die Idee mit den Bienenwachstüchern einfach nur genial. Ihr lest richtig - "Bienenwachstücher" - ich musste auch zweimal lesen, aber man muss erst einmal auf so eine Idee kommen.

 

Christa Rohringer ist ein Newcomer (Waidhofen-Österreich) und hat diese tollen Tücher entwickelt. Das Gute daran ist, sie sind umweltfreundlich und antibakteriell, sowie eine super Alternative zur herkömmlichen Folie (Plastik - Alu).

 

Neugierig geworden ? Jetzt wollt Ihr bestimmt wissen, woraus bestehen die Bienenwachstücher denn nun :) ... 

 

Bienenwachstuch als Alternative zur Folie, geht das überhaupt ?

 

Zur Herstellung der Tücher werden upgecycelte (gebrauchte) Baumwollstoffe verwendet und diese werden in Bio Bienenwachs, in Bio Jojobaöl und in Baumharz von der Kiefer getränkt. Das hört sich jetzt an, als wären das ganz steife Tücher :) , das sind sie aber nicht. Im Gegenteil sie sind sehr weich und leicht etwas klebrig (geschuldet dem Harz und dem Wachs, sowie der Wärme unserer Hände), aber keine Angst, man bleibt nicht unmittelbar daran kleben :) ...

 

Besonderheiten der Tücher:

  • sie sind formbar und haben ein farbenfrohes Design
  • sie riechen sehr gut  - lecker etwas leicht nach Bienenwachs
  • sie wirken leicht biozid
  • sie helfen auf dreifacher Weise, dass man Müll vermeiden kann (umweltfreundlich):
    • Baumwoll- oder Leinenstoffe werden upgecycelt
    • nie mehr Verwendung von Alu- oder Plastikfolie und wiederverwendbar
    • Lebensmittel bleiben länger frisch
    • haltbar mindestens ein Jahr - kommt auf die richtige Pflege/Reinigung an
    • Entsorgung am Ende seiner Lebenszeit - durch Anzündhilfe in einem Kamin oder für einem Grill, sogar kompostierbar

Die Bienenwachstücher bekommst Du in unterschiedlichen Größen, weil man benötigt ja nicht immer ein kleines - oder großes Tuch. Größe S - M - L - Jause J und extrem groß XL.

 

Verwenden kannst Du die Tücher für angeschnittenes Obst, Gemüse oder Käse, da die Anschnittstellen immer so schnell austrocknen oder verderben. Du kannst auch super offene Gläser, Schüsseln oder Dosen damit verschließen. Ein ganzes Brot oder nur ein paar Scheiben, ein Brötchen oder andere Backwaren damit verpacken. Das Pausenbrot für Eure Kinder oder für Euch ins Büro, für ein Picknick und noch vieles mehr ...

 


Beeofix Kombi K  - Das Starter Set in den Größe S-M-L

 

Die Bienenwachstücher sind dünn, aber nicht so, dass sie schnell kaputt gehen. Sie sind extrem stabil und lassen sich gut zusammenknüllen und wieder auseinander nehmen.

 

Das Design finde ich schick und wirkt nicht so altmodisch -  Beeofix zieht in Dein Zuhause ein...

 

Reinigung: Wenn man sie lange verwenden möchte, dann sollte man sie nur mit etwas Spüli und weichem Schwamm oder Tuch säubern, aber nicht mit einem groben Schwamm oder in der Spülmaschine, weil man  somit die Schutzschicht beschädigt.

 


Bienenwachstuch Größe S

 

Mein Mann ist kein Zucchini-Esser und daher bekomme ich manchmal eine Ganze nicht immer gleich beim ersten Kochen aufgebraucht, also lagerte ich sie in einer Dose - was auch nicht immer so ideal war. Aber mit den Tüchern war es dieses Mal besser, denn diese habe ich einfach um die Anschnittstelle gewickelt und gut angedrückt. Ging einfach und war prima verpackt - ab in den Kühlschrank und nach ein zwei Tagen, war die Anschnittstelle der Zucchini immer noch frisch und nicht ausgetrocknet - Klasse !

 


Bienenwachstuch Größe M

 

Ganz ehrlich, ich bin kein Typ, der früh morgens zum Bäcker wetzt um ein frisches Brötchen zu holen, dafür ist er mir zu weit weg und ich morgens noch zu faul, muss erst einmal selbst in die Puschen kommen. Daher kaufe ich am Vortag meine Brötchen, entweder ich friere sie ein oder verpacke die Brötchen gut. Das Bienenwachstuch schmiegt sich super um das Brötchen und so bleibt es frisch bis zum nächsten Tag - es war nicht ausgetrocknet und super lecker.

 


Bienenwachstuch Größe L

 

Mit einem Kopfsalat habe ich immer so meine Probleme, denn wenn ich ihn klein schneide, dann hält er auch nicht lange und bekommt schnell braune Stücke - mit der Folie ist auch nicht so gut und möchte ich auch nicht, also versuchte ich es mit einem Bienenwachstuch und ich kann nur sagen, auch da schmiegte sich das Tuch richtig gut um den Salat und er blieb frisch. Vor allem kann ich nun noch entscheiden, nehme ich ein großes Blatt oder schneide ich ein Stück in kleine Salatportionen.

