· 

Natürlich Heilen

Bericht by Katrin testet für Euch - Werbung                                                      

Natürlich Heilen - Wellness aus der Natur

Wellness und Wohlbefinden sind wie Ying und Yang

untrennbar miteinander verbunden

 

Karin Jerabek - Bachblütenberater und Energetiker

www.natuerlich-heilen.at

  

Quelle: natuerlich-heilen.at
Quelle: natuerlich-heilen.at

 

Nutze die Natur und profitiere von der Wirkung der Pflanzen.

 


Bachblüten online - Bachblüten natürlich heilen - Bachblüten Symptome - Bachblütentherapie, Korneuburg - Dr. Bach - die 38 Blüten - Bachblüten Test - Rescue Remedy - Notfalltropfen Bachblüten - Heilkräutertee - Gesundheit - Wohlbefinden - Geschenke für Männer - Geschenke für Mütter - Geschenke für die Freundin - Geschenke für Kollegen - Geschenke für Väter - Geschenke für Ihn

 

Quelle: natuerlich-heilen.at
Quelle: natuerlich-heilen.at

Meine Testprodukte

Kräuter und Co. im Test

 

Getestet wurde: Holunderblüten gerebelt 50 g, Orangenschalen süß geschnitten getrocknet 50 g, Stevia getrocknet 50 g und Bio Cremehonig 50g.

 

Holunderblüten (Bild 1): Geruch Kräuter, Kamille - UVP ab 3,10 Euro

Orangenschalen (Bild 2/3): leicht Orange - UVP ab 2,20 Euro 

Stevia (Bild 4): Kräuter - UVP ab 3,80 Euro

Honig: sehr cremig und leicht fest - Probengröße

 

 

Zitat: "Die Kräuter und Heilpflanzen werden von unabhängigen Labors und akkreditierten Instituten kontrolliert. Dies gewährleistet das hohe Qualitätsniveau der Kräuter und sichert die Übereinstimmung der Ware mit den aktuellen lebens- und arzneimittelrelevanten Anforderungen auf EU-Ebene." Angaben von Natürlich-Heilen

 

 

Nun zu meinen Erfahrungen

 

Bei Holunderblüten und Stevia hätte ich einen anderen Geruch erwartet. Holunderbeeren kannte ich ja, da ich schon selbst Marmelade damit gezaubert habe, aber mit den Blüten bin ich noch nicht in Berührung gekommen und war natürlich erstaunt. Stevia (Bild 4) kenne ich eigentlich weiß und süss - war für mich auch neu.

 

 

 

Ich wollte mir einen schönen Tee aus diesen drei Produkten zaubern und versuchte mein Glück.

 

In den Teebeutel, den ich vorher etwas gekürzt hatte, löffelte ich 1 Teelöffel Holunderblüten, 1 Teelöffel Orangenschalen und einen 1/2 Teelöffel Stevia hinein. Um das Ganze etwas interessanter zu machen, gab ich noch 1 Löffel Honig hinein.

 

Den Tee habe ich dann ca. 5 min ziehen lassen und war natürlich gespannt, wie das Ganze schmeckt. Wie oben erwähnt, hatte ich etwas Anderes erwartet und war auf den ersten Schluck und vom Geruch her etwas enttäuscht.

 

Geruch: Kräutertee

Farbe: bräunlich, aber klar

Geschmack: Kräutertee, Gesundheitstee, leicht süßlich

 

 

Eigentlich bin ich nicht ganz so der Kräutertee Fan, daher kann ich nur sagen, er hat mir kalt besser geschmeckt als warm und das bedeutet schon etwas (aber ich habe nur wenig von allem genommen)

 

Zur Verwendung von getrockneten Holunderblüten habe ich noch folgendes gefunden:


Holunderblüten enthalten ätherische Öle sowie schweißtreibende Glykoside und helfen so, die Beschwerden bei Atemwegsinfekten, trockenem Reizhusten und fieberhaften Erkältungen zu lindern.


Der Tee ist sehr gut geeignet in der Erkältungszeit/nass-kalten Zeit. Er sollte dann mehrmals täglich getrunken werden, besonders in den Abendstunden. Seine Wirkung ist schweißtreibend und schleimlösend und regt das Immunsystem an. Man kann den Dampf auch inhalieren.

 

Sie aktivieren den Stoffwechsel und wirken sanft entwässernd. Zudem können Holunderblüten den Kreislauf stärken, bei Schlafproblemen helfen und bei Blähungen Linderung bringen.

 

Mein Versuch eine eigene Creme zu zaubern

 

Ich hatte auf youtube.com eine Anleitung für eine Creme gefunden und probierte das Ganze natürlich gleich mal aus ;) .

 

 

Zuerst nimmt man eine Cremegrundlage, egal welche (Creme ohne Wirkstoffe) und dahinein kommen dann die Öle nach und nach, sowie Aloe Vera oder was Ihr gern wollt -tröpfchenweise und werden anschließend mit dem Stößel in Uhrzeigersinn verrührt

 

Leider hatte ich einen kleinen Mörser und da waren die Finger mehr in der Creme als der Stößel, aber dennoch wurde meine Creme richtig gut 😂 ...

