· 

DIY mit ätherischen Ölen

Testbericht by Katrin testet für Euch                                                 

DIY Ideen mit Bärbel Drexel

 

Ätherische Öle sind 100 Prozent natürlich und haben eine große Wirkung auf unsere Seele, den Geist und den Körper. Sie können einzeln genutzt werden oder individuell miteinander gemischt werden, dadurch bekommt man immer wieder eine neue aromatische Anwendung für viele unterschiedliche Einsätze.

 

 

Heute zaubern wir aus nur drei ätherischen Ölen zwei ganz einfache Rezepte für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten - einen Wäscheduft und ein Schuhdeo. 

 

 

Lavendel Öl

Echter Lavendel kommt aus den südlichen Höhenlagen Frankreichs(Provence). Das Lavendelöl ist durch die vielfältige Anwendung beliebt.

 

Sein Charakter ist blumig, krautig, frisch und klar.

 

Der Duft von Lavendel wirkt auf uns harmonisierend und stimmungsaufhellend.

  • entspannend
  • nervenstärkend 
  • Abhilfe bei Juckreiz 
  • leicht entkrampfend
  • mildert Reizbarkeit 

Das ätherische Öl wird in einer Glasflasche geliefert und umfasst eine Menge von 10 ml.

 

Der Preis beträgt UVP 7,90 Euro und kann direkt bei Bärbel Drexel online käuflich erworben werden.

 

Lemongras Öl

 

 

Lemongras ist ein Tropengras und kommt aus Indien, Indonesien, Afrika, Südamerika oder den Seychellen.

 

Sein Charakter ist frisch, kühl und reinigend.

  • fördert die Durch-blutung und Tatkraft
  • unterstützt das Binde- gewebe 
  • geeignet zur Fuß-pflege 
  • reinigt die Raumluft

Das ätherische Öl wird in einer Glasflasche geliefert und umfasst eine Menge von 10 ml.

 

Der Preis beträgt UVP 3,90 Euro und kann direkt bei Bärbel Drexel online käuflich erworben werden.

 

Pfefferminze Öl

Die Pfefferminze ist bei uns heimisch und man findet sie bei Vielen im Garten oder auf dem Balkon. Die Blätter geben dem Trendgetränk "Hugo" seinen interessanten Geschmack.

 

Sein Charakter ist er-frischend, kühl und  klar.

  • hilft bei Ver-spannungen im Kopf- und Rückenbereich
  • pflegt verkrampfte Muskulatur
  • unterstützt die Kon-zentration
  • kühlender Effekt

Das ätherische Öl wird in einer Glasflasche geliefert und umfasst eine Menge von 10 ml.

 

Der Preis beträgt UVP 3,90 Euro und kann direkt bei Bärbel Drexel online käuflich erworben werden.

 



Anwendung für einen Wäscheduft und ein Schuh Deo

Frischer Wäscheduft

 

Zutaten

  • 10 Tropfen vom Lavendel Öl
  • 10 Tropfen vom Lemongras Öl
  • 1 TL Salz
  • abgekochtes Leitungswasser oder destilliertes Wasser

Zusätzlich benötigt man eine leere 50 ml Sprühflasche, um das Ganze abzufüllen.

 

 

Anwendung

 

Zuerst kocht man das Leitungswasser ab und lässt es abkühlen - wer möchte kann auch destilliertes Wasser nehmen. Danach mischt man die beiden ätherischen Öle mit dem Salz in der Sprühflasche zusammen und fügt zu guter letzt das Wasser  hinzu - gut schütteln.

 

Die aromatische Mischung kann man nun auf die gewaschene Wäsche aufsprühen.

 

Der Lavendelduft hat  noch einen zusätzlichen  Vorteil - er vertreibt die Motten und wirkt genau wie das Lemongras antibakteriell.

  

Schuh Deo

 

Zutaten

  • 10 Tropfen vom Lemongras Öl
  • 10 Tropfen vom Pfefferminz Öl
  • 1 TL Salz
  • abgekochtes Leitungswasser oder destilliertes Wasser

Zusätzlich benötigt man eine leere 50 ml Sprühflasche, um das Ganze abzufüllen. 

