· 

Wer gießt meinen Garten in der Urlaubszeit ?

Bericht by Katrin testet für Euch - Werbung                                                       

Bio Green - City Gardening

Warum sollte man bei Bio Green einkaufen ?

 

Bio Green entwickelt Produkte, die den höchsten Ansprüchen der modernen Welt gerecht werden. Mit viel Herzblut und Arrangement unterstützen Sie die Menschen (z.B. Selbstversorger), die gesünder, nachhaltiger und entspannter leben möchten - einen Garten auf dem Land oder ein Hochbeet in der Stadt anlegen möchten. Die passenden  Produkte fürs Green Indoor oder Outdoor machen das Ganze lebenswerter in jeder Hinsicht - weniger Hektik in unserer Schnelllebigkeit.

 

Die richtige Mischung bei Bio Green macht es aus, dazu gehört:

  • Leidenschaft - das heißt, die Ansprüche im Kleingarten verstehen und gerecht werden
  • Nachhaltigkeit - Bio Green leistet selbst seinen ganz persönlichen Beitrag zum Umweltschutz
  • Gesundheit - mit höchste Qualität zur eigenen Ernte ohne Gentechnik für Zuhause
  • Spaß -  am City-Garten und Freude am grünem Daumen mit effizienten und innovativen Produkten
  • Teamwork - Zufriedenheit des Kunden ist sehr wichtig - teile Deine Erfahrungen mit uns
  • Garantie - alle Produkte haben eine 2 jährige Garantie 

Du erhälst bei Bio Green Produkte aus den Bereichen:  Rund ums Gewächshaus, Pflanzenzucht, Winterschutz, Hochbeet, Abdeckplanen und natürlich vieles an Gartenzubehör.

 

Quelle: Bio Green  - Angebotsbeispiele
Quelle: Bio Green - Angebotsbeispiele

Bewässerungssysteme für Pflanzen

 

Wenn man Zuhause ist, dann gießt man natürlich immer selbst seine Pflanzen auf dem Balkon, in der Wohnung oder im Garten. Aber was ist, wenn man spontan ein paar Tage in den Urlaub fahren möchte oder man durch andere Umstände nicht die Möglichkeit hat diese selbst zu gießen und dann keinen hat, der sie gießen kann 🤔 ...

 

Ein optimales Bewässerungssystem wäre da natürlich ideal und erleichtert das Leben auch außerhalb dieser Zeit. Bio Green möchte uns (Selbstversorger und Gärtner) dabei unterstützen, damit wir ohne Stress und mit viel Liebe weiterhin unsere Pflanzen pflegen können - auch wenn wir mal nicht Zuhause sind. 

 

Klingt gut oder ? 

 


Das Hydro Max Bewässerungssystem

 

Die Hydro Max Bewässerungsgefässe nennt man auch Olla's und sie bestehen aus einem unglasierten durchlässigen Ton. Sie geben den ganzen Tag über das Wasser nach und nach in die Erde ab, somit bekommen die Wurzeln der umliegenden Pflanzen immer ein wenig Wasser und sind somit bei heißen Tagen gut versorgt - denn wer möchte oder kann schon mehrmalig am Tag gießen ?!

 

Am besten funktioniert das Ganze bei folgenden Pflanzen: Kürbis, Paprika, Zucchini, Kohl div., Gurken, Chilischotten, Bohnen, Tomaten, Kräuter, Essbare Blumen, Grüner Salat, Kartoffeln, Melone und Mais 😉 ...

 

Verwenden kann man sie im Hochbeet, Gewächshäusern, Aussenbeeten, Pflanzgefäßen und Blumenkübeln. 

 

Meine Frage: Mich würde interessieren, ob man sie übern Winter im Gewächshaus verwenden kann, weil aussen im Gartenbeet und im Hochbeet werden sie doch einfrieren oder ?

 

Antwort: Die Bewässerungssysteme in der Erde zu belassen, dass ist im Winter keine gute Idee, denn bei Bodenfrost kann der Ton einfrieren und zerbrechen. Entweder ausgraben und säubern, anschließend bis zum nächsten Jahr lagern oder du verwendest sie z.B. im Gewächshaus - wo Bodenfrost ausgeschlossen ist.

 



Hydro Max S für UVP 29,95 Euro

Der Hydro Max  S (Umfang 12 cm), der Kleinste von allen drei Größen, kann mit 1 Liter Wasser befüllt werden und versorgt die Pflanzenwurzeln in einem Radius von 60 cm. Er kann zum Beispiel im Hochbeet oder im Garten bei Kräutern und Blumen zum Einsatz kommen.

 

 

Zuerst muss man genau ausmessen, wo der idealste Platz für den Hydro Max ist, so dass auch die Wurzeln von allen Pflanzen etwas abbekommen. Am besten ist es, wenn man das Bewässerungssystem am Anfang der Beetanlegung einsetzt, denn dann können die Wurzeln gleich zum Gefäss hin wachsen und bekommen immer an der Quelle ihr Wasser.

 

 

Wenn Ihr den richtigen Platz gefunden habt (bei mir zwischen den Kräutern), dann grabt Ihr dementsprechend das Loch so groß, dass der Hydro Max bis zum Hals hineinpasst und danach mit Erde rundherum einbetten.

 

 

Noch das Wasser hineingießen und mit dem Deckel (Silikon) verschließen. Nun kann der Hydro Max tagsüber oder wenn Ihr mal ein paar Tage wegfahrt, Eure Pflanzen mit Wasser versorgen. Ihr müsst natürlich nach ein paar Tagen immer nachschauen und das Gefäß wieder mit Wasser befüllen.

 



Hydro Max M für UVP 39,95 Euro

 

Der zweite Hydro Max - Größe M (Umfang 29 cm) mit 3 Liter und mit einem Radius von 90 cm kam bei mir zwischen den Zucchinis und Salat, sowie Mangold und Kohlrabi zum Einsatz. Ich glaube die Gurken bekamen auch noch was ab.

 

Der Größte der Bewässerungssysteme - der Hydro Max L hat ein Fassungsvermögen von 6,5 Liter und versorgt einen Radius von 120 cm. Sein Preis liegt bei UVP 49,95 Euro und wurde nicht in meinem Test verwendet. 

 

Die zwei getesteten Bewässerungsgefäße Hydro Max S und M habe ich anfänglich erst einmal ein paar Tage ausprobiert, denn ich musste ja wissen, ob sie ca. 3 Tage lang meine Pflanzen mit Wasser versorgen. Also schaute ich jeden Tag in die Tongefäße hinein und muss sagen, bei Einem verschwand das Wasser schneller und bei dem Anderen etwas langsamer, aber ca. drei Tage ungefähr könnten sie durchgehalten (kommt aufs Wetter an, keine heißen Tage) - nur im angegebenen Radius von 60 - 90 cm, darüber hinaus nicht mehr und die Pflanzen sollten auch direkt um das Bewässerungsgefäß gepflanzt sein !

 

Nach meinem dreitägigem Urlaub habe ich anschließend das Bewässerungssystem weiterhin im Einsatz und konnte somit die Wasserversorgung tagsüber bei hohen Temperaturen absichern. Ich habe nur früh morgens etwas gegossen und dann am nächsten Tag wieder etwas. Die Hydro Max Systeme sind eine ideale Ergänzung zum guten Wachstum meiner Pflanzen, weil die unterirdische Bewässerung verdunstet nicht so schnell, als wenn übererdig bewässert wird.

 

Das Gute an diesen Bewässerungssystemen ist, dass man Wasser und Zeit spart, einen höheren Ertrag erzielen "kann" und die Bewässerung selbstregulierend ist - super also für Selbstversorger !

 

Die Idee mit dem Olla's finde ich super und ich werde sie auch im nächsten Jahr in meinem Garten zum Einsatz bringen, aber gleich zum Anfang, denn dann wachsen die Wurzeln gleich in Richtung des Hydro Max.

 

Im Garten: Als Ergänzung zum normalen Gießen sind sie super, aber bei großer Hitze und ein paar Tage Urlaub, eher nicht - nur wenn das Wetter etwas kühler ist, dann halten sie ca. 3 Tage durch, aber nur im unmittelbaren Umfeld.

 

4 von 5 Sterne gebe ich als Ergänzung zum normalen Gießen ! 3,5 von 5 Sterne, wenn es heiß ist und man einen Kurzurlaub nimmt, dann wird es knapp ! 

 

Im Hochbeet: 4,5 von 5 Sterne, weil die Pflanzen hier gut umsorgt werden, aber trotzdem immer an den Radius denken !

 


Das Hydro Wine Bewässerungssystem + PET Adapter

Informationen zum Bewässerungssystem Hydro Wine Tonkegel (4 Stück für UVP 16,95 Euro)

  • Bewässerungssystem für eine gute Pflanzenpflege
  • Vier kluge Köpfe für Ihre leeren Weinflaschen (ohne PET Adapter)
  • Die praktische Lösung zum Bsp. für ein langes Wochenende oder einem Kurzurlaub
  • Kein Übergießen und kein Austrocknen möglich
  • geeignet für Hochbeete, Pflanzgefäße, Blumentöpfe, Tomatenpflege (Garten und Gewächshaus)

Informationen zum PET Adapter für den Hydro Wine Tonkegel (4 Stück für UVP 9,95 Euro)

  • Du kannst PET-Flaschen für die Pflanzenbewässerung verwenden
  • wiederverwendbar
  • Macht PET-Flaschen zu ergiebigen Wasserreservoirs
  • Einfacher Einsatz und ideale Anwendung

Hydro Wine Bewässerungssystem

+ PET Adapter

 

Tonkegel + Adapter zusammengebaut

 


Das Hydro Wine Bewässerungssystem kann für Topfpflanzen, in Hochbeeten oder bei Pflanzen im Garten verwendet werden. Ich habe es für meine Tomatenpflanzen eingesetzt, da die Pflanzen den ganzen Tag mit Wasser versorgt sein sollten. 

 

Zum Einem kann man zur Bewässerung Weinflaschen verwenden oder wenn man einen Aufsatz für PET Flaschen dazukauft, dann mit Wasserflaschen (groß oder klein) verwenden. Dazu benötigt man drei Teile, den Tonkegel, den PET Adapter-Einsatz und eine PET Flasche. 

 

 

Der Adapter wird auf die Wasserflaschen aufgeschraubt und anschließend kommt das Ganze in den Tonkegel - der das Wasser dann nach und nach an die Wurzeln abgibt.

 

 

Dazu wird der Tonkegel so nah wie möglich bei den Wurzeln in die Erde gedrückt - da er spitz ist, geht das eigentlich sehr gut. Anschließend kommen die mit Wasser befüllten PET Flaschen mit dem Adapter in den Tonkegel. Mit etwas Übung bekommt man das auch ganz schnell hin, weil das Wasser natürlich da schon herauskommt  😁 ... aber kein Problem.

 

Das Bewässerungssystem gibt sehr langsam das Wasser an die Wurzeln der Tomatenpflanzen ab und eine große PET Flasche reicht mehrere Tage. Bei Bedarf muss man die Wasserflaschen natürlich wieder befüllen, aber die Tomaten waren den ganzen Tag mit etwas Wasser versorgt - Super bei dieser Hitze momentan. 

 

Leichter Zusammenbau und ideal zur Bewässerung. Ab Herbst werde ich das Ganze bei meinen Pflanzen in der Wohnung ausprobieren, da wir doch die eine oder andere große Zimmerpflanze besitzen - 4,5 von 5 Sterne !

 


Gesamtfazit

Ein Kurzurlaub oder ein spontanes langes Wochenende steht an 😊Da hat man nicht immer gleich einen Nachbarn oder ein Familienmitglied zur Hand, daher kommt ein Bewässerungssystem für solche Einsätze doch genau richtig oder auch um die Pflanzen an heißen Sommertagen mit Wasser über den ganzen Tag optimal zu versorgen. (Bsp. Tomatenpflanzen)

 

Ich hatte lange gesucht, was ich für meine Pflanzen verwenden könnte und stieß auf die Bewässerungssysteme bei Bio Green. Dort findet Ihr für den Garten, Eure Hochbeete (Balkon) und auch Zimmerpflanzen die idealen Bewässerungssysteme. 

 

Die Bewässerungssysteme sind leicht in der Anwendung und wiederverwendbar - sie bringen ein gutes Ergebnis, daher kann ich Euch diese zur zusätzlichen täglichen Bewässerung empfehlen !

 

Ein erntereicher Selbstversorger-Garten, schöne Pflanzen in der Wohnung oder auf dem Balkon, die benötigen eine optimale Pflege und das gelingt mit einem guten Bewässerungssystem, sowie  nährstoffreicher Erde natürlich 😁

 

Ein liebes Dankeschön geht an Bio Green für die kostenlose, sowie bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte !

 

Wer bewässert Eure Pflanzen zum Bsp. in der Urlaubszeit ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Maria Weber (Sonntag, 06 September 2020 10:39)

    Hallo Katrin,
    das ist ja wirklich mal was tolles für den Garten und ich glaube für viele sehr hilfreich ;)
    Danke für Deine sehr schöne Vorstellung. LG Maria

  • #2

    Katrin H. (Sonntag, 06 September 2020 15:04)

    Das ist ja interessant , den Shop werde ich mir gleich mal genauer ansehen. Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße Katrin

  • #3

    Isabella (Sonntag, 06 September 2020 19:31)

    Hallo meine Liebe,

    das sind super tolle Produkte für den Garten. Ich schaue mir die Marke gerne näher an;)

    Ganz liebe Grüße und hab einen schönen Abend;)
    Isa
    www.label-love.u

  • #4

    Romy Matthias (Sonntag, 06 September 2020 20:32)