 

 

Die Blätter sind auch nach Tagen noch frisch und saftig, kein bisschen ausgetrocknet, aber der Anschnitt/Strunk wird wie immer bräunlich, das ist aber normal, da kann man nichts dagegen machen :) Mir war es wichtig, dass ich den Salat schnell verpackt bekomme, dazu platzsparend im Kühlschrank verstauen kann und dass die Blätter sich frisch halten. Das Bienenwachstuch hat diese Voraussetzungen erfüllt !

 


Die Reinigung der Bienenwachstücher

 

Die Reinigung der Tücher geht eigentlich ganz schnell - man nimmt einfach einen Spritzer Spüli und wäscht es mit der Hand oder einem Tuch ab. Bitte keinen groben Schwamm nehmen, mit dem man auch den Topf auskratzt, denn dann geht die Beschichtung ab und die macht ja gerade das Ganze aus. 

 

Danach etwas mit warmen Wasser abspülen, auf ein Geschirrtuch legen - kurz mal etwas abgetrocknet, besser gesagt trocken gedrückt und dann habe ich es noch ein Weile aufgehängt bis es vollkommen getrocknet war, aber nicht in der direkten Sonne ! 

 

Nur eins weiß ich noch nicht so richtig, wie ist die ideale Lagerung für die Bienenwachstücher? Viell. in ein Tuch legen oder liebe Christa ?

 

Antwort von Christa: 

 

"Die hast du genau richtig beschrieben. Ich lagere die völlig trockenen Tücher immer in einer Küchenlade neben meinen Geschirrtüchern. Und zwar so. Ich lege ein altes Geschirrtuch in die Schublade und darauf kommen dann die Beeofix-Tücher. – So bleibt alles schön sauber!

 

Du könntest eventuell Folgendes noch ausprobieren: Wenn die Bienenwachstücher schon sehr faltig sind, bzw. nach längerer Benutzung nicht mehr ganz so gut haften, dann kannst du sie kurz in etwas heißeres Wasser (60-80°C) tauchen."

Vielen Dank Christa für Deine Hilfe :) und ich habe es probiert - funktioniert super !

 


Fazit

 

Alu-  und Plastikfolie nehmen wir schon lange nicht mehr, wenn es um das Einwickeln von Lebensmitteln geht - eher umweltfreundliche Dosen, aber darin kann man schlecht ein Brot oder angeschnittenes Obst und Gemüse ideal lagern, daher ist die Idee mit diesen Bienenwachstüchern eine absolute Genialität und ich kann vor Christa nur meinen Hut ziehen - echt super !

 

Die Lebensmittel bleiben in den Tüchern länger frisch und trocknen nicht so aus. Sie passen sich dem jeweiligen zu verpackenden Lebensmittel oder Haushaltsutensilien (Dose, Schale und Co.) super an und alles bleibt leicht biozid verpackt - Ok, das biozid kann ich als Laie nicht nachweisen, aber ich konnte nichts negatives an Schimmel oder ähnliches erkennen !

 

Die Preise für die Tücher liegen bei UVP 5 Euro bis zu UVP 27,50 Euro - Größe S bekommst Du für UVP 5 Euro - Größe M für UVP 10 Euro - Größe L für UVP 15 Euro, den Kombi K (S-M-L) für einen Sparpreis von UVP 27,50 Euro, anstatt UVP 30 Euro - die Jause J für UVP 13 Euro und das extragroße XL für UVP 25 Euro.

 

Ihr hört heraus, ich bin absolut happy damit und gebe gern 5 von 5 Sterne und eine dicke Empfehlung obenauf. Klasse Alternative zu Plastik- oder Alufolie - Haltbarkeit wird sich im längerem Gebrauch noch zeigen!

 

Ergänzung zum 16.10.2017:

Leider löst sich doch schon die Beschichtung des großen Bienenwachstuches ab, obwohl ich mich an die Reinigung gehalten habe und daher, kann ich nur sagen - es hält kein Jahr :( ... Schade ! Ich ziehe daher 1 Stern ab ...

 

Ein liebes Dankeschön geht an Beeofix für die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte aus Ihrem bestehenden Sortiment. 

 

Wie findet Ihr die Idee mit den Bienenwachstüchern - wäre das vielleicht auch etwas für Euch ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Astrid Scholz (Sonntag, 17 September 2017 12:39)

    Eine geniale Idee,lese hier das erste mal davon . Toller Bericht und man sparrt Müll für unsere Umwelt. Wirklich eine klasse Idee LG Astrid

  • #2

    Lippenstift und Butterbrot (Sonntag, 17 September 2017 17:04)

    Liebe Katrin,

    in meinem Haushalt gibt es schon lange keine Alufolie mehr und ich greife gern zu umweltfreundlicheren und gesundheitsschonenden Produkten. Daher gefällt mir das Bienenwachstuch auch so gut.

    Klar, es hat seinen Preis, doch hierfür würde ich gern das Geld ausgeben.

