· 

Einweg-Plastik wird ab Juli 2021 verboten

Bericht by Katrin testet für Euch - Werbung -                                               

Endlich ist es soweit ! 🤩

Ab Juli 2021 werden Produkte aus konventionellem Plastik und sogar aus "Bioplastik", sowie aus Styropor verboten. Dazu zählen folgende Produkte: Trinkhalme, Rührstäbchen für den Kaffee, Einweg-Geschirr, To go Becher, Wattestäbchen, Besteck, Teller,  Luftballonstäbe, Fast Food Verpackungen und Wegwerf-Essensbehälter. Hier geht es hauptsächlich um Produkte, die aus fossilen Rohstoffen wie Rohöl hergestellt wurden.

 


 

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie begeistert ich davon bin, denn endlich wird der Plastikkonsum ein wenig gemildert. Wie oft werden diese Produkte achtlos einfach weggeworfen - in den Wald, am Strand, in Parks, Straßengraben und auf der Straße 😡 ... Ich will es ganz ehrlich sagen, dass hat mich so an🤮... - freiwillige Menschen haben es dann wieder in einer Aufräumaktion eingesammelt und dahin gebracht, wo es eigentlich hin sollte ... 👍 Ein liebes Dankeschön an diese Menschen ! 🤩

 

Natürlich muss noch viel mehr in dieser Hinsicht umgesetzt werden, denn wir produzieren immer noch zu viel Kunststoff-Produkte (nicht BPA frei/auf Erdöl Basis) und das muss geändert werden, weil wir ersticken förmlich in Plastikbergen. Klar wir sehen es nicht (ist ja auch nicht direkt vor unserer Haustüre), weil der meiste Teil, der nicht wieder verwendet, bzw. recycelt werden kann, geht ins Ausland. Dort sortieren dann Kinder unseren Plastikmüll und verkaufen ihn für wenig Geld um ihrer Familie zu helfen und selbst werden sie krank davon, gehen nicht zur Schule und können nie einen Beruf erlernen - das finde ich traurig, denn wir und viele andere Länder produzieren den Müll und Andere beseitigen ihn dann für uns 😔 ... Zusätzlich landet davon extrem viel in den Meeren und viele Tiere verenden daran, weil sie denken, dass es etwas zu Essen ist 😕oder sie verheddern sich in Netzen und sterben dadurch.

 

Und weil diese Produkte viel zu viel gekauft wurden, jeder alles nur preiswert möchte oder kostenlos - egal Umwelt und Nachhaltigkeit, finde ich das neue Gesetz ab dem 3. Juli 2021 genau richtig - gut, dass die Politik endlich eingelenkt hat, "es wurde Zeit" !!!

 


Palmblattgeschirr - ein Alternative zu Kunststoff-Geschirr

Es gibt so viele gute Alternativen zum Kunststoff und ich möchte Euch heute eine davon vorstellen - das Biomondi Palmblattgeschirr

 

Das Natur-Geschirr ist 100 Prozent aus unbehandeltem Palmblatt - nachhaltig und umweltfreundlich. Ohne zusätzliche Kunststoffbeschichtung, ganz natürlich und dazu noch 100 Prozent kompostierbar.

 

Palmblattgeschirr in viel Größen und Varianten
Palmblattgeschirr in viel Größen und Varianten

 

Ob ein Teller für deine leckere Pizza, für die Gemüsesuppe eine Schale oder für den Nachtisch (wie z.B. Pudding, Quark, Obst) ein Schälchen - bei biomondi bekommst Du alles passend. Ich bin begeistert, denn auch optisch sehen sie schick aus und jedes Stück ist ein Unikat.

 

Sie können bei unsachgemäßer Behandlung natürlich schon kaputt gehen, aber wer die Natur liebt, der behandelt eh alles etwas pfleglicher oder ?

 

👍 Egal ob quadratisch, oval oder rund  - alles ist praktisch 🍃

 

Das Palmblattgeschirr kannst Du zum Grillen, für Party's, abends als Knabbergeschirr oder für Kinder, weil man da viell. doch kein Porzellan nehmen möchte - es ist ungiftig und lebensmitteltauglich. Selbst für Catering ist das hochwertigem Bio-Einweggeschirr geeignet und wird von manch Unternehmen schon verwendet.

 

Die Preise liegen hier von ca. 6 Euro - bis hin zu ca. 23 Euro - kommt immer darauf an, was für eine Größe und Menge (Set) Ihr Euch auswählt. Alle Preis sind faire Preis und ich kann sie empfehlen !!!

 

Reinigung und zweimal verwenden

Sollte das Geschirr nicht ganz so verunreinigt sein, dann könnt Ihr es sogar noch einmal abwaschen und wiederverwenden - so kann man noch einmal zusätzlich Ressourcen sparen 🍃 Ich denke, wenn man etwas mit Tomate, Rote Bete oder ähnliches isst, dann wird sich das Geschirr verfärben und man kann es nicht noch einmal verwenden !

