· 

DIY Kitty Katze

Testbericht by Katrin testet für Euch - DIY - Werbung -                                

Hollmann Textilien - Hotex

Seit 1964 bietet das Unternehmen Bänder, Schleifen und Kordeln an. Die Leidenschaft zum Detail und das Gespür für neue Trends waren dabei bis jetzt gute Wegbegleiter.

 

 

Ich bastle sehr gern und da mein Enkelin noch ein wenig zu klein ist, habe ich es das folgende DIY Projekt von Hotex allein gemacht, aber wenn sie etwas größer ist, dann werde ich sie gern miteinbeziehen und ihr vieles zeigen.

 

Das Testpaket umfasste Kitty Katze vom Zoo Pompoms, Bänder, Wimpel zum Selbstausmalen, Sticker zum Aufbügeln, ein Stickrahmen und ein selbstklebendes Motivband zum Ausmalen.

 

Aus dem Ganzen habe ich mir die Kitty Katze ausgesucht und in einem DIY Projekt für Euch angefertigt :) ...

 


DIY - Zoo Pompoms - BeaLena Kitty Katze

 

Lieferumfang:

  • Wolle für den PomPom
  • Schablonen für den PomPom
  • Schaumstoff fürs Filzen
  • Filzwolle
  • Filznadeln
  • Katzenaugen
  • Aufhängeband
  • Anleitung in mehreren Sprachen - auch deutsch)

1. PomPom - der Kopf

 

Zuerst wird der Kopf angefertigt - dazu wird ein PomPom hergestellt und anschließend etwas zurecht geschnitten.

 

2. Trockenfilzen - Mund, Nase und Ohren

 

Aus dem Filzmaterial werden dann die Nase, der Mund und die Ohren gefertigt. Dafür nimmt man sich jeweils ein kleines Stück Filzwolle und sticht solange in die Wolle mit der Nadel ein, bis man das gewünschte Teil gefilzt hat. Da ich schon eine Weile nun filze, ging das für mich recht leicht und gefiel mir am ganzen DIY Projekt am Besten. Habt Ihr schon einmal gefilzt ?

 

3. Trauriges DIY Kätzchen

 

Irgendwie sah meine Kitty Katze etwas traurig aus, aber ich glaube, es lag an den Augen, die man verwendete. Die Nase war leider nicht rot geworden und etwas größer als gedacht :( ..., weil im Set war leider keine rote Filzwolle enthalten. 

 

Also versuchte ich meine Katze etwas aufzuhübschen und filzte nun auch noch die PomPom-Wolle, anschließend ergänzte ich das Ganze mit etwas andersfarbiger Filzwolle und dieses Kitty Kätzchen kam heraus, welches mir auch viel besser als das Erste gefällt oder was sagt Ihr ? 

 

Viell. bekommt mein Kätzchen noch ein paar Barthaare :) ... Die Augen sind dennoch traurig !
Viell. bekommt mein Kätzchen noch ein paar Barthaare :) ... Die Augen sind dennoch traurig !

Fazit zum DIY Kitty Kätzchen

Die Idee mit den PomPom Kätzchen finde ich super, aber die mitgelieferte Anleitung dafür ist für Kinder nicht so schön erklärt. Mein Vorschlag: Die Bastelanleitung müsste über mehrere Bilder verfügen - Schritt für Schritt zu sehen sein, denn nur mit einer kurzgehaltenen Erklärung wird es wahrscheinlich nicht ganz so gut zurechtkommen. Ein Kind möchte auch mal ohne die Erwachsenen etwas machen und da muss schon alles haarklein erklärt sein oder ?

 

Mit meinem ersten Kätzchen war ich etwas unzufrieden :( ..., daher habe ich es ein wenig verbessert und bin mit dem jetzigen Ergebnis zufrieden - dabei gebe ich aber zu, dass ich immer wieder im Internet geschaut habe, wie andere Bastelfans einen Katzenkopf gefilzt haben !

 

Der Inhalt der Kitty Katze reicht für zwei Katzen, also auch wer zwei Kinder hat, kann jedes davon jeweils sein eigenes Kätzchen basteln. 

 

Der Preis von UVP 7,95 Euro für zwei Katzen finde ich angemessen und wenn Ihr Euren Kindern eine Freude machen möchtet, dann könnt Ihr die Kitty Katze bei Hotex käuflich erwerben. Zur Auswahl stehen auch noch Bastelset PomPom / Grizzly Koda und Bastelset PomPom / Koala Kiwi.

 

Ich gebe für das DIY Projekt gern 4 von 5 Sterne und würde mir eine bessere Anleitung noch zusätzlich wünschen !