 

 Anwendung

 

Zuerst kocht man das Leitungswasser ab und lässt es abkühlen - wer möchte kann auch destilliertes Wasser nehmen.. Danach mischt man die beiden ätherischen Öle mit dem Salz in der Sprühflasche zusammen und fügt zu guter letzt das Wasser hinzu - gut schütteln. 

 

Die aromatische Mischung kann man nun auf die Einlegesohlen in den Schuhen  aufsprühen.

 

Die Pfefferminze ist auch sehr gut als natürlichen Schädlingsbekämpfung - z.B. bei Mücken.

 



Fazit

 

Ok, die Rezepte waren sehr leicht herzustellen und man benötigt wirklich nur die ätherischen Öle, etwas Salz, abgekochtes Wasser und eine 50 ml Sprühflasche.

 

So ein Wäscheduft oder Schuhdeo kostet natürlich, wenn man ihn kauft, sie aus natürlichen Bestandteilen bestehen sollen, richtig Geld. Die Idee das Ganze mal selbst zu probieren, das fand ich super und vor allem man spart auch noch dabei, denn die ätherischen Öle kauft man nur einmal und kommt dann sehr lange aus damit.

 

Wie finde ich nun die selbstgemachten Düfte ?

 

Das Schuhdeo fand ich mit der Pfefferminze sehr kräftig und aufdringlich im Geruch, da sollte man seine Schuhe wirklich nach dem Einsprühen zum Lüften vor die Tür stellen, dann verfliegt es. Entweder man nimmt weniger Pfefferminze oder einfach ein anderes ätherisches Öl - wie wäre es mit Sandelholz oder Zedernholz, eine Prise Zimt kann auch nicht schaden :) ...

 

Der Wäscheduft, naja ist mir mit dem Lavendel und dem Lemongrass hingegen etwas zu dünn, obwohl es gut gegen Motten und Co. ist. Wäscheduft heißt ja für mich, die Wäsche soll ein wenig duften und der soll auch bleiben. Dafür würde ich viell. zusätzlich Rose oder Jasmin, Lotus oder ähnliches verwenden (einfach etwas blumiges) und einfach weniger vom Lavendel, bzw. Lemongras.

 

Beide Rezepte sind gut, aber nicht ganz ausgereift - jeder kann da also noch seine Phanatasie mit dem Düften spielen lassen, denn Bärbel Drexel hat noch mehr schicke ätherische Öle. Für die drei ätherischen Öle selbst, gebe ich gern 5 von 5 Sterne - für beide Duftideen 3,5 - 5 Sternen ! 

 

Ein liebes Dankeschön geht an Bärbel Drexel für die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung der ätherischen Öle für einen DIY Versuch.

 

Habt Ihr schon einmal selber mit ätherischen Ölen experimentiert und wenn ja, welche Ideen oder Rezepte habt Ihr für mich ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Katrin Herrmann (Montag, 04 September 2017 14:07)

    Ich mag solche Öle nicht, da ich sowas nicht vertrage. Für Wäsche die länger liegt, find ich ein Wäscheduft nicht schlecht. Schöne Woche für dich
    Lg Katrin

  • #2

    Katrin testet für Euch (Montag, 04 September 2017 17:12)

    Hallo Katrin ;) ,

    manche mag ich und manche wieder nicht :) Blumige Düfte mag ich sehr und Lavendel viell. lieber frisch :) Danke für Deinen Kommentar und Dir auch eine tolle Woche !

    LG Katrin

  • #3

    Tati (Montag, 04 September 2017 17:26)

    Huhu Katrin,

    sehr schön, gerade jetzt, wo der Herbst bald beginnt, darf es bei mir überall herrlich duften. Das vertreibt den Kummer über den schlechten Sommer. ;) :)

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße - Tati

  • #4

    Katrin testet für Euch (Montag, 04 September 2017 18:10)

    Hallo Tati,

    duften darf es bei mir auch in jeder Ecke :) aber nicht unbedingt nach Pfefferminz oder Lemongras :D ... blumig ist mir lieber !