 

Fazit

Ganz ehrlich bin ich vom schicken Aussehen (unterschiedliche Struktur und jedes ein Unikat) und Funktionalität begeistert - 4,5 von 5 Sterne gebe ich hier sehr gern und kann Euch die Produkte wärmstens ans Herz legen, denn wenn man einiges pfleglich behandelt, dann kann man sie auch mehrfach verwenden 👍😊 ...

 


Zubehör

Schilf Strohhalme

  • 100 Stück bekommst Du für UVP 11,99 €
  • 200 mm lang und Ø ca. 7 mm
  • sind zu 100 Prozent aus Schilf und  dadurch biologisch abbaubar
  • absolut frei von jeglichen Chemikalien- und Kunststoffanteilen - lebensmittelecht !
  • geschmacksneutral und hitzebeständig
  • bleiben stabil und weichen nicht auf
  • für Kinder und Erwachsene

Einweg Bambus Besteck

  • 18 tlg. für einen Preis von UVP 9,99 €
  • Länge der einzelnen Besteckteile - ca.17cm
  • umweltfreundlich und biologisch abbaubar
  • leichtes und stabiles Einwegbesteck
  • lebensmittelgeeignet & BPA frei
  • 100 Prozent aus nachhaltig angebautem Bambus
  • Für Party's, zum Grillen, Outdoor- Aktivitäten

Sehr robust sind beide Produkte und gerade jetzt wo das Plastikverbot kommt - genau das Richtige ! Super Produkte, die ich gern weiterempfehlen kann und auch selber weiterhin nutzen werde - 5 von 5 Sterne !


Gesamtfazit

Wie Du siehst, gibt es schon gute Alternativen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch vielseitig eingesetzt werden können und die zudem auch noch komplett biologisch abbaubar sind - somit bedenkenlos in die Biotonne oder auf dem Kompost verwertet werden können. 🍃

 

Selbst der Einzelhandel hat schon alles aus seinen Regalen verbannt !

 

Ergänzung zum 18.06.2021 - Vor ein paar Tagen kam ein Beitrag in der Sendung Markt (ARD) zu Palmblattgeschirr (Video gültig bis 16.06.2022) Leider wurde da mitgeteilt, dass viele dieser Alternativen mit Schadstoffen belastet sind. Ob das auch bei diesen Produkten der Fall ist, kann ich natürlich nicht nachweisen !? 🤔

 

Ein liebes Dankeschön geht an Biomondi, für die liebe Betreuung, sowie kostenlose und bedingungslose Unterstützung mit Ihren Produkten !

 

Was verwendet Ihr statt Plastik-Einweggeschirr - wäre das eine Alternative für Euch ?

 


Von wem sind die Produkte ?

Biomondi - ein Unternehmen, welches weit voraus denkt !

 

Wer ist Biomondi ?

 

Ein Unternehmen welches unter Geschäftsführer Francesco Castiglia seit 2019 geführt wird. Es besteht aus einem kleinen Mitarbeiterkreis und hat sich darauf spezialisiert, unseren und Ihren Alltag, sowie für die vielen Generationen nach uns, vom Plastikmüll zu befreien. 

 

Sie verwenden folgende Rohstoffe: Zuckerrohr (Süßgras), Bambus (Untergruppe von Süßgras) und Palmblätter - alles gute Alternativen zu Plastik, wenn es speziell um Mehrweg- und Einwegprodukte geht.

 

Sie achten bei der Auswahl der verwendeten Rohstoff darauf, dass sie schnell nachwachsend sind und den Bestand (Umwelt) nicht gefährden. Zudem sollte jedes Produkt funktional und vielseitig einsetzbar sein, eine gute Haptik (keine Ecken und Kanten) und Qualität (stabil/langlebig) haben.

 

Ein Unternehmen wie man sich es wünscht und wofür ich sehr gern getestet habe - Vielen lieben Dank für die liebe Betreuung und die kostenlose, sowie bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte !

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Romy Matthias (Sonntag, 30 Mai 2021 12:48)

    Ich kaufe derzeit sehr viel aus Bambus. Recht robust und umweltschonend. LG Romy

  • #2

    Susi Müller (Sonntag, 30 Mai 2021 13:22)

    Hallo Katrin,
    Palmblatt kannte ich noch nicht, aber Bambus ;-)Klingt aber gut.
    LG Susi

  • #3

    Magische Farbwelt (Montag, 31 Mai 2021 07:21)

    Guten Morgen Katrin, ich bin da ja zwiegespalten. Einweg ist leider Einweg und macht Müll. Und gerade Rohstoffe, die nicht hier wachsen sind auch nicht gerade klimaneutral, zumindest ist das mein Gedanke. Und das Mundgefühlt beispielsweise von Holzbesteck und auch Bambusbesteck ist nicht immer angenehm, die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Aber klar, irgendeine Alternative braucht es, ich schleppe ja nicht immer mein Geschirr mit mir herum. Obwohl ich mir das tatsächlich schon mal überlegt hatte, immer ein Set im Auto zu haben. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße jana

