· 

Das BlitzBlank Multifaser - Reinigungstuch ohne Chemie

Testbericht by Katrin testet für Euch  - Werbung -                                          

Bionik ® Tuch - made by Deleo®

Wer sucht nicht ein Tuch, welches man zum Reinigen für alles benutzen kann ?

 

Das Universal-Industrie-Multifaser-Reinigungstuch Bionik® made by Deleo® soll gegen jegliche Flecken und Verschmutzungen zum Einsatz kommen und das Ganz ohne Chemie !

 

Die Herstellung ist das Ergebnis aus jahrelanger Nano-Mikro-Bionik-Forschung.

 

Zertifiziert wurde das Tuch mit:

  • BSCI: Verbesserung der sozialen Standards der weltweiten Wertschöpfungskette
  • Reach: Einhaltung der EU-Chemikalienverordnung
  • ISO 9001: Qualitätsmanagementsysteme in deutscher und englischer Sprache.
Quelle: shop.deleo-die-kraft.com
Quelle: shop.deleo-die-kraft.com

Kurz zum Team von MikroBionikTuch

Ein noch junges Start-up Unternehmen aus Wien (Manuel STOCKINGER, Markus GAAL & Claudia WINKLER), haben sich zur Aufgabe gemacht, die Welt ein bisschen im Blick zu halten, aber vor allem einen großen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

 

Zitat: "Wenn ich darüber nachdenke, was für Chemikalien ich oft benutze und anschließend zusammen mit dem Schmutzwasser im Abfluss entsorgt habe, ich möchte gar nicht darüber nachdenken! Aber genau darum geht es, wir sollten, NEIN, wir MÜSSEN darüber nachdenken und etwas tun!" Quelle: www.mikrobioniktuch.com

 

Besonderheiten des Bionik ®- Tuches

  • Größe: 40 cm x 40 cm
  • Gewicht: 40 Gramm
  • Farben: blau und weiß
  • Material: 80% Polyester – 20% Polyamid-Microfaser
  • Verarbeitung: extra starke Kantennähte inkl. Waschetikett mit Bionik® Label
  • Einsatz: kann trocken, sowie mit Wasser, zum Reinigen eingesetzt werden
  • Struktur: es hat zwei unterschiedliche Schlingen auf der Vorder-und Rückseite - sehr weich beim Anfassen, aber beim Reinigen sehr intensiv.

Einsatzbereiche laut Hersteller

  • das Auto von Innen wie Außen zu säubern
  • putzen vom Fahrrad oder dem Motorrad/Motorroller, dem Helm und die Kleidung
  • die Chrom-Alufelgen vom Auto spiegelblank zu bekommen
  • Flugrost an verschiedenen Einsatzorten zu entfernen
  • Vogelauswurf auf dem Autolack oder andere Oberflächen zu beseitigen
  • Wasserflecken und Insektenreste, sowie Teerflecken auf dem Autolack abzuwischen
  • Säuberung von Grillgeräte oder Grill-Pfannen, sowie Backöfen
  • zur Reinigung von Fliesen oder Holzboden, sowie Parkett
  • um Silikon- und Klebereste (z.B. Vignetten) entfernen
  • vom PC und TV alle Oberflächen reinigen
  • Bilder und Lampen vom Staub befreien
  • Flecken auf Teppichen, sowie auf Tapeten (z.B. Flecken von Rotwein, Lippenstift, Tinte, Make-up auf Kleidungsstücken, Kalk oder Schmiermittel)
  • Herdplatten und Dunstabzugshaube, sowie Töpfe und Pfannen vom Fett/Schmutz befreien
  • Silber und Besteck putzen, sowie Geschirr abtrocknen
  • Schmuck und Münzen polieren
  • das Kaminfenster kann man mühelos von Ruß befreien

Nicht einsetzen sollte man es für:

  • Lasiertes oder gewachstes Holz
  • Intarsien Arbeiten
  • Gefärbtes oder sehr dünnes Leder
  • Kalkwände oder dünnen Wandlack
  • Dünnen Stoff z.B. Vorhänge

Das Tuch hat sehr viele Einsatzmöglichkeiten, probiert es doch einfach mal aus ! Sollte sich doch ein Fleck wider Erwarten nicht entfernen lassen, empfiehlt der Hersteller ein paar Spritzer deleo® blue Allzweck-Oberflächenreiniger darauf zu geben und damit sollte auch dieses Problem gelöst sein - Hoffen wir mal ;) ...!