    Vielen Dank und Dir auch einen schönen Wochenstart
    Katrin

  • #5

    Jana Zimmermann (Montag, 04 September 2017 19:23)

    Hallo Katrin, kannst Du bitte meinen vorherigen Beitrag löschen, denn ich habe Deinen Namen falsch geschrieben, was mir mehr als peinlich ist. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Ich habe mit ätherischen Ölen leider noch nicht experimentiert. Ich weiß aber, dass diese mir guttun, wenn sie beispielsweise in einem Duschgel enthalten sind. Die Marke Bärbel Drexel beäuge ich immer wieder, da mir das Konzept gefällt. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Jana

  • #6

    Astrid Scholz (Montag, 04 September 2017 20:59)

    Habe noch keine versuche gemacht mit ätherischen Ölen. Lavendel mag ich sehr gerne habe frischen getrocknet und in ein säckchen getan. Unter mein Kopfkissen wenn ich Kopfschmerzen habe vom Nacken. Das hilft beim entspannen . Ist sehr interessant was man alles erreichen kann. Danke für deinen Bericht dazu . LG Astrid

  • #7

    lianalaurie (Montag, 04 September 2017 21:04)

    Das hört sich ja spannend an! Ich habe noch nie mit solchen Ölen experemniert, würde das aber gerne mal versuchen.
    Liebe Grüße!

  • #8

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 05 September 2017 09:51)

    Hallo Mädels,

    @Jana - kein Problem ;) Bärbel Drexel sit im Allgemeinen sehr gut und hat prima Produkte, worauf man sich auch verlassen kann :)

    @Astrid - Danke, Du solltest es auch mal versuchen, einfach mal zu experimentieren :)

    @Liana - Du solltest es wirklich mal probieren, denn die ätherischen Öle sind für viele Sachen gut :)

    LG und schönen Tag
    Katrin

  • #9

    Romy Matthias (Dienstag, 05 September 2017 12:38)

    Das mit dem Wäscheduft probiere ich mal aus. Wir nutzen recht gern solche Öle, gerade bei Erkältungszeit kommt Eukalyphtus oft zum Einsatz. LG Romy

  • #10

    FaBa-Familie aus Bamberg (Dienstag, 05 September 2017 13:48)

    Liebe Katrin,
    die Öle klingen klasse und würden uns auch gefallen.
    Es ist toll was man alles mit ätherischen Ölen machen kann.
    Grüße Marie

  • #11

    Johanna (Dienstag, 05 September 2017 14:33)

    Hallo Katrin,

    der Lavendel Duft hört sich sehr gut an. Sehr schöner Blogbeitrag.

    LG, Johanna

    www.fashionstylebyjohanna.com

  • #12

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 05 September 2017 14:48)

    Hallo Ihr Lieben,

    ich verwende auch sehr viele ätherische Öle - besonders als Raumduft *hmmmm... und in der Erkältungszeit ;) benutzen wir auch Eukalyptus, aber dann eher um die Nase freizuhalten, denn Erkältung und Co. habe ich seit Jahren nicht :)

    LG Katrin

  • #13

    Sissi (Mittwoch, 06 September 2017 16:30)

    Ich liebe ätherische Öle und arbeite jeden Tag damit. Sei es, dass ich meine Schränke bedufte, einen ökologischen Reiniger herstelle oder meinem Zuhause das gewisse Etwas verleihe.

    XOXO

    Sissi

  • #14

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 06 September 2017 18:27)

    Hallo Sissi,

    bei uns wird auch sehr vieles mit ätherischen Ölen gezaubert, weil der Duft immer wieder berauschend ist :) Vielen Dank für Deinen Kommentar !

    LG Katrin

  • #15

    Leane (Mittwoch, 13 September 2017 15:03)

    Das Lemongrasöl und Lavendöl habe ich hier auch :-) mein Bericht folgt noch
    LG Leane

  • #16

    Lippenstift und Butterbrot (Sonntag, 17 September 2017 17:02)

    Liebe Katrin,

    ich mag die Produkte von Bärbel Drexel auch sehr und habe einige zu Hause stehen und verwende sie gern.

    Lemongras als Duft kann ich mir gut vorstellen, Pfefferminze eher als Tee.

    Liebe Grüße
    Sabine

  • #17

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 17 September 2017 18:50)

    Liebe Sabine,

    ja ;) Pfefferminze ist auch eher in meiner Teetasse *lach ...

    LG Katrin

  • #18

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 17 September 2017 18:51)

    Hallo Leane,

    ich bin auf Deinen Bericht gespannt :) Super !

    LG Katrin