· 

Gefu Spiralschneider

Bericht by Katrin testet für Euch - Werbung                                                      

Eine Erfolgsgeschichte mit kochender Leidenschaft !

 

Die Erfolgsgeschichte von GEFU beginnt bereits 1943. Damals wurde das Unternehmen Gebrüder Funke KG mit Sitz in Eslohe im Sauerland gegründet.

 

Für den Start ins neue Jahrtausend erhielt die Marke 2001 ein neues Erscheinungsbild. Sowohl Firmenlogo als auch die Verpackungen wurden überarbeitet.

 

Rudolf Schillheim, langjähriger Mitarbeiter bei GEFU übernahm 2004 als Hauptgesellschafter die Geschäftsführung des Unternehmens und ist seit 2009 alleiniger Inhaber und kreativer Kopf von GEFU... mehr hier

 

Kochen ist mehr als Kartoffeln schälen, Gemüse putzen oder Fleisch braten - Kochen ist Leidenschaft, Eifer und Hingabe.

 

Bei Gefu bekommst Du Designprodukte mit funktionalem Mehrwert!


Testprodukt - Spiralschneider SPIRALFIX

gefu.com
gefu.com

Infos zum Produkt

 

  • Spezial-Klingenstahl für Top-Schneideergebnisse
  • Vier Schnittbreiten: 3 mm, 6 mm, 12 mm und bis 50 mm
  • Rutschfester Auffangbehälter (400 ml) mit Aromadeckel (praktische Frischhaltedose)
  • Hergestellt aus Edelstahl, ABS Kunststoff, SAN
  • Spülmaschinenfest
  • Preis UVP 39,95 Euro  

 

Da werden Vitamine zum Augenschmaus!

 


Mein Test

 

Erster Eindruck

 

Der Spiralschneider ist ein sehr komplexes und funktionales Küchenhilfsmittel.

 

Das Zusammenbauen des Spiralschneiders funktionierte eigentlich sehr schnell und gut.

 

 

Um den Spiralschneider nutzen zu können, muss die Kurbel mit dem Druckelement /Druckteller angebaut werden. Dies geht aber ganz schnell, indem man zuerst die Achse vom Druckelement/Kurbel durch das dafür vorgesehene Deckelloch schiebt. Das geht ein wenig schwer, muss es aber, denn die Achse soll am Ende nicht hin und her schlackern. Wenn die Kurbel angebaut ist, kann man schon beginnen. Die Achse kann man rein und raus/rauf und runter schieben, aber in sich (in der Fassung) ist sie sehr stabil und unbeweglich.

 

Bevor man beginnt, nimmt man die mitgelieferte Dose und schraubt sie unterhalb des Spiralschneider fest - das geht sehr leicht und schnell. (Bild 2 )

 

 

Der Spiralschneider hat zwei Messer (Bild 3-4)

  • Das 1. Messer hat eine glatte Messerklinge und ist feststehend.
  • Das 2. Messer kann man bewegen, durch den  Außendrehknopf/Programmknopf.
  • Beide Klingen sind sehr spitz und scharf - man kann sie unterschiedlich einstellen (Klinge 2, dient für die unterschiedliche Breite/Dicke des Schnittgutes)

Schneiden von Gemüse und  Obst

 

Zuerst habe ich ein Radieschen genommen (das fiel mir zuerst ins Auge). Normal schneidet man oben und unten das Schnittgut gerade, dass eine gleichmäßige Auflage entsteht. Ich hatte es nur unten abgeschnitten, aber es funktionierte dennoch. Das Radieschen habe ich dann in die Mitte des Spiralschneiders auf die vorgefertigte Plastikspitze gesteckt (innen) und den Deckel geschlossen.

 

Anschließend schiebt man die Achse, an der das Druckelement/Druckteller und die Kurbel befestigt ist, nach unten, bis man das Schnittgut (Radieschen) straff eingespannt hat. (Bild 3 oben)

 

Die eine Hand hält den Griff (damit der Deckel zu bleibt) und die Andere kurbelt und übt ein wenig Druck dabei aus, so dass sich die Achse nach unten bewegt. (Bild 4 oben)

 

Es bleibt am Ende ein ganz kleiner Abfall/Rest, denn man per Hand noch schneiden kann und somit gar keinen Abfall/Rest hat oder einfach isst. (Bild 5 oben)

 

Das geschnittene Radieschen lag dann als Spirale in der unterhalb befestigen Dose.