 

Ein liebes Dankeschön geht an Hotex für die bedingungslose Unterstützung mit einem Testpaket zum Bloggertreffen #btlbt.

 

Wie findet Ihr das DIY Kitty Kätzchen ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Leane (Samstag, 24 Juni 2017 22:03)

    Wow Danke für deine Vorstellung das wäre genau was für mein PTenkind, wir basteln auch immer ab und an gerne
    Schönes Wochenende
    LG Leane

  • #2

    Lippenstift-und-Butterbrot (Sonntag, 25 Juni 2017 07:58)

    Hallo Katrin.

    Ich glaube, wenn du nicht so ein großes Basteltalent hättest, wäre es hier schwer gewesen. Das Resultat ist jedoch super und total niedlich. Da kannst du deiner Enkelin viel beibringen.

    Liebe Grüße Sabine

  • #3

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 25 Juni 2017 08:34)

    Hallo Mädels,

    oh ja ich glaube auch, dass hier ein wenig Talent gefragt ist , aber da ich schon ein wenig Übung hatte ;) ging es. Ich kann es aber nur empfehlen auszuprobieren :)

    LG und schönen Sonntag
    Katrin

  • #4

    Sissi (Sonntag, 25 Juni 2017)

    Moin, moin!

    Da hast du ja ein schönes Bastelpaket bekommen. Ich hatte das Unternehmen gar nicht auf dem Radar und bin überrascht davon, was es alles Feines von Hotex gibt. Dem niedlichen Kätzchen merkt man an, dass du schon öfter gefilzt hast und die zweite Version gefällt mir auch viel besser als die erste. Mit den übrigen Materialien kannst du ja vielleicht deine Textilien aufhübschen (z. B. eine Jeansjacke)?

    XOXO

    Sissi

  • #5

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 25 Juni 2017 08:58)

    Hallo Sissi,

    ja das erste Kätzchen sah etwas traurig aus :) daher dachte ich, da muss ich noch etwas verbessern :) Die anderen Sachen gebe ich an eine Freundin weiter, viell. freut sich ihre Tochter darüber :)

    LG und schönen Sonntag
    Katrin

  • #6

    Romy Matthias (Sonntag, 25 Juni 2017 20:01)

    Oh, sieht echt niedlich aus. Leider habe ich für so etwas zwei linke Hände. LG Romy

  • #7

    Katrin testet für Euch (Montag, 26 Juni 2017 07:20)

    Hallo Romy,

    dafür bist Du eine Gartenfee, wo ich wieder keinen Erfolg habe :) und ich lese gern Deine Berichte dazu !

    LG Katrin

  • #8

    Tati (Montag, 26 Juni 2017 16:30)

    Huhu Katrin,

    sei doch nicht so kritisch, ich finde die Miezekatzen beide super gelungen. :)

    Eine tolle Idee, auch zum Verschenken. Preislich kann man nicht meckern, finde ich. Die Anleitung sollte natürlich schon richtig ausführlich sein! Das ist ein wenig schade!

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße - Tati

  • #9

    Katrin testet für Euch (Montag, 26 Juni 2017 18:02)

    Hallo Tati,

    dank, dass Dir beide gefallen ;) Die Anleitung sollte wirklich etwas besser sein, aber viell. wird da noch !

    LG und Dir auch eine schöne Woche
    Katrin

  • #10

    FaBa-Familie aus Bamberg (Montag, 03 Juli 2017 12:03)

    Liebe Katrin,
    die Katze ist ja zuckersüß geworden.
    Ich finde nicht das sie sehr traurig aussieht.
    Liebe Grüße Marie

  • #11

    Katrin testet für Euch (Montag, 03 Juli 2017 13:42)

    Hallo Marie,

    vielen Dank :) ich finde es schön, dass sie Dir gefällt :) habe mir auch viel Mühe gegeben !

    LG Katrin

  • #12

    Chris-Ta´s-Blog (Dienstag, 24 Oktober 2017 19:02)

    die ist ja niedlich geworden - trotz trauriger Augen. Ans Filzen habe ich mich noch nicht gewagt, aber wenn die Kids diese katze sehen würden gäbe es sicher keine Ausrede mehr *gg
    LG

  • #13

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 25 Oktober 2017 09:19)

    Hallo Christa,

    :) *lach ... dann schnell mal ran an den Filz, vor allem kannst Du die Kinder mitmachen lassen :) Probier es einfach mal aus - Viel Spaß dabei !

    LG und schönen Wochenteiler
    Katrin