  

Natur Kosmetik aus Kräuter selber machen

Immer noch viel zu viele handelsübliche Pflegeprodukte und Kosmetika enthalten nachweislich gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe, also warum nicht einfach mal seine Creme selbst machen, dann weißt Du auch genau was drin ist und kannst diese sogar verschenken.

 


Holunderblütensalbe und Honig gegen Falten

Holunderblütensalbe

 

50 ml Holunderblütenölauszug

  8 g  Bienenwachs

 

Wirkt lindernd bei reizbarer und trockner Haut.

 

Bienenwachs im Wasserbad schmelzen.

 

Holunderblütenauszug hin-zufügen und alles auf 60 Grad Celsius erwärmen. Aus dem Wasserbad nehmen und glatt rühren. Eine Stunde ruhen lassen, schonend durchrühren und in dunkle Glastiegel umfüllen.

 

 Die Produkte zum Herstellen von Natur-kosmetik bekommt Ihr hier: natuerlich-heilen.at

 

Link im Bild - Rezeptsammlung
Link im Bild - Rezeptsammlung

 

 

👉 Die Produkte wurden mir kostenlos und bedingungslos vom Unternehmen zum Testen bereit gestellt - dies hatte keinen Einfluss auf meine Bewertung ! 👈

 

Vielen lieben Dank 👍

 

Honig gegen Falten

 

10 g Bienenwachs

3 EL Bienenhonig

 

Sie durchblutet und macht die Haut samtweich und zart.

 

Bienenwachs in einem Wasserbad bei kleiner Flamme schmelzen. Bei nicht mehr als 40 Grad Celsius den Bienenhonig einrühren. Vom Herd nehmen und kalt rühren. Am besten dreimal wöchentlich auf Gesicht und Hals auftragen und möglichst lange einwirken lassen. Danach mit lauwarmen Wasser sanft abwaschen. Regelmäßig angewendet wirkt die Honigkur herrlich glättend und belebend auf die Haut. Sie durchblutet und macht die Haut samtweich und zart.

 



Fazit

Die Produkte von Natuerlich-Heilen.at kann ich sehr gern weiterempfehlen, denn sie eignen sich auch als Geschenkidee und wer Lust hat, der schaut sich doch gleich mal im Online-Shop um, denn es gibt noch vieles mehr zu entecken 😉

 

Kanntet Ihr schon Natürlich-Heilen ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Traude Rostrose (Dienstag, 27 August 2019 20:07)

    Liebe Katrin,
    ich glaube, an den Geschmack von manchen Produkten mus man sich erst gewöhnen, vor allem, wenn sie natürlich sind. Wir sind alle ein bisschen zu sehr beeinflusst von sehr geschmacksintensiven Getränken / Speisen, wie sie heutzutage angeboten werden, aber natur schmeckt nicht so intensiv.
    Mit Holunderblütentee kannst du übrigens nicht nur Menschen heilen, sondern auch Pflanzen - mein Nachbar hat mir empfohlen, meine von Blattläusen befallenen Rosen damit zu spritzen, weil die Läuse den Holunderblütengeschmack nicht mögen. Ich habe die Blüten allerdings nicht gekauft, sondern selbst geerntet und teilweise frisch verwendet, teilweise getrocknet. Es hat tatsächlich funktioniert.
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/08/intensive-augusttage-kleiduberhose-und.html

  • #2

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 28 August 2019 08:29)

    Hallo Traude,
    das ist ein toller Tipp, denn man sich merken kann, weil diese Blattläuse sind überall ;)
    GEschmacklich muss man sich wirklich manchmal an einiges gewöhnen, aber ich probiere sehr viele Sahen aus ;) Herzliche Grüß Katrin

  • #3

    Susi Müller (Sonntag, 01 September 2019 11:08)

    Hallo Katrin,
    wir verarbeiten Holunderblüten und Holunderbeeren, die sind sehr lecker ;)
    LG Susi

  • #4

    Katrin testet für Euch (Montag, 02 September 2019 10:01)

    Hallo Susi,
    das ist super ;) Schönen Wochenstart
    LG Katrin

  • #5

    Traude Rostrose (Montag, 02 September 2019 13:37)

    Freut mich, dass du den Tipp mit den Hollerblüten als Blattlausmittel brauchen kannst, liebe Katrin! Ich drück die Dauemn, dass du sie los wirst. Bei feuchtem Wetter musst du halt öfter mal damit spritzen, aber immerhin schadest du damit nicht der Umwelt :-)
    Herzliche Rostrosengrüße und eine schöne neue Woche
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/08/nachdenken-und-aktiv-werden.html

  • #6

    Katrin testet für Euch (Montag, 02 September 2019 14:59)

    Hallo Traude,
    ich habe geraten Deinen Bericht gelesen und bin traurig, was aus unserer Erde geworden ist und viell. noch wird :( Die Leute müssen umdenken und nicht immer nur billig, denn das schadet unserer Umwelt ! LG Katrin