 

 

Als zweites nahm ich eine Möhre und dieses habe ich ebenfalls oben, sowie unten gerade geschnitten. Die Schnittbreite habe ich dazu anders eingestellt, da ich eine lange dünne Spirale wollte. Wie Ihr seht, bleibt auch hier ein kleiner Abfall/Rest über (Bild 3), aber der wanderte gleich in meinen Mund.

 

 

Natürlich versuche ich alles und da gehören auch mal außergewöhnliche Sachen dazu. Ich habe es mit einer Erdbeere probiert und na ja 🍓, ok sie war dann doch etwas zu weich und saftig.

 

Ich nahm dann doch lieber noch eine Kartoffel und versuchte es mit dieser. Die ging hingegn super 😁 .

 

Reinigung

GEFU gibt Spülmaschinenreinigung an, aber ich kann doch nicht jedes Mal so lange warten, bis ich eine Spülmaschine zusammen habe. (bei uns ist das alle 2-3 Tage)

 

Daher probierte ich es per Hand zureinigen. Die Auffangdose/Frischhaltedose geht sehr einfach zu reinigen, einfach unters Wasser und fertig.

 

Der Spiralschneider (ganzes Gerät) hingegen, ging ein wenig umständlicher zu reinigen und ich musste hierfür einen Pinsel benutzen. Also war hier nicht nur ein schnelles Ausspülen möglich, weil ein wenig Schnittgut an den Messern am Ende kleben blieb.

 


Mein Rezept - Zucchini Spaghetti:

 

Ich wollte schon immer mal die Zucchini Spaghetti probieren, also nahm ich mir eine Zucchini zur Hand und schnitt sie oben und unten gerade. (Bild 1 oben)

 

Dann spannte ich sie ein und dreht den Spiralschneider, bis auch hier nur noch ein kleiner Rest/Abfall übrig war. (Bild 3 oben)

 

Die Zucchinispirale sah schon mal total lecker aus. 👍

 

Zutaten:

  • Zucchinispiralen
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 2 getrocknete Datteln (ohne Kern)
  • 2-3 getrocknete Tomatenstücke
  • 4 große Kapern
  • Kräuter (Pettersilie, Basilikum)
  • Salz, Paprika, Knoblauch, Ingwer
  • Prise Chili
  • Kochcreme (aus Milch normal oder laktosefrei, Soja - egal) 

Zubereitung

Die Zucchini mit dem Spiralschneider auf die gewünschte Schnittbreite schneiden (siehe ganz oben). Die getrockneten Datteln und Tomaten klein schneiden, die Kapern könnt Ihr ebenfalls kleinschneiden oder im Ganzen verwenden (jeder so, wie er es mag- Bild 2 oben).

 

In die vorgeheizte Pfanne gebt Ihr etwas Öl (Bild 1 oben), dann die Zucchini Spaghetti hinein und die zerkleinerten Datteln, Tomaten und Kapern dazugeben. (Bild 3 oben)

 

Nachdem das Ganze kurz in der Pfanne geschwenkt/gebraten wurde, kommen nun die Kräuter, das Salz, der Paprika, der Knoblauch, der Ingwer und eine klitzekleine Prise Chili hinzu. (Bild 4 oben)

 

Zuletzt kommt die Kochcreme und anschließend noch ein bis zwei Minuten weiter kochen lassen. (Bild 1 unten)

 

Nun braucht Ihr nur noch das Ganze lecker anrichten (Bild 2/3 unten) und ich sage:

 

GUTEN APPETIT ! (Bild 4 unten - eine Gabel voll Genuss)

 


Fazit

Der Zusammenbau des Spiralschneider ist soweit ganz einfach. Der Einsatz des Gerätes ist sehr leicht und man kann damit leckeres-unterschiedlich-geschnittenes Gemüse damit vorbereiten/zaubern.

 

Das Schnittgut hat man sehr schnell im Gerät fixiert und das Schneiden ging reibungslos und gleichmäßig, aber man sollte einen leichten Druck beim Kurbeln ausüben.

 

Wenn das Schnittgut nicht zu viel Flüssigkeit hat und zu weich ist (wie eine Erdbeere) dann funktioniert der Spiralschneider sehr gut.

 

Das Einstellen der unterschiedlichen Schnittbreiten finde ich ideal.

 

Das Gerät steht rutschfest auf der Arbeitsplatte, da an der Frischhaltedose/Auffangdose ein Gummirand unterhalb angebracht wurde.

 

In der Frischhaltedose kann man super kleine Reste für ein paar Tage aufbewahren oder wenn man etwas vorbereitet hat, bis zum Einsatz im Kühlschrank verstauen.  Die Reinigung der Dose ist sehr einfach !

