· 

Hydroponik-Pflanzbehälter - Urban Gardening für Zuhause

Bericht by Katrin testet für Euch - Werbung                                                       

Nelson Garden

Im Jahr 1933 begann die Geschichte von Nelson Garden in Belganet, einer kleinen Gemeinde in Blekinge (Schweden). Georg Nilsson saß auf seinem Küchensofa und packte den Samen für den Verkauf zusammen - auch seine Familie unterstützt ihn tatkräftig dabei. 

 

Heutzutage sitzt natürlich niemand mehr auf diesem Sofa, sondern alles wird von führenden Akteuren in der Gartenbaubranche organisiert. Dabei werden Umwelt und Nachhaltigkeit, sowie Themen, die dem Team am Herzen liegen, nicht außer Acht gelassen. Tipps für den Garten (Pflanzen kultivieren, Dünger für Tomaten, Basilikum richtig anbauen u.v.m)

 

Zitat: "Mit ein bisschen Erde unter unseren Nägeln und unseren Herzen, die für Gartenarbeit und Kultivierung schlagen, laden wir Sie bei Nelson Garden in eine Welt voller Gartenprodukte ein." Quelle:www.nelsongarden.de

 

Das Sortiment von Nelson Garden umfasst: 

  • Hydroponik-Anbau (Hydroponik-Pflanzbehälter - Hydroponik-Dünger - Hydroponik-Quelltabletten) -
  • Dünger (Flüssigdünger, Düngerstäbchen)
  • Gartenwerkzeug & Zubehör (Gartenhandschuhe Gartenstoffe und Reihenbezüge Gartenwerkzeug Gartenzubehör)
  • Pflanzenanzucht (Blumentöpfe, Mini-Gewächshäuser, Plugs, Aufzucht-Tabletts-Quelltabs)
  • Pflanzenlampen (Glühbirne für Pflanzenlampen, Pflanzenlichtbalken)
  • Sprossen-Anbau (Sprossenschalen)
  • Samen (Gemüse, Kräuter, andere Samen)

Meine Nelson Garden Testprodukte

 

Ich suche immer wieder neue interessante Produkte für Euch und stieß dabei auf Nelson Garden. Das Sortiment machte mich neugierig und ich wollte Euch gern ein paar Produkte daraus vorstellen. 😊

 

Nicht alle haben eine Garten oder Balkon, aber es gibt immer eine Möglichkeit, auch in der kleinsten Wohnung/Zimmer etwas anzubauen und selbst zu ernten 👍... Schaut mal 😉

 


Hydroponik-Pflanzbehälter Harvy 3 - UVP 99 Euro

Geschenkverpackung 3-teilig

 

In der Wohnung mit Erde seine Pflanzen aufziehen, dass ist zwar nicht schlecht, aber letztendlich immer mit etwas Dreck verbunden und daher ist die Aufzucht von Kräutern viel besser mit Wasser ( nennt man Hydroponik-Anbau), denn da hat man auch weniger Arbeit - es wächst fast alles von allein 😋 also was für Faule 😁 Quatsch, ich finde es halt nur unpraktisch, dass man überall X Töpfe stehen hat und wenn man dann nicht das richtige Licht hat, kann es schon mal dauern bis etwas wächst. Aber hier im Sortiment des Nelson Garden Harvy 3 + LED ist gleich eine flexible LED Lampe dabei, so kann man selbst in der dunkelsten Ecke 🙃 seine Pflanzen aufziehen. Klar man kann sie auch kaufen, aber gebt zu, es ist doch viel gesünder und nachhaltiger, wenn man sie selber aufzieht oder ?