 

Beispiele zum Einsatz

 

Das Tuch habe ich vielen Tests unterzogen, wie auch zum Staubwischen (Bild 1) und anschließend wurde es nur mit warmen Wasser per Hand ausgewaschen - jeglicher Schmutz wurde herausgewaschen !

 

Beim Fensterputzen

 

Ich hasse Fenster putzen und daher lasse ich das schon mal gern links liegen *schäm ... Liebt Ihr Fenster putzen ? Die Glasscheiben und den Rahmen habe ich nur mit dem trockenen Tuch abgewischt, kein Wasser und keine Chemie habe ich dazu verwendet - sie wurden trotzdem richtig sauber :) ... Das Tuch nimmt den Schmutz in sich auf wie ein Magnet und gibt es ohne auswaschen, auch nicht wieder ab !

 

Ceranfeld in der Küche

 

Wenn bei uns gekocht wird, da kann schon mal etwas Fett auf die Herdplatte spritzen, aber selbst diese fettige Geschichte hat das Tuch restlos und superleicht entfernt - hierbei habe ich aber das Bionik® - Tuch nass verwendet !

 

Armaturen im Bad  - vorher und nachher


Reinigung allgemein

Das Bionik® - Tuch ist bei normaler Verschmutzung waschbar ab 45/60 Grad bis zu 1.000 mal. Bei einer starker Verschmutzung kann es desinfiziert werden bei 95 Grad bis zu 200 mal, ist es dann waschbar. Bitte immer ohne Weichspüler reinigen und nicht bügeln, weil da die Fasern zerstört werden.

 

Ich habe das Tuch mehrmals nur mit der Hand ausgewaschen und einmal für ein paar Minuten ein wenig eingeweicht (mal nur mit Wasser oder etwas Handseife) - immer ging der Schmutz komplett wieder heraus.

 

Es kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und gibt es aber beim richtigen derben Auswringen wieder ab - es bleibt am Ende leicht feucht. Trocken ist es nicht in fünf Minuten, aber es trocknet schneller als normale Baumwolllappen zum Beispiel.

 


Fazit

Zuerst war ich skeptisch und bin bei diesem Test etwas eher zaghafter herangegangen, denn ich wollte nicht unbedingt Rotwein auf unseren Teppich kippen *lach..., nur um zu zeigen, dass es funktioniert oder auch nicht. 

 

Verwendet habe ich das BlitzBlank Mikrotuch für:

  • sämtliche Glasoberflächen - Fenster, TV, Spiegel und Herdplatte
  • verchromte Badarmaturen - Badewanne und Waschbecken
  • Schrankoberflächen
  • Badewanne und Waschbecken
  • Sofa-Decke Fusseln herunter gewischt *lach...
  • bei Fett, Schmutz, Staub, Regenwasser und Kalk

Manchmal ging der Schmutz, Kalk und sonstiges ganz schnell ab, manchmal musste ich etwas kräftiger schruppen und dabei immer die richtige Seite verwenden - das muss man beim Reinigen direkt herausfinden ;) ... einfach mal probieren !

 

Es gibt sooo viele Mikrofasertücher und jeder sagt, meins ist das Beste, aber ich kann zum größten Teil behaupten, dass sich dieses Tuch in meinen Tests gut geschlagen hat und ich mit den BlitzBlank Ergebnis immer soweit zufrieden war.

 

Natürlich bin ich kein Labor und kann das Mikrofasertuch nur aus meinen Erfahrungen, hier in meinen vier Wänden beurteilen, daher gebe ich 4 von 5 Sterne! 

 

Das Bionik® - Tuch bekommst Du im Einerpack für einen Preis von UVP 15,95 Euro bei deleo®- Die Kraft und in einigen anderen Onlineshops, wie amazon und ebay ! Aufgrund der guten Eigenschaften, welches es mitbringt und wie lange es haltbar sein soll, finde ich es nicht zu teuer !

 

Weitere Produkte (verschiedenen Reiniger) die ich von deleo® - Die Kraft getestet habe, findet Ihr hier zum Nachlesen - Viel Spaß ;) 

 

Ein liebes Dankeschön geht an deleo® - Die Kraft und GuZZer International Kft. für die kostenlose, sowie bedingungslose Bereitstellung des Testproduktes !