 

Hingegen der Spiralschneider direkt 😏 lässt sich etwas unhandlicher reinigen. Denn für die Spülmaschine ist er etwas zu groß, weil man ihn nicht verkleinern/auseinander bauen kann. Da man aber nicht jeden Tag eine Spülmaschine in Gang setzt, müsste man folglich ein paar Tage auf das Gerät verzichten.

 

Unterhalb des Gerätes (innen) sind zwei Messer - bei diesen sollte man aufpassen, da sie frei liegend sind. (aber nur wenn die Frischhaltedose nicht befestigt ist) 

 

Verbesserungsvorschläge 😉

DECKEL - So lange ich das Gerät gerade stehen hatte, hielt der Deckel (wenn er aufgeklappt ist) wunderbar. Sobald ich aber das Ganze ein wenig nach vorn kippte, dann fiel der Deckel (besser gesagt der Stiel des Deckels) immer wieder auf meine Hand. (*autsch 😫) Dieses Problem könnte man lösen, indem man einfach den Deckel weiter nach hinten fallen ließe (nur eine paar Millimeter) oder ein Einrasten ermögliche.

 

REINIGUNG - Zum schnellen Reinigen müsste man das Gerät noch mehr auseinander bauen können, denn selbst für die Spülmaschine ist es zu groß um hineinzulegen. Eine normale Reinigung des Spiralschneiders ist etwas umständlich - wegen dem Deckel und der Messer.


Quelle: youtube.com - gefukuechenwerkzeuge

 

Das Gerät und seine Funktion empfehle ich sehr gern weiter (liebe ich sehr) und werde es weiter im Einsatz haben, aber an einer schnellen Reinigungsmöglichkeit und dem Deckel müsste vielleicht etwas gefeilt werden. 3,5 von 5 Sterne.

 

GEFU Spiralschneider

 

👉 Die Produkte wurden mir kostenlos und bedingungslos vom Unternehmen zum Testen bereit gestellt - dies hatte keinen Einfluss auf meine Bewertung ! Vielen lieben Dank 👈

 

Wie findet Ihr den GEFU Spiralschneider ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Susi Müller (Dienstag, 10 September 2019 14:45)

    Hi Katrin,
    den Spiralschneider finde ich super und ich muss gestehen, dass ich noch nie Zucchini Spiralen gegessen habe ;) Tolles Rezept. LG Susi

  • #2

    Beauty-Focus-Eifel (Dienstag, 10 September 2019 19:49)

    Hallo Katrin,
    wow, das ist ja ein tolles praktisches Teil!
    Perfekt für Zoodels.
    Danke für den ausführlichen und informativen Bericht!
    Herzliche Grüße,
    Annette

  • #3

    Romy Matthias (Dienstag, 10 September 2019 19:51)

    Damit wird es ja richtig schick auf dem Teller, bekanntlich isst das Auge ja mit ;-) LG Romy

  • #4

    Isa (Dienstag, 10 September 2019)

    Hallo meine Liebe,
    das Produkt ist spitze für Zoodles...muss ich mir unbedingt näher anschauen;) Danke für die tolle Vorstellung ;=)
    Ganz liebe Grüße as Stuttgart
    Isa
    www.label-love.eu

  • #5

    Magische Farbwelt (Mittwoch, 11 September 2019 07:59)

    Guten Morgen Katrin, ja, diese Geräte lassen sich irgendwie immer schlecht reinigen. Wir haben so einen Zwiebelhäcksler, wenn ich den mit Hand abwasche, habe ich immer Angst, mich selbst zu schneiden. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  • #6

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 11 September 2019 08:20)

    Hallo Mädels,
    das Schnittergebnis ist super, aber halt die Reinigung ;) ansonsten bin ich zufrieden und werde weiterhin meine Zoodles oder Spagetti damit zaubern ;)
    LG und schönen Wochenteiler - Katrin

  • #7

    Marie von Fausba (Mittwoch, 11 September 2019 14:20)

    Liebe Katrin,
    solche Spiralschneider sind total praktisch, wir haben auch einen daheim.
    Ich muss zugeben, ich hab meinen dieses Jahr noch nicht einmal ausprobiert.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #8

    Orange Diamond (Mittwoch, 11 September 2019 14:23)

    Ciao,
    ich weiß nicht wie lange ich den Spiralschneider schon habe? Gefühlt eine Ewigkeit! Ich muss ihn dringend raus holen :-) Ich koche und esse doch so gerne Gemüse! Dann gibt es auch No-Waste-Rezepte in Spiral-Optik :-)

    LG, Alexandra.

