Ein schönes wärmendes Ambiente

Testbericht by Katrin testet für Euch                                                             

Bioethanol Kamin Shop

 

Der bioethanol-kamin-shop.de bietet alles rund um den Kamin an, da bekommst Du von Tischkaminen über Standkaminen bis hin zu Wandkaminen und das passende Zubehör natürlich auch.

 

Bioethanol wird hingegen zum normalen Ethanol umweltfreundlicher hergestellt - ausschließlich aus einer Biomasse oder aus biologisch abbaubaren Anteilen von verschiedenen Abfällen.

Quelle: bioethanol-kamin-shop.de
Quelle: bioethanol-kamin-shop.de

Rohrförmiger Bio Standkamin

Als wir in die neue Wohnung im Dezember 2016 einzogen, wollten wir gern einen Kamin aufstellen, aber leider waren die Schornsteine dafür nicht mehr geeignet. Zu dieser Zeit dachten wir nicht an einen Stand- oder Wandkamin mit Bioethanol, weil wir auch ein wenig vorsichtig bei solchen Dingen sind, was wohl jeder von uns wäre oder?

 

Nun haben wir es doch versucht und der bioethanol-kamin-shop.de hat uns einen Standkamin mit Bioethanol zur Verfügung gestellt. Welche Erfahrungen ich damit gemacht habe, möchte ich gern mit Euch teilen :) ... 

 

 

Der weiße rohrförmige Standkamin ist ein echter Hingucker und macht eine schicke Figur. Er besticht nicht nur durch sein Design, sondern auch durch seine Dimensionen - das stimmt, er ist schon auf den ersten Blick etwas groß, aber seine Maße sind so ausgewählt, damit er ganz bequem fast in jeden Raum passt. 

 

Die Elemente sind schnell zusammengesteckt oder verschraubt und so ist der Kamin im Handumdrehen einsatzbereit.

 

So ein Kamin versetzt uns in eine Atmosphäre von Gemütlichkeit und wenn man dann in der kühleren Jahreszeit noch eine Tasse Kakao, sowie ein gutes Buch zur Hand hat, dann stimmt alles oder?

 


Zubehör

 

Das Zubehör, was man natürlich zusätzlich kaufen muss, besteht aus - Bioethanol (96,6 Prozent), sowie einem Trichter und einem Meßbesser. Das Starter-Kit dafür kostet ab 6 Liter Bioethanol UVP 28,00 Euro. Mitgeliefert wird zum Standkamin ein Flammenlöscher - sieht man ganz unten im Bild. 

 


Zusammenbau

 

Eigentlich muss man ja nur den Fuß befestigen, alles andere, wie zum Beispiel der Glaszylinder, ist ja abnehmbar. Der Fuß lässt sich mit Hilfe von 4 mitgelieferten Schrauben an das Kaminrohr schrauben und das geht sehr schnell - ganz unkompliziert.

 


Das Rohr hat eine Höhe von 1 m mit einem Durchmesser von 15 cm und der Standfuß mit 45 cm. Fast alles vom Kamin ist aus Edelstahl, bis auf das Schutzglas (Glaszylinder) und und die Keramikwolle in der Brennkammer.

Der Standkamin hat ein Gesamtgewicht von ca. 6 Kg und man kann ihn bewegen, also auch den Standort ändern - er wird nicht am Boden befestigt, aber man könnte es. Man kann ihn innen in einem großen Raum und außen auf dem Balkon benutzen. Angeboten wird er in zwei Farben: in weiß und in schwarz - wir haben weiß gewählt.

 

Oberhalb (Bild 2) befindet sich die Brennkammer, die mit der besagter Keramikwolle und einem Schutzgitter obenauf bestückt wurde. Die Keramikwolle sorgt dafür, dass die Flamme besser brennt und gibt aber zugleich auch einen gewissen Schutz - denn es könnte der Kamin zum Beispiel mal umfallen (warum auch immer), dann läuft das Bioethanol nicht komplett auf den Boden aus.

 

Das Bioethanol (Brennstoff) gießt man in die Brennkammer auf die Keramikwolle - ca. 2/3 kann sie befüllt werden. Dazu nimmt man den Messbecher und den Trichter. 

 

Die Brenndauer kann zwischen 2 - 3 Stunden gehen und dabei entwickelt sich eine Wärmeabgabe (kW pro Stunde) von 2,17 kW.

 

Wenn Kinder im Haus sind, bitte immer Vorsicht geboten, denn es ist eine Flamme, die am Ende da vor sich hin lodert. 

 

 

Immer noch war eine gewisse Skepsis dem Ganzen gegenüber, denn Feuer so einfach in der Wohnung ? Draussen auf dem Balkon oder Hof kein Problem, aber in geschlossenen Räumen?

 

 

Ich habe es dann doch im Wohnzimmer ausprobiert und war doch überrascht, wie hoch die Flammen schlagen, daher würde ich mir wünschen, dass der Glaszylinder höher ist, weil teilweise  die Flamme darüber hinaus schlagen.

 

Zuerst befüllt man die Brennkammer ca. 2/3 mit dem Bioethanol und zum Anzünden nimmt man dann ein langes Streichholz oder diese langen Feuerzeuge fürs Grillen und Co.

 

Eigentlich dachte ich beim Anzünden würde sofort eine extrem große Flamme kommen, aber es ging und es kann dabei also auch nichts passiere - dennoch ist, wie gesagt, immer Vorsicht geboten und erst recht wenn Kinder in der Nähe sind !

 

Das Glas wird sehr warm und somit hatte ich etwas Respekt, wenn es heißt, die Brenndauer ist ca. 2-3 Stunden. Im Wohnzimmer habe ich diese Brenndauer nicht ausprobiert, dafür bin ich dann auf den Balkon, weil man weiß ja nie ... Aber schon nach einer kurzen Brenndauer im Raum entwickelte sich ein Geruch vom Bioethanol und das gefiel mir nicht !

 

Der Kamin gibt eine angenehme Wärme ab und wie gesagt, wird das Schutzglas und ca. 10 cm des oberen Teil des Edelmetallrohres warm. Rundherum kann eigentlich nichts passieren, nur wenn er umfallen sollte oder das Glas zerbricht, aber ich denke, jeder passt da schon auf oder ? Die Zimmertemperatur stieg dabei sehr schnell an und es wurde gemütlich.

 

Die Flamme bekommt man schnell zum Erlöschen, denn man bekommt einen Flammenlöscher aus Edelstahl mitgeliefert. Vorsichtig habe ich ihn über die Flamme geschoben und diese war sofort erstickt - Klasse, da war meine Angst wohl etwas größer :) ...

 

 

Was sollte man beachten ?

  • regelmäßiges intensives Lüften, da eine Geruchsbildung im Raum entsteht
  • Abstand um den Standkamin sollte ab 0,65 m frei sein, mehr ist besser als zu wenig
  • Flamme immer in Beobachtung haben
  • keine Kinder allein im Raum lassen, wenn der Kamin an ist
  • Flamme ausmachen, wenn man den Raum verlässt

Fazit

Verarbeitung ist gut, aber nicht ganz 1 A - es gab minimale Schönheitsfehlerchen, aber die sieht man am Ende nicht, nur beim Zusammenbau - daher bin ich mit der Qualität der Materialien gut zufrieden.

 

Der Glaszylinder wird sehr warm, weil die Flammen unmittelbar daran schlagen und meine Wenigkeit hatte dann doch etwas Respekt davor, so dass ich später das Ganze noch einmal im Freien probiert habe. Bei Glas weiß man nie, hält es das aus, ist es gut verarbeitet oder hat es den Transport gut überstanden ?

 

Bis jetzt ist der Glaszylinder nicht zu Bruch gegangen und der Kamin ist ein richtiger Hingucker. Wenn es jetzt draussen mal kühl wird und man die Heizung nicht anmachen kann, dann ist dieser Standkamin schon ein sehr gute Idee - für innen wie für aussen.

 

Was mir aber fehlt ist eine Angabe, wo der Glaszylinder herkommt und ob er feuerbeständig ist - dazu finde ich leider keine Angaben auf der Seite des Onlineshop. Gegebenenfalls wäre es schön, wenn man da einen Aufkleber oder ähnliches finden würde, damit der Laie erkennen kann, dass der Glaszylinder sicher ist !

 

Bei Kinder aufpassen, denn die kleinen Fingerchen sind ja überall und so schnell kann man da gar nicht schauen. Ebenfalls würde ich, sobald man den Raum verlässt, die Flamme ausmachen, weil man eben nie weiß ... 