 

Was verwendet Ihr zum Putzen ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Petra Winkler (Mittwoch, 31 Oktober 2018 14:00)

    Das Tuch hört sich gut an, da werde ich gleich mal schauen :) Danke für Deinen Bericht.
    VG Petra

  • #2

    Romy Matthias (Mittwoch, 31 Oktober 2018 20:36)

    Das wäre was für meine Fliesen im Bad, da nutze ich derzeit immer einen Schwamm und der hinterlässt Streifen, dass macht mich wahnsinnig. LG Romy

  • #3

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 01 November 2018 11:04)

    Hallo Romy,
    Fliesen kann man auch damit super reinigen ;) und ich kann es verstehen, dass es Dich wahnsinnig macht - würde mich auch, daher lieber Tuch ;)
    LG Katrin

  • #4

    Probenqueen (Freitag, 02 November 2018 09:59)

    Hallo Katrin!

    Vielen Dank für die Vorstellung des Tuches!
    Ich finde es klingt wirklich interessant.
    Gerne würde ich es in der Küche und im Bad und im Auto mal auf den Prüfstand stellen.
    Ich nutze relativ viel Reinigungsmittel und wenn es zumindestens teilweise ohne ging, ist das nur gut für unsere Umwelt.

    Viele Grüße,
    Natascha

  • #5

    Katrin Herrmann (Freitag, 02 November 2018)

    Hallo Katrin,
    Danke für die tolle Vorstellung, das hört sich ja total interessant an. Ich kann mir es leider nicht vorstellen ohne Putzmittel zu putzen, schon alleine der Kalk der so hartnäckig ist. Ich muss das unbedingt probieren.
    LG Katrin

  • #6

    Katrin testet für Euch (Freitag, 02 November 2018 10:34)

    Hallo Mädels,
    ich war auch erst skeptisch, aber es hat funktioniert ;) und ich bin mit dem Tuch zufrieden !
    LG und schönes Wochenende
    Katrin

  • #7

    Familie-testet (Samstag, 03 November 2018 18:44)

    Das hört sich nach einem Zaubertuch an, das gefällt mir. Hätte man es noch nicht getestet, wöre ich da auch sehr skeptisch und würde 3 mal Überlegen ob ich es mir kaufen würde.

    Liebe Grüße,
    Melanie von familie-testet.com

  • #8

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 04 November 2018 10:36)

    Hallo Melanie,
    da gebe ich Dir recht, denn bevor ich es nicht irgendwo gesehen habe oder selbst getestet, :) glaube ich es auch nicht !
    LG Katrin

  • #9

    Leane (Mittwoch, 07 November 2018 08:28)

    Das klingt nach einem wunderbaren Putztuch
    Liebe Grüße Leane

  • #10

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 07 November 2018 09:07)

    Hallo Leane,
    das Tuch ist super un kommt bei mir sehr oft zum Einsatz ;)
    LG Katrin

  • #11

    Astrid Scholz (Sonntag, 11 November 2018 16:35)

    Herz sich gut an , gerade amaturen oder überhaupt im Bad. Kann es gut zum Einsatz kommen . Müsste ich auch mal probieren, könnte ohne Chemie gehen . Wir haben kein , wenig Kalk im Wasser. LG Astrid

  • #12

    Lippenstift und Butterbrot (Sonntag, 11 November 2018 18:09)

    Liebe Katrin,

    ich glaube die absolut perfekte Lösung bei der Reinigung findet man nirgends. Ich bin schon froh, wenn ich etwas gefunden habe, das recht gut reinigt. Und das macht dein Mikrofasertuch ja richtig gut.
    PS: Rotwein hätte ich für den Test auch nicht verschüttet :)

    LG Sabine

  • #13

    Katrin testet für Euch (Montag, 12 November 2018 11:02)

    Hallo Mädels,
    das stimmt und ich bin überzeugt davon. Es kommt viel zum Einsatz und Rotwein, war mir doch zu risikoreich :D ... zumal ich nicht mal welchen Zuhause habe ;)
    LG Katrin

  • #14

    FaBa-Familie aus Bamberg (Dienstag, 13 November 2018 17:07)

    Liebe Katrin,
    hat man die passenden Reinigungslappen, geht die REinigung umso schneller und man benötigt teilweise sogar nicht mal ein Reinigungsmittel.
    Deine Tücher sehen sehr praktisch aus.
    Liebe Grüße Marie

  • #15

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 14 November 2018 09:28)

    Hallo Marie,
    das Tuch ist super, blitzschnell wieder ausgewaschen und weiter geht es mit der Reinigung ;) LG Katrin