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #3

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 17 September 2017 18:56)

    Hallo Mädels,

    die Bienenwachstücher sind echt gut und sie passen sie ideal an ;) egal ob um Gemüse und Obst oder Backwaren, sowie Dosen und Gläser :) - einfach nur super !

    LG und Danke für Euren Besuch
    Katrin

  • #4

    Sissi (Sonntag, 17 September 2017 19:34)

    Die Bienenwachstücher sind eine tolle, praktische Idee und obendrein sehr hübsch anzusehen. Danke für den Tipp!

    XOXO

    Sissi

  • #5

    Romy Matthias (Sonntag, 17 September 2017 19:54)

    wow, vielleicht wirklich eine Alternative zur Alufolie, die ich leider noch viel zu oft nutze. LG Romy

  • #6

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 17 September 2017 20:52)

    Hallo Sissi und Romy,

    die Bienenwachstücher sind wirklich praktisch und das Design sehr schön :) Wir verwenden keine Alufolie mehr - nur Tüten zum Einfrieren, aber die sind ja BPA frei :)

    LG und schönen Abend - Danke für Euren Besuch
    Katrin

  • #7

    Yasmina (Montag, 18 September 2017 09:38)

    Hallo Katrin,
    Dankeschön =) Na ja wundervolles Wetter wird es wohl nicht, dafür hängen die Hurricanes zu viel Wasser in die Luft :D Aber ich hoffe das Beste. Bin auch schon gespannt.

    Ein wirklich interessanter Post, kannte das Produkt noch nicht.
    Ich packe meine Sachen meist einfach nur so in eine Tupperbox, ohne Folie und so :D
    Liebe Grüße und schöne neue Woche

  • #8

    Tati (Montag, 18 September 2017 10:49)

    Huhu Katrin,

    noch nie etwas von diesen Tüchern gehört oder gelesen. Klingt nach einer sehr interessaten und vor allem umweltfreundlichen Lösung. Toll durchdacht das Ganze! :)

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße - Tati

  • #9

    Katrin testet für Euch (Montag, 18 September 2017 12:16)

    Hallo Yasmina und Tati,

    ich kannte die Produkte selbst noch nicht, aber die Idee ist wirklich super und wenn die Gebrauchsdauer wirklich solange ist, wird sich ja noch zeigen, dann lohnt sich auch das Geld dafür auszugeben ;)

    LG und Danke für Euren Besuch, sowie eine schicke Woche :P
    Katrin

  • #10

    Anke (Samstag, 23 September 2017 10:30)

    Die Idee ist ja klasse und auch sehr ansprechend präsentiert..
    Nur nehmen Lebensmittel nicht den Geruch/Geschmack des Papiers an ?

  • #11

    Katrin testet für Euch (Samstag, 23 September 2017 13:35)

    Hallo Anke,

    nein, denn das Bienenwachstuch hat fast keinen Geruch und Honig riecht ja letztendlich nur süß - Baumwolle kann auch keinen Geruch an die Lebensmittel abgeben, also alles im grünem Bereich :) Keine Angst !

    LG schönes WE
    Danke für Deinen Besuch
    Katrin

  • #12

    FaBa-Familie aus Bamberg (Dienstag, 26 September 2017 21:24)

    Liebe Katrin,
    die Tücher klingen wirklich klasse.
    Plastik- und und Alufolie verwenden wir eigentlich auch nie.
    Zwecks der passenden Dose hast du leider Recht.
    Liebe Grüße
    Marie

  • #13

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 27 September 2017 11:35)

    Hallo liebe Marie,

    wir verwenden auch lieber die passenden Dosen und keine Folie oder jetzt auch die Tücher :)

    LG und schönen Tag
    Danke für Deinen Besuch
    Katrin

  • #14

    Sabine (Freitag, 08 Dezember 2017 22:52)

    Hi!

    Bin auch seit kurzem auf diese Tücher gestossen und hab mich sehr über diese Alternative gefreut.
    Jetzt hat mein Brot leider darin schimmeln angefangen.... der Schimmel ist jetzt auch aufs Tuch übergangen.
    Wie reinige ich es am besten und ist es überhaupt möglich dem Schimmel wieder ganz zu entfernen?
    Ich hoff sie können mir weiterhelfen.
    Danke

  • #15

    Katrin testet für Euch (Samstag, 09 Dezember 2017 11:20)

    Hallo Sabine,

    da Sie die Tücher nur warm, bzw. kurz unter heißes Wasser geben dürfen, glaube ich nicht, dass Sie den Schimmel damit losbekommst. Ich weiß nicht ob einfrieren etwas bringt, da weiß man aber nicht wie der Wachs sich danach verhält :( ...

    Ich habe im Internet geschaut und leider auch nichts gefunden. Wie lange haben Sie die Tücher schon ? Schreiben Sie einfach mal eine Mail ans Unternehmen, weil es kann auch passieren, dass ein Tuch mal nicht richtig eingewachst war :( ...

    Lieben Gruß und erholsames Wochenende
    Schönen 2.Advent
    Katrin