 

 

Pro

  • Preis ist gut - schnelle Lieferung
  • schönes Design und bringt Ambiente
  • unkomplizierter Aufbau - wenige Teile
  • Brenndauer ca. 2-3 Stunden
  • Zimmertemperatur erhöht sich

Contra

  • Geruchsbildung im Raum
  • Beschreibung leider nicht auf deutsch
  • Glaszylinder müsste etwas höher sein
  • Wärmebildung - Abstand rundherum beachten

 

Im Großen und Ganzen hat er ein schönes Design und bringt eine gewisses Ambiente ins Zimmer oder auf den Balkon. Ich gebe 3 von 5 Sterne und werde weiterhin respektvoll an die Sache herangehen - lieber so, als wenn man leichtsinnig wird oder ? Ich werde ihn eher auf dem Balkon benutzen, weil mir die Geruchsbildung so nicht gefällt !

 

Der Preis des Bioethanol Kamins liegt bei UVP 199,00 Euro und Du kannst ihn käuflich im Bioethanol Kamin Shop erwerben. Die Bio-Kamine sind alle TÜV Rheinland zertifiziert !

 

Ein liebes Dankeschön geht an bioethanol-kamin-shop.de für die Bereitstellung der auflammenden Testmöglichkeit !

 

Wie findet Ihr solche Kamine oder habt Ihr selbst schon einen in Benutzung ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Leane (Donnerstag, 06 Juli 2017 16:06)

    Wow der Standkamin macht echt was her, ich könnte ihn mir gut auf der terasse vorstellen, wenn hier wieder einige Geburtstage anstehen ,
    Wir haben aber auch einen normalen Kamin, den man mit Holz heissen kann, gerade im Winter finde ich das schön kuschelig
    wünsche dir noch einen schönen Tag und Danke für deine, wie immer wundervolle und sehr informative Vorstellung
    LG Leane

  • #2

    Angelika Sondermann (Donnerstag, 06 Juli 2017 16:26)

    Ist ja cool�...wäre auch was für unseren Balkon�...und unsere Familie���...einen Kamin wollte ich schon immer mal haben❤...der Bericht ist echt toll...und mit den Bildern...kann man sich alles gut vorstellen☺

  • #3

    Astrid Scholz (Donnerstag, 06 Juli 2017 18:20)

    Vom aussehen gefällt er mir auch schon mal . Ich würde wenn ihn für die Terrasse nutzen . Denn wie du schreibst oben das man im geschlossenen Raum das Ethanol riecht. Gefällt mir nicht ! Die Bilder zeigen alles toll und der Bericht auch . Schöner Kamin im aussehen auch , als Säule mit Zylinder. Danke für deine Vorstellung. LG Astrid

  • #4

    Katrin Herrmann (Donnerstag, 06 Juli 2017 20:16)

    Im Garten oder auf der Terrasse bestimmt schön auszusehen wenn es im Sommer dunkel ist. Aber in der Wohnung würde ich mir sowas niemals aufstellen.
    Du hast das gut vorgestellt, aber leider kein Produkt für mich.
    LG Katrin

  • #5

    Romy Matthias (Donnerstag, 06 Juli 2017 20:45)

    Wow, der ist wirklich etwas für´s Auge. Mit Kindern im Haus hätte ich aber auch meine Bedenken. LG Romy

  • #6

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 06 Juli 2017 20:49)

    Hallo Ihr Lieben,

    oh ja er sieht wirklich sehr dekorativ aus und bringt auch gute Wärme, aber in geschlossenen Räumen steht er bei mir nicht noch einmal, denn das kam nicht gut an und man weiß nie was passiert - auf dem Balkon, Terrasse oder Hof alles kein Problem !

    LG und schönen Abend Euch ALLEN
    Katrin

  • #7

    Sissi (Freitag, 07 Juli 2017 10:50)

    Wie genial ist das denn, bitte? Optisch ein Hingucker und praktisch noch dazu. Ich wusste bislang gar nicht, dass es Kamine mit Bioethanol auch als Standkamine gibt. Danke für deinen Bericht!

    XOXO

    Sissi

  • #8

    Katrin testet für Euch (Freitag, 07 Juli 2017 12:40)

    Hallo Sissi,

    bis dato wusste ich es auch nicht, aber wir finden ihn auch total schick :) Bitte Sissi und Danke für Deinen Kommentar !