 

Lieferumfang des Starterkit Nelson Garden Harvy 3 + LED

  • 1 x Wassertank (4 Liter aus PS - unbedenklich, BPA frei) mit Deckel und drei Einsatzkörbchen für die Quelltabs (PP - unbedenklich, BPA frei)
  • 1 x Quelltabs (6 Stück aus Kokos)
  • 1 x Nährlösung mit Abmessbecher (verendet werden 2 ml / Liter Wasser)
  • 1 x LED Lampe (15 Watt) mit Netzstecker und Halterung mit Saugfüssen für die Fensterscheibe

Aufbau des Nelson Garden Harvy 3 + LED

 

Zuerst sucht Ihr Euch ein schickes Plätzchen für den Harvy 3 Pflanzbehälter - ideal ist natürlich ein Fensterbrett. Anschließend befüllt Ihr den Wassertank mit 4 Liter Wasser (es gibt innen eine max. Befüllanzeige, kein kalkhaltiges Wasser) und nehmt 8 ml von der Nährstofflösung (Abmessbecher ist dabei) Diese vermischt Ihr mit dem Wasser und müsst nicht noch einmal düngen 👍 Drei Quelltabs kommen in die zuvor montierten Einsatzkörbchen (Deckel) hinein und der Deckel wird auf den Wassertank aufgesetzt. 

 

Die flexible LED Lampe (15 W)

 

Fast fertig zum Loslegen, nur noch die LED Lampe an der Fensterscheibe befestigen und einschalten  🍃 - in ein paar Tagen fängt dann alles an zu wachsen 😁

 

Die LED Lampe wird mit Hilfe zweier Saugnäpfe, einer Trägerstange und zwei Ketten aufgehängt. Die Montage geht sehr leicht und schnell und ich habe die LED Lampe zur Zeit ca. 12 cm über dem Pflanzbehälter hängen. 

 

Kräuter-Update: Salat und Basilikum

 

Innerhalb der ersten Tage schaute schon der erste grüne Halm (Bild 1) heraus 🤩 - das war natürlich "Freude pur" für mich, weil ich so schnell nicht damit gerechnet hatte und die folgenden Tage kam dann auch der zweite kleine Grünling 😁👍 ... Im Garten geht es auch nicht schneller 😋 ...

 

Leider mit dem Basilikum (Mitte) habe ich nie Glück - warum auch immer, egal wo ich Basilikum einpflanze oder den Samen aufstreue (auch im Garten nicht), da wird fast immer nix daraus 😕 Komisch oder ?

 

 

Wie Ihr seht, der Salat wächst schon gut, obwohl der Zweite (rechts) doch noch etwas kleiner ist, aber das finde ich nicht so schlimm, denn dann kommen beide Salate nacheinander und ich kann den Großen (links) zuerst ernten - der Kleinere wächst eben halt noch etwas vor sich hin 😁👍

 

Die Wurzel (Bild unten) hat sich gut ausgebildet und mein Salat war super lecker 😍

 

 

Leider habe ich vor der letzten Ernte nicht noch einmal ein Foto gemacht 😞 - Sorry, aber der Ertrag war wirklich gut (siehe letztes Bild - Salat in Emsa Dose)!

 


Zubehör zum Hydroponik Anbau

Quelltabs mit Samen und ohne Samen

Die Quelltabletten mit Samen bestehen aus 6 Quelltabs, also zweimal Befüllung für den Pflanzbehälter. Sorten: Pak Choi, Salat, Basilikum und Koriander. Diese kosten jeweils UVP 9,95 Euro - ca. UVP 1,66 Euro pro Stück mit Samen ! 

 

Die Quelltabletten ohne Samen gibt es einmal im Sechserpack für UVP 7,95 Euro (ca. UVP 1,33 Euro pro Stück) und noch als Großpackung mit 14 Stück für einen Preis von UVP 3,95 (ca. UVP 0,66 Euro pro Stück - Vorteilspreis 👍 Super !!!)

 



Fazit

Das Nelson Garden - Urban Gardening Set für zuhause gefällt mir vom Design sehr gut und ist auch leicht zu handhaben. Das Schöne ist, man kann das kleine Garten Set zu jeder Jahreszeit verwenden und hat ständig seine frischen Kräuter für zuhause, muss also keine kaufen und weiß, dass da auch keine chemischen Pflanzenschutzmittel oder anderes verwendