· 

Umweltfreundliche Trinkhalme für jeden Anlass

Bericht by Katrin testet für Euch - Werbung                                                       

Trinkhalme.bio

Das Unternehmen Trinkhalme.bio wurde im Oktober 2018 von Benjamin Belau in Hessen gegründet. Seitdem steht das Unternehmen eng in Zusammenarbeit mit Herstellern von Bio (Stroh)Trinkhalmen. Der Onlineshop von Trinkhalme.bio wurde am 01.01.2020 eröffnet und hat somit die Verkaufsaktivität des Unternehmens vergrößert und ist Partner von Bio-Strohhalme.de

 

Leistungen für Unternehmen : 

  • Fulfillment Angebot auch für Fremdfirmen
  • Kommissionierung nach Kundenwünschen (z.B. 500 Stück im Beutel auf 30 Stück Verkaufs-Verpackungen)
  • Lagerhaltung für Gaststätten (z.B. Paletten kostengünstig einkaufen und nach Bedarf Ware abrufen)
  • Geht nicht, gibt´s nicht ! Wir finden eine Lösung !

Die Trinkhalme können nicht nur von Unternehmen, sondern auch von Privatpersonen erworben werden. Dazu sollte man sich aber bitte vorher kurz per Mail/Kontaktformular oder telefonisch bei Trinkhalme.bio melden, um alles weitere zu Klären !

 

Was machen die Trinkhalme so besonders ?

Quelle: Trinkhalme.bio
Quelle: Trinkhalme.bio

Bio Trinkhalme für jeden Anlass - ohne Reue zur Umwelt

Quelle: Trinkhalme.bio

 

Normal sagt man immer Strohhalme, dies ist aber im Grunde falsch, weil ja nicht jeder Trinkhalm aus dem Material Stroh besteht, sondern auch aus Papier, Kartoffelstärke, Zuckerrohr, Gras, Zellstoff und zertifiziertem industriell kompostierbaren Kunststoff, sowie schlechten Kunststoff (der Erdöl enthält). Letztere Kunststoff Trinkhalme (aus Erdöl) werden bei Trinkhalme.bio nicht angeboten. 

 


Nachhaltige Trinkhalme - Aus Liebe zur Natur !

Naturstrohhalme - aus natürlichem Stroh

 

Das Stroh für die Trinkhalme wird nur einmal im Jahr geerntet. Nach der Ernte werden sie gründlich hygienisch gereinigt. Der Geschmack ist neutral und sie haben eine leicht bräunliche Farbe. Aus natürlichen Gründen gibt es unterschiedlichen Durchmesser (Länge kann man auswählen zw. 150 - 230 mm) und eignen sich am besten für sehr flüssige Getränke - auch heiße Getränke kann man damit trinken. Beim Gebrauch solltet Ihr etwas vorsichtig damit umgehen, dass heißt - nicht darauf herumkauen oder extrem drücken, weil empfindlich sind sie doch etwas. 

 

Der Preis pro Stück liegt bei UVP 0.07 - 0,09 Euro. (abhängig von Durchmesser und Länge)

 

Fazit

Die Trinkhalme aus Stroh sind natürlich so wie man sich diese Strohhalme halt vorstellt 😂 eben aus natürlichem Stroh. Sie haben keinerlei unangenehmen Geruch und sind sehr sauber.

 

Der Durchmesser der Halme ist unterschiedlich und man bekommt drei unterschiedliche Längen. Stabil sind sie schon, aber extrem drücken sollte man sie dennoch nicht.

 

Das Einzige was mich ein wenig stört, dass ist der Stückpreis, weil ich denke Stroh gibt es doch sehr viel 🤔 !? Ok, das Feld sollte natürlich absolut unbehandelt sein (keine Nitrate oder ähnliches), weil sie sich sonst nicht als Trinkhalme eignen.

 

Ich gebe 4 von 5 Sterne und bin ehrlich, ich sehe die Strohhalme eher nur als Werbegag 😁 da sie doch nicht ganz so lange halten, aber umweltfreundlich und nachhaltig sind sie dennoch !

 



Papier-Trinkhalme - mit und ohne Knick

 

Die Trinkhalme aus Papier sind sehr formstabil (kein Vergleich mit Produkten aus Asien). Bei der Herstellung der Papiertrinkhalme werden keine Erdöle verwendet (kein Blei, Chlor oder Weichmacher), dass heißt, es ist kein Kunststoff enthalten und sind somit kompostierbar. Daher sind sie aber auch nur ein bis zwei Stunden verwendbar - z.B. für eine Kinderparty reicht das doch super aus oder ? 

 

Verpackt sind sie in umweltfreundlichen Designboxen aus Kraftpapier und sind zu 100 Prozent für Lebensmittel zertifiziert. Verwenden könnt Ihr sie super bei Getränken bis max. 30 Grad Wärme, aber nicht für Heißgetränke.

 

Herstellung ist 100 Prozent "Made in Germany", da sie aus FSC-zertifiziertem Papier und Klebstoffen aus Deutschland stammen.

 

Die Papier-Trinkhalme bekommst Du in verschiedenen Längen (auch für Flaschen), Durchmessern und Farben, sowie mit (ca. 180 Grad knickbar) und ohne Knick. 

 

Der Preis pro Stück liegt bei UVP 0,05 Euro und solltet Ihr eine größere Menge bestellen, dann staffelt sich der Preis nach unten.

 

Langzeittest der Trinkhalme aus Papier (und  Fazit)

 

Nach 24 Stunden ist der Trinkhalm nicht mehr zu 100 Prozent fest (etwas weicher als zum Anfang, aber man kann ihn immer noch verwenden und damit trinken. Nach Trocknung und Reinigung (augespült) war er wieder formstabil und ich konnte ihn nochmals für ... verwenden. Natürlich sollte man immer seinen eigenen Trinkhalm wieder verwenden und daher viell. ein kleines Zeichen (Punkt/Strich) darauf malen.

 

 

Ich hatte vor kurzem einen Test über Trinkhalme gesehen und da hieß es, dass einige Papier-Trinkhalme im Inneren eine Kunststoffbeschichtung enthielten. Daher, obwohl der Hersteller laut Beschreibung kein Kunststoff (Erdöl) verwendet hat, wollte ich es genauer wissen und habe einen Halm förmlich auseinander genommen und ich kann zu 100 Prozent sagen, die Trinkhalme enthalten in keinster Weise Kunststoff im Inneren des Röhrchens (wie z.B. asiatische Produkte), sondern sind lediglich aus Papier und lebensmitteltauglichen Klebstoff.

 

Weiterhin gibt es hier keinen langen Transportweg (ökologisch und nachhaltig), da diese Trinkhalme in Deutschland hergestellt werden. Dickes Daumen hoch 👍 und 5 von 5 Sterne !

 



Graspapier-Trinkhalme - aus Gras und  Zellstoff

 

Der Graspapier Trinkhalm hat eine Farbe wie Karton und besteht aus 30 Prozent Grasanteil, wie der Name es schon verrät und 70 Prozent Zellstoff - ist somit auch ein sehr umweltfreundliches Produkt. Das hierfür geerntete Gras wird von wirtschaftlich nicht genutzten Ausgleichsflächen bezogen und ohne großen Energieaufwand verarbeitet. 👍

 

Der Preis pro Stück liegt bei UVP 0,08 Euro und solltet Ihr eine größere Menge bestellen, dann staffelt sich auch hier der Preis nach unten.

 

Fazit

Ich war und bin immer wieder erstaunt, wenn ich auf unserer Gartenwiese oder allgemein einer Wiese stehe und mir vorstelle, dass daraus Trinkhalme gefertigt werden🤔 - einfach nur der Wahnsinn. Zumal es ein Rohstoff ist, der sehr schnell nachwächst und im Grunde keiner weiter in dieser Masse des Vorkommens benötigt 😉. Es wurde kein Kunststoff zur Stabilität verwendet !

 

Wissenswert: Deutschlandweit gibt es ungefähr 7 Millionen Tonnen wirtschaftlich ungenutzte Grünflächen. 😮 Na dann  schnell noch mehr Trinkhalme aus Gras hergestellen 😄 ...

 

Die Trinkhalme sind nachhaltig und ökologisch unschlagbar. Die Qualität und Haltbarkeit gefällt mir auch sehr gut und daher auch hier  - 4,5 von 5 Sterne !

 



Kraftpapier-Trinkhalme - mit superstarken vierlagigen Wickelung

 

Die Trinkhalme aus Kraftpapier haben eine leicht bräunliche Farbe und werden nicht mit viel Kraft hergestellt 😁 sondern zeichnen sich durch die superstarke 4 lagige Wicklung (vergleichbar mit dickem Packpapier) aus. Dadurch sind sie bis zu 2 Stunden formstabil. Sie sind nachhaltig und ökologisch. Sie sollten aber nicht bei Heißgetränken zum Einsatz kommen.

 

Der Preis pro Stück liegt hier bei UVP 0,05 Euro und kann durch den Kauf einer größeren Menge natürlich auch nach unten gehen.

 

Fazit

Die Trinkhalme sind extrem fromstabil (viele Lagen Papier) und beinhalten auch keinen Kunststoff im Inneren des Röhrchens.

 

Auch kann ich sagen, sie halten lange und sind ökologisch, nachhaltig einwandfrei  - 5 von 5 Sterne gebe ich auch hier sehr gern !

 



Cocktail Stirrer (Rührer) und Sticks - aus Papier

 

Auf die einfachste Art und Weise kannst Du Deinen Cocktail “nachhaltig” rühren, mit dem Papier-Cocktail-Stirrer. Er ist einfarbig schwarz und hat einen Durchmesser von 4,7 mm und eine Länge von 180 mm. Die Trinkhalme sind zertifiziert und 100 Prozent Made in Germany, da nicht nur die Trinkhalme aus FSC-zertifizierte Papier und die Klebstoffe in Deutschland hergestellt werden.

 

Der Cocktail Stick ist ebenfalls schwarz und hat einen Durchmesser von ca. 4 mm und hat auch eine Länge von 180 mm. 

 

Die Stirrer (Rührer) werden OHNE Verwendung von Erdöl hergestellt und bestehen zu 100 Prozent aus Papier - sie sind somit biologisch abbaubar/kompostierbar und vollständig lebensmittelecht. (enthalten kein Blei, Chlor und Weichmacher) Es kann sich also auch nichts in Deinem Getränk/Cocktail auflösen. Ein bis zwei Stunden sind die Papier Cocktail Stirrer formstabil. Bei sachgemäßer, trockener Lagerung haben die Trinkhalme eine Haltbarkeit von 5-6 Jahren.

 

Die Sticks werden aus dem selbigen Material - Kartoffelstärke wie die BIO-POT® Trinkhalm (siehe unten) hergestellt und werden in kompostierbaren Bio Beuteln verpackt.

 

Jede Verpackungseinheit (VPE) besteht aus 500 Stirrern und kostet UVP 14,99 Euro (Pro Stück UVP 0,03 Euro) und die VPE bei den Sticks, besteht aus 100 Stück und kosten UVP 1,70 Euro. (Pro Stück UVP 0,02 Euro). Bei einem Kauf von größeren Mengen gibt es Rabatt.

 

Ideal für Grillpartys oder für die Gastronomie
Ideal für Grillpartys oder für die Gastronomie

Fazit

Selbst wenn Du einen Cocktail/Drinks trinken möchtest, gibt es Trinkhalme 👍 weil man es doch irgendwo gewöhnt ist, dass man da einen Halm bekommt. Es wurde kein Kunststoff verwendet, sondern Papier (Stirrer) und Kartoffelstärke (Sticks). 

 

Wenn man jetzt normale Trinkhalme (Sticks) aus Kunststoff daneben legen würde, dann erkennt man keinen Unterschied und sie stehen der Formstabilität auch nicht nach - das ist verblüffend 🙂und ich bin begeistert, daher auch hier - 5 von 5 Sterne !

 



Bio - POT  ® aus Kartoffelstärke - mit und ohne Knick

 

Der Name BIO-POT® Trinkhalm sagte mir erst einmal gar nichts 🤔 Sie werden aus 69 Prozent biobasierter Kartoffelstärke und Fasern hergestellt - der andere Anteil von 31 Prozent besteht aus nicht-biologischen Bestandteilen, wie Mineralien, Kalzium und Magnesium. Es wurden keine Weichmacher oder Mineralöle verwendet und sie sind vollständig biologisch abbaubar und in industriellen Kompostieranlagen rasch kompostierbar.

 

Die Trinkhalme sind bis zu 30 Grad hitzebeständig und im weitestgehend geeignet für Kaltgetränke. Du kannst die Halme in der Farbe schwarz und weiß erhalten, sowie in unterschiedlichen Durchmessern und Längen - mit und ohne Knick.

 

Der Preis pro Stück liegt hier bei UVP 0,02 Euro und gibt es gehüllt für UVP 0,03 Euro pro Stück. Bei Kauf von größeren Mengen ist auch hier noch einmal ein Rabatt möglich.

 

Bei diesen Temperaturen 🍹 sitzt man gern mit Freunden zusammen 👨‍👩‍👧‍👧
Bei diesen Temperaturen 🍹 sitzt man gern mit Freunden zusammen 👨‍👩‍👧‍👧

Fazit

Bei diesen Temperaturen in der letzten Zeit, da bot sich eine Grillparty mit Freunden idealerweise an 😁. Natürlich gehörten auch zur Erfrischung ein paar leckere Getränke dazu und somit haben wir gleich mit unseren Freunden die Trinkhalme getestet. 

 

Alle waren sehr zufrieden und erstaunt, dass man keinen Unterschied im Aussehen und Funktionalität zu herkömmlichen Trinkhalmen erkennen konnte. Sie sind stabil und haben keinen Geruch oder unangenehmen Geschmack (wie bei manchen Kunststofftrinkhalmen) - einwandfrei, daher waren wir uns alle einig und geben 5 von 5 Sterne !

 



Bio - Eco - aus Zuckerrohr

 

Die Bio-Eco Trinkhalme gibt es in bunt (rot-gelb-blau und grün) gemischt und perlmutfarben (fast transparent). Die schicken Halme wurden aus 2/3 Zuckerrohr (gentechnisch unverändert) und 1/3 Mineralien und Fasern - es wurde kein Kunststoff verwendet. Sie sind 100 Prozent biologisch abbaubar, recycelbar und nachhaltig.

 

Bei dunkler, trockener und kühler (Zimmertemperatur ist ausreichend) Lagerung halten sie bis ca. 16-22 Monate. 

 

Der Preis der bunten Trinkhalme beträgt UVP 0,04 pro Stück und die perlmutfarbenen liegen bei UVP 0,02 Euro. Auch hier gibt es Rabatt, sobald man eine größere Menge ordert.

 

Zitronen/Orangen-Limonade 😍

(Zitrone, Orange, Wasser, Zucker oder Zuckerersatz - wer mag, Ingwer)

Eis-Shake mit Vanille Eiskugel 😛

- das war super lecker 👍

oder Eiskaffee mit Eiskugel 😄


Fazit

Ich liebe Limonade im Sommer oder Eiskaffee - einfach nur ein Traum zur Abkühlung und dabei benutze ich auch sehr gern Trinkhalme, denn das schmeckt dann irgendwie besser oder was sagt Ihr ? 😎 

 

Die Trinkhalme sehen nicht nur schick aus, sondern erfüllen ihren Zweck zu hundert Prozent und enthalten keinen schädlichen Kunststoff - Klasse, denn das ist für mich sehr wichtig und daher gebe ich auch hier - 5 von 5 Sterne !

 



Bio -Thermo 95 - aus zertifiziertem industriell kompostierbaren Kunststoff (ohne Erdöl)

 

Natürlich gibt es auch eine Variante, die für Heißgetränke geeignet ist - das sind die Bio Thermo 95 Trinkhalme, welche man bei Heißgetränken bis ca. 80 Grad verwenden kann. 

 

Diese Trinkhalme bestehen aus zertifiziertem industriell kompostierbaren Kunststoff, welcher überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Sie sind zu 60 Prozent biobasierend und können industriell kompostiert werden - bei diesem Prozess spaltet Wasser, Sauerstoff und Wärme den Kunststoff auf, damit das Ganze anschließend von Mikroorganismen verdaut werden kann. Durch dieses Verfahren bleibt am Ende ein wertvoller Kompost über, der als Dünger für den Anbau neuer Pflanzen genutzt werden kann. (entspricht den EU Standards)

 

Lebensdauer, bei richtiger Lagerung beträgt zwischen 12 - 24 Monate. (normal: +20° C und nicht kälter als -15° C)

 

Der Preis pro Stück beträgt hier UVP 0,02 - 0,03 Euro und ist abhängig von der Größe des Trinkhalmes. 

 

Super für Kakao, Cappuccino, Milchkaffee und viele weitere leckere Heißgetränke 😊

Fazit

Die Trinkhalme sehen aus wie normale Halme und sind sehr stabil. Heißgetränken jeglicher Art halten sie super stand und nach einer Reinigung kann man sie nochmals verwenden. Sie enthalten keinen schädlichen Kunststoff (Erdöl) und sind somit auch viel gesünder, da sich bei der Verwendung keine Schadstoffe lösen können. Ich bin sehr zufrieden damit und gebe gern 5 von 5 Sterne !

 


Gesamtfazit

Nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie und Freunde sind mir gesunde Produkte wichtig. Wir sollten noch mehr für unsere Umwelt, sprich für die Zukunft unserer Kinder, Enkel und Urenkel tun - auch wenn wir das viell. nicht mehr erleben sollten, aber alle sollen auf einem gesunden Planeten leben können oder ?

 

Der Eine oder Andere wird sagen, dass sind doch nur Trinkhalme und wer benötigt die denn ?! Darum geht es eigentlich gar nicht, sondern darum, dass wir immer mehr auf Kunststoff aus Erdöl verzichten, weil es zum größten Teil nicht wieder verwertbar ist und Einige sie achtlos da wegwerfen, wo sie gleich gar nicht hingehören - in unser Umwelt. (Wegwerfgesellschaft) 

 

Jeder hat bestimmt schon mal einen Trinkhalm verwendet und ich gebe zu, ich habe mir vor einigen Jahren auch keinen Kopf darüber zerbrochen, aber es ist wichtiger umso mehr und daher finde ich Trinkhalme.bio und seine umweltfreundlichen Halme jeglicher Art einfach nur super  - Daumen hoch und bitte weitere solche nachhaltige Produkte im Onlineshop aufnehmen !

 

Billig, preiswert, kostengünstig soll alles sein, aber das man da auch nichts erwarten kann, dies interessiert einige nicht 🤨 ... Ich gebe ehrlich zu, dass ich selbst manchmal ein Sparfuchs bin, aber ich achte dennoch auf Qualität und kaufe dann etwas, wenn es rabattiert ist und falls es mir gefällt, kaufe ich es nicht ständig, aber immer mal wieder und gehe damit bewusster um !

 

Ein liebes Dankeschön geht an Trinkhalme.bio - B-PAK Logistik für die kostenlose, , sowie bedingungslosen Bereitstellung der Testprodukte !

 

Wie denkt Ihr über solche Sachen, ist es Euch wichtig oder eher egal ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Katrin H. (Sonntag, 28 Juni 2020 09:18)

    Hallo Katrin,
    danke für deinen ausführlichen und interessanten Beitrag. Bei Strohhalmen muss ich dir ehrlich sagen , da hab ich immer das billigste genommen. Man braucht die einfach zu selten. Für meine Smoothie habe ich Gläser und da sind welche drin, die ich immer wieder verwenden kann , die werden ausgespült und wiederverwendet. Die Plastik Strohhalme nehme ich nur wenn die Kids da sind , aber auch nur wenn danach gefragt wird. Wenn es die nicht mehr gibt, werde ich mir ein paar kaufen zum wiederverwenden.
    Liebe Grüße Katrin

  • #2

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 28 Juni 2020 09:38)

    Hallo Katrin ;)
    vielen Dank für dein Feedback :) Man achtet eben zu wenig drauf, weil man da auch nichts schlimmes vermutet und man sie wirklich zu wenig verwendet, aber wenn Besuch kommt, dann lohnt es sich schon mal :D LG Katrin

  • #3

    Natascha R. (Sonntag, 28 Juni 2020 11:33)

    Hallo Katrin!

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht.
    Noch am Freitag habe ich bei DM vor den Trinkhalmen gestanden und überlegt, ob ich mir welche zulege. Habe mich dann dagegen entschieden.

    Da nun aber die Bienen-/Wespensaison eröffnet hat, wie wir gestern beim Grillen feststellen konnten, möchte ich gerne Gläser mit Deckel und Strohhalm-Öffnung nutzen. Da wären Deine vorgestellten Produkte eine gute Alternative.

    Liebe Grüße,
    Natascha

  • #4

    Romy Matthias (Sonntag, 28 Juni 2020 19:25)

    Ich kaufe schon seit Jahren keine Trinkhalme mehr, dass wird sich auch nicht ändern. Egal aus welchen Material sie sind. LG Romy

  • #5

    Magische Farbwelt (Montag, 29 Juni 2020 06:48)

    Guten Morgen Katrin, was es nicht alles gibt. Ich muss sagen, in meinem Alltag brauche ich keine Strohhalme, deswegen habe ich auch keine im Haushalt. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

  • #6

    Katrin testet für Euch (Montag, 29 Juni 2020 08:26)

    Hallo Mädels,
    @Natascha - Das finde ich eine gute Idee und freue mich, dass Du dich gegen die billigen Trinkhalme mit Erdöl entschieden hast - Klasse !
    @Romy - Für Kinder im Sommer ;) finde ich das schon sehr schön oder wenn mal Besuch kommt !

    Vielen Dank für Euer Feedback und schönen Wochenstart
    Katrin

  • #7

    Susi Müller (Montag, 29 Juni 2020 08:56)

    Hallo Katrin,
    zur Zeit verwende ich keine Trinkhalme, aber wenn ich welche bräuchte, dann würde ich Deine Alternative an Halmen wählen. Vielen Dank für Deine Vorstellung - viell. brauch ich mal welche ;) LG Susi

  • #8

    Katrin testet für Euch (Montag, 29 Juni 2020 09:06)

    Hallo Susi,
    vielen lieben Dank und ich hoffe Du wirst Trinkhalme bald mal verwenden :D
    LG Katrin

  • #9

    Tati (Montag, 29 Juni 2020 10:45)

    Huhu Katrin,

    ich muss gestehen, dass wir noch ganz viele "böse" Strohhalme zu Hause haben, die wir erst noch aufbrauchen werden. Wäre ja quatsch, die jetzt ohne Nutzen zu entsorgen. Davon hätte niemand etwas. Danach werde ich definitiv auf Alternativen umsteigen. Ich wusste gar nicht, dass es so viele Möglichkeiten gibt. Vielen Dank für deine ausführliche Vorstellung. :)

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße, Tati

  • #10

    Katrin testet für Euch (Montag, 29 Juni 2020 10:53)

    Hallo Tati,
    wenn Du diese Trinkhalme noch benutzt, dann bitte nicht in heißen Getränken, denn dann lassen sie die giftigen Stoffe auch nicht frei und Du kannst Sie noch verwenden :D

    LG und schönen Wochenstart
    Katrin

  • #11

    Maria Weber (Dienstag, 30 Juni 2020 12:27)

    Hi Katrin,
    du wirst lachen, ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, aber finde es gut, dass es solche Alternativen gibt. VG Maria

  • #12

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 30 Juni 2020 12:42)

    Hallo Maria,
    ich finde es auch gut ;) und ganz früher habe ich mich auch keine Gedanken gemacht, aber jetzt umso mehr :) LG Katrin

  • #13

    Isabella (Dienstag, 30 Juni 2020 16:05)

    Hallo meine Liebe;)
    Das sind sehr schöne Inspirationen. Ich liebe nachhaltige Trinkhalme auch total;)
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart;)
    Isa
    www.label-love.eu

  • #14

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 01 Juli 2020 08:31)

    Hallo Isa,
    vielen Dank für Dein Feedback ;)
    Ganz lieben Gruß aus Sinsheim :D
    Katrin

  • #15

    Leane (Freitag, 03 Juli 2020 07:56)

    Danke für deinen wundervollen Bericht, wir verwenden selten Trinkhalme, aber deine vorgestellten sind ja echt traumhaft
    Liebe Grüße Leane

  • #16

    Katrin testet für Euch (Freitag, 03 Juli 2020 08:21)

    Hallo Leane,
    die sind wirklich gut und ich nehme sie gern ;) und beim letzten Grillen mit Freunden, kamen sie auch gut an :) LG Katrin

  • #17

    Traude Rostrose (Freitag, 03 Juli 2020 12:57)

    Liebe Katrin,
    ich schließe mich da deiner Meinung absolut an und sage dickes Daumen hoch � ! Ich finde außerdem, dass eine Information wie diese gut zur Verlinkung im Blog Einfach.nachhaltig.besser.leben passen würde: https://einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.com/ - denn hier lesen viele umwelt-interessierte BloggerInnen, die von diesen Produkten vielleicht bisher nichts wussten. (Der EiNaB-Blog ist normalerweise nicht für Werbung gedacht, aber hier geht es ja vor allem um eine wichtige Information über umweltfreundliche Alternativen zu Plastikhalmen).
    Herzliche rostrosige Juli-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/06/ein-naturreservat-und-drei.html

  • #18

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 05 Juli 2020 09:16)

    Hallo Traude,
    vielen lieben Dank ;) Ich werde gleich einmal schauen und würde mich freuen, wenn mehr Leute ein Interesse an diesen Trinkhalmen haben !
    LG Katrin

  • #19

    Marie von Fausba (Dienstag, 21 Juli 2020 16:02)

    Liebe Katrin,
    unsere beiden Jungs verwenden gerne Strohhalme.
    Aus diesem Grund haben wir immer mal welche daheim.
    Natürlich aus Papier, jedoch auch einige aus Plastik die zum Mehrnutzung sind.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #20

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 22 Juli 2020 08:13)

    Hallo liebe Marie,
    dann sind die Alternativen genau was für Euch ;)
    LG Katrin