  • #4

    Katrin testet für Euch (Montag, 31 Mai 2021 11:54)

    Hallo Mädels,
    @Jana - Klar hast Du irgendwo recht, aber wenn irgendwann wieder Party/Feiern erlaubt sind und die Zahlen runter sind, dann werden die Leute sich treffen und wer möchte da immer sein eigenes Geschirr benutzen ;) - lieber Alternativen verwenden, denn wenn da etwas kaputt, dass ist nicht so dramatisch :P Das Pamlblattgeschirr kann man auch zwei-drei Mal verwenden ;) also nicht schlecht ! LG und schöne Woche, Katrin

  • #5

    Katrin (Mittwoch, 02 Juni 2021 10:08)

    Hallo Katrin,
    das hört sich ja toll an - mit dem Palmblatt das kannte ich noch nicht. Das werde ich direkt mal schauen , denn die nächste Party kommt bestimmt . Danke für deine Vorstellung
    Liebe Grüße Katrin

  • #6

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 02 Juni 2021 15:49)

    Hallo Katrin,
    das stimmt, Grillpartys wird es irgendwann wieder geben und wer möchte da schon sein eigenes Geschirr verwenden ;) LG Katrin

  • #7

    Andrea K. (Donnerstag, 03 Juni 2021 07:42)

    Das mit dem Einweg-Verbot wusste ich noch nicht, aber eine sehr schöne Alternative hast Du uns da gezeigt. Liebe Grüße Andrea

  • #8

    Sabine T. (Donnerstag, 03 Juni 2021 12:24)

    Hallo Katrin.
    Ich bin eben vom Einkauf rein und habe doch wieder diese Plastiktüten dabei. Ich wollte gerade alles vom Bäcker einpacken, da hatte es die Verkäuferin schon in der Tüte. Ich bin eigentlich auch nicht unbedingt für Alternativen, die nach 1 oder 2x weggeworfen werden. Aber doch schon besser als Plastik.
    Danke für die Vorstellung und
    LG Sabine

  • #9

    Rahel.Hamacher@gmail.com (Donnerstag, 03 Juni 2021 14:44)

    Ich habe für Partys ein extra Besteck, das ist in einem sehr praktischen Behälter und es sind jeweils 12 Stücke vorhanden. Dann legen wir meist noch unser Alltag Besteck dazu und es reicht für alle. Da ich früher sehr oft Einweggeschirr gekauft habe als Studentin und da auch den Überblick verloren hatte, haben wir noch einiges übrig und das mischen wir mit dem richtigen Geschirr und Besteck unter. Ich denke, man sollte es dann lieber auch benutzen statt unbenutzt entsorgen....Aber sobald das mal weg ist, würde ich auch ein günstiges Porzellan Geschirrset für Parties besorgen :) LG, Rahel

  • #10

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 03 Juni 2021 14:57)

    Hallo Mädels,
    @Rahel - Porzellan habe ich immer Angst, wenn es zu Bruch geht, denn dann ärgert man sich mehr ;)
    @Sabine - ohja diese Plastiktüten, die nerven total, weil man sie dann wegwirft - ok, man könnt noch Müll sammeln darin und dann weg ;)
    Vielen Dank für Euer Feedback
    LG Katrin

  • #11

    Traude Rostrose (Freitag, 04 Juni 2021 19:32)

    Liebe Katrin,
    ja, solches Geschirr habe ich schon bei unserem Großhändler gesehen und fand es ausgesprochen attraktiv. Traurig, dass es wohl trotzdem wieder "Einweg" wird. Und es kommt halt von weit her... Gut, dass es immerhin kompostierbar ist und somit eine gute Alternative zu Plastik. In meinen Augen wäre es trotzdem besser, wenn dieser ganze Einweg-Take-away-Zirkus wieder aufhören würde. Jahrhundertelang ist die Welt ohne das ausgekommen, und dann wurden diese ganzen USA-Wegwerfwaren-Moden schick...
    Herzliche rostrosige Wochenendgrüße
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/06/museumsdorf-niedersulz.html

  • #12

    Katrin testet für Euch (Samstag, 05 Juni 2021 13:16)

    Hallo Traude,
    da gebe ich Dir recht, denn ich benötige diesen ganzen Einweg Zirkus auch nicht, aber wie du sagt, man kann es kompostieren und viell. sogar zweimal verwenden ;) LG und schönes Wochenende, Katrin

  • #13

    Marie von Fausba (Mittwoch, 23 Juni 2021 19:12)

    Liebe Katrin,
    ich finde die neue Regelung super.
    Wir versuchen schon lange Plastik zu vermeiden.
    Es gibt so viele verschiedene Arten dies zu tun.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #14

    Katrin testet für Euch (Samstag, 26 Juni 2021 15:18)

    Liebe Marie,
    wir auch und ich muss noch vieles entsorgen, aber ich gebe zu, es fehlt noch schwer :( - wir bleiben aber am Ball ! LG Katrin