  • #9

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 11 September 2019 15:31)

    Hallo Mädels,
    na dann aber mal los ;) schnell aus dem Schrank geholt, denn im Herbst und Winter benötigen wir viele Vitamine und das Auge bekommt auch noch etwas zusehen ;) LG Katrin

  • #10

    Yasmina (Donnerstag, 12 September 2019 19:01)

    Hallo Katrin,
    Dankeschön =) Finde die Maske auch echt süß, die müssen sie nochmal rausbringen :D

    Ein interessanter Post =) So einen Spiralschneider brauche ich auch mal, ich liebe Zoodles =) Lg

  • #11

    Katrin testet für Euch (Freitag, 13 September 2019 11:35)

    Hallo Yasmina,
    ich kannte das Ganze nur unter Spaghetti :D ok, nun weiß ich das es Zoodles sind ;)

    LG Katrin

  • #12

    Traude Rostrose (Freitag, 13 September 2019 16:38)

    Liebe Katrin,
    sieht ja super aus, aber ich kenne mich gut genug um zu wissen, dass ich das Gerät nicht oft verwenden würde ;-)
    Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem ersten Teil des "Greta-Posts". Der zweite Teil ist mittlerweile online, falls er dich interessiert :-)
    Alles Liebe und ganz herzliche Rostrosengrüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/09/unique-greta-thunberg-teil-2.html

  • #13

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 15 September 2019 12:06)

    Hallo Traudel,
    ich werde natürlich gleich schauen, weil es doch auch sehr wichtig ist, unsere Umwelt zu schützen ;) LG Katrin

  • #14

    Tati (Montag, 16 September 2019 10:37)

    Huhu Katrin,

    genau so ein Teilchen fehlt noch in meiner Küche. Bis auf die kleinen Kritikpunkte scheint's ein gutes Gerät zu sein. Zucchini-Spaghetti würde ich auch gerne mal zubereiten. :)

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße, Tati

  • #15

    Katrin testet für Euch (Montag, 16 September 2019 11:00)

    Huhu Tati,
    ja am Deckel müsste wirklich noch gearbeitet werden, denn es schmerzt schon, wenn er auf die Hand fällt ;) LG und Dir auch einen schönen Wochenstart - Katrin

  • #16

    Leane (Montag, 16 September 2019 14:56)

    Solche Küchenhelfer sind doch echt genial, gut das ein oder andere, so wie du beschrieben hast konnte man bestimmt ändern
    LG Leane

  • #17

    Katrin testet für Euch (Montag, 16 September 2019 15:01)

    Hallo Leane,
    ich hoffe, dass man mein kleinen Verbesserungsvorschlag annimmt ;) Rest ist super !
    LG Katrin

  • #18

    Rahel (Montag, 16 September 2019 19:31)

    Ich habe einen Spiralschneider von Gefu, den zweiten von links auf deinem aller ersten Bild. Ich mache dann gerne Spiralen in meinen Salat, peppe den so quasi auf. Aber habe natürlich auch schon Gemüsenudeln davon gemacht.
    LG

  • #19

    IcefeeTestet (Montag, 16 September 2019 21:58)

    Ich finde solche kleinen küchenhelfer super. Der wäre für mich leider auch zu viel zum spülen. Bei mir muss alles schnell gehen. Mein Spiralschneider besteht aus zwei teile. Danke für die Vorstellung, dein Rezept werde ich probieren.
    Liebe Grüße Katrin

  • #20

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 17 September 2019 09:54)

    Hallo Mädels,
    Katrin, da gebe ich Dir recht, denn bei mir muss das Saubermachen auch schnell gehen :D Super Rahel, dass Du auch einen Spiralschneider hast ;) Ich glaube, ein kleinerer ist auch besser ! LG Katrin

  • #21

    Lippenstift und Butterbrot (Dienstag, 17 September 2019 13:55)

    Liebe Katrin,

    gerade der Spiralschneider wäre mein Favorit. Ich habe mir schon so oft vorgenommen, einen zu kaufen, bin aber immer wieder davon abgekommen - warum auch immer.
    Jetzt hast du mich mit deinem Beitrag wieder daran erinnert und ich werde mir den Shop genauer ansehen, da ich eh lieber online shoppe.

    LG Sabine

  • #22

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 18 September 2019 15:04)

    Hallo Sabine,
    ein Spiralschneider ist schon was feines ;) LG Katrin