    Wow, dass ist doch mal genial. Wäre was für mein Gewächshaus, wenn es richtig heiß ist und ich 12 Stunden Schichten schieben muss. LG ROmy

  • #5

    Magische Farbwelt (Montag, 07 September 2020 07:13)

    Guten Morgen Katrin, als Studentin hatte ich auch mal solche kleinen Tonkegel, die man in die Erde setzt und daneben eine Wasserquelle stellt. Über einen Schlauch - wie beim Trinkhalm - haben sich dann die Pflanzen selbst versorgt, wenn ich in den Semesterferien mal nicht zu Hause war. Und das System scheint ja ähnlich zu funktionieren. Nicht neu, aber dafür effektiv. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

  • #6

    Leane (Montag, 07 September 2020 08:57)

    Die Tonkegel sind ja praktisch, wenn wir mal einen Kurzurlaub machen, dann gießen unsere Mädels alles :-)
    Liebe Montagsgrüße Leane

  • #7

    Katrin testet für Euch (Montag, 07 September 2020 10:36)

    Hallo Mädels,
    wer jemanden zum Gießen hat, dann sind die Pflanzen gut versorgt, aber wenn man niemanden hat, dann sind die Bewässerungssysteme- auch für das Gewächshaus, einfach nur super ;) LG und schöne Woche, Katrin

  • #8

    Susi Müller (Montag, 07 September 2020 13:33)

    Hallo Katrin,
    das klingt gut und wäre was für unseren Balkon im Hochbeet :-) Im nächsten Jahr wäre das eine super Ergänzung, da schau ich mal . LG Susi

  • #9

    Tati (Montag, 07 September 2020 17:08)

    Huhu Katrin,

    mir gefallen solche Helferchen. Ich habe zum Glück immer jemanden, der meine Blümchen und Pflanzen versorgt, wenn wir länger weg sind, entweder meine Schwiemu oder meine Ma. :)

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße, Tati

  • #10

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 08 September 2020 13:09)

    Hallo Tati,
    leider wir niemanden, weil Familie hier nicht wohnt und Nachbarn, mussen dann durchs ganze Gelände bei uns, weil der Garten nicht gleich am Haus ist :) LG Katrin

  • #11

    Bärbel Schulze (Dienstag, 08 September 2020 15:57)

    Hallo Katrin,
    ich habe gerade in FB Deinen Beitrag gelesen und musste gleich mal schauen. Die Bewässerungssysteme sind ja super und wäre nächstes Jahr auch was für meinen Garten.
    Schöner anschaulicher Bericht, vielen Dank und lieben Gruß von Bärbel

  • #12

    Traude Rostrose (Dienstag, 08 September 2020 23:13)

    Liebe Katrin,
    also für Kurzzeitbewässerung kann man auch sehr gut eine PET-oder Glasflasche verwenden: Wasser einfüllen, Deckel durchlöchern, mit dem Deckel nach unten in die Erde stecken, fertig. Da braucht man nix extra zu kaufen. Für längere Phasen und heiße Zeiten reicht das alles nicht aus, da ist man mit einer (z.B. per Handy) gesteuerten Bewässerungsanlage definitiv besser dran.
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/09/summertime-2020-in-rostrosenhausen-teil.html

  • #13

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 10 September 2020 09:52)

    Hallo Mädels,
    das ist natürlich auch eine Methode, aber ich bin da lieber mal auf Sicherheit gegangen, weil mit den Löschern in der Flasche habe ich keine gute Erfahrung gemacht ;) LG Katrin

  • #14

    Marie von Fausba (Sonntag, 13 September 2020 15:51)

    Liebe Katrin,
    diese Bewässerungssysteme sehen ja toll aus.
    Leider haben wir keinen Garten um so etwas zu verwenden.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #15

    Katrin testet für Euch (Montag, 14 September 2020 09:13)

    Liebe Marie,
    schade, dass Ihr keinen Garten habt ;) wäre für eine tolle Abwechslung zum Alltag und die Kinder hätten bestimmt auch viel Spaß daran ! LG Katrin

  • #16

    Katrin (Sonntag, 20 September 2020 10:43)

    Hallo liebe Katrin,

    Das ist ja echt klasse.
    Wenn man länger weg ist braucht man sich wenigstens keine Gedanken zu machen . Die werde ich mir auch besorgen. Danke für deine Vorstellung.
    Liebe Grüße Katrin

  • #17

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 20 September 2020 12:03)

    Hallo liebe Katrin,
    für kurze Urlaubsausflüge sind sie wirklich super :D
    LG und schönen Sonntag
    Katrin