    LG Katrin

  • #9

    Lippenstift-und-butterbrot (Freitag, 07 Juli 2017 19:12)

    Liebe Katrin.

    der Kamin sieht ja phantastisch aus. Wir hatten ein einen ähnlichen und damals war ich so glücklich. Doch uns ging es wie dir. Der Geruch war unerträglich und wir haben ihn dann zurück gegeben.

    Aber auf deinem Balkon sieht er genial aus.

    Ich wünsche dir viel Freude damit.

    Liebe Grüße Sabine

  • #10

    Tati (Freitag, 07 Juli 2017 19:20)

    Huhu Katrin,

    momentan kann ich mir einen Ofen zwar nur schwerlich bei uns vorstellen, aber für den Herbst/Winter finde ich's klasse. Den Geruch von Ethanol mag ich auch nicht unbedingt, da müssten wir auch ordentlich lüften. :)

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße - Tati

  • #11

    Katrin testet für Euch (Samstag, 08 Juli 2017 17:04)

    Hallo Sabine und Tati,

    danke für Euren Besuch :) Der Geruch ist leider etwas störend, aber auf dem Balkon super !

    LG Katrin

  • #12

    wir-testen (Sonntag, 09 Juli 2017 18:21)

    Ich finde ja solche Kamine sehr hübsch, aber ich hätte vermutlich auch einigen Respekt davor :)
    Viele Grüße

  • #13

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 09 Juli 2017 18:39)

    Hübsch ist er, aber wie Du sagst, man sollte Respekt haben - Danke für Deinen Besuch :)

    LG Katrin

  • #14

    Yasmina (Sonntag, 09 Juli 2017 22:38)

    Hallo Kathrin,
    Na aber sicher doch, nur der BVB =) Ich habe auch ein älteres Trikot, wollte nun aber mal wieder ein Neues :D Böser Mann, ich wohne ja in der Nähe von München, bin aber trotzdem BVB-Fan, weil einfach besser =P

    Ein sehr interessanter Post.
    So ein Kamin is schon was Tolles, ich möchte später mal ein Haus haben mit einem richtig Altmodischen im Wohnzimmer oder so *lach*.
    Lg und dir einen schönen Start in die neue Woche

  • #15

    Katrin testet für Euch (Montag, 10 Juli 2017 11:16)

    Hallo Yasmina,

    danke für Deinen Kommentar :) und ich drücke Dir die Daumen, dass Dein Wunsch mit Haus und Kamin in Erfüllung geht ! BVB = ECHTE LIEBE ;)

    LG Katrin

  • #16

    Yasmina (Montag, 10 Juli 2017 16:11)

    Hallo Katrin,
    War auch eine super Woche =) Dankeschön, werden wir haben.
    Lg und dir auch eine schöne Woche

  • #17

    FaBa-Familie aus Bamberg (Donnerstag, 13 Juli 2017 11:13)

    Libe Katrin,
    der Kamin sieht toll aus, leider hätten wir für solch einen keinen Platz mehr.
    Viel Freude noch mit dem Kamin und schöne Stunden.
    Grüße Marie

  • #18

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 13 Juli 2017 12:41)

    Hallo Marie,

    in der Wohnung haben wir auch keinen Platz, aber auf dem Balkon schon ;) und da kommt ein Kamin an kühlen Tag gut an :) sieht auch dekorativ aus !

    LG Katrin

  • #19

    tessatest (Freitag, 14 Juli 2017 15:25)

    Hallo Katrin, der Kamin wäre jetzt nicht so meins. Ich finde ihn alleine von den Bilder schon etwas instabil und hätte daher Angst, dass was passiert. lg, Manuela

  • #20

    Katrin testet für Euch (Samstag, 15 Juli 2017 14:24)

    Hallo Manuela,

    stabil ist er schon und fällt auch nicht so schnell um - da hat man schon paar Kilogramm zu tragen :) , aber eher etwas im Outdoor Bereich ;)

    LG Katrin

  • #21

    Andreas (Samstag, 15 Juli 2017 21:20)

    Der Kamin wirkt sehr edel und schön. Die Geruchsbildung ist nicht so angenehm, da ist der Kamin doch eher etwas für draussen...

    Wenn ich kleine Kinder hätte, würde ich mir sowas nicht anschaffen, da das Risiko zu gross ist.

  • #22

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 16 Juli 2017 09:18)

    Hallo Andreas,

    da hast Du recht, mit kleinen Kindern doch etwas zu gefährlich :) und wenn man ihn benutzt, dann lieber im Außenbereich !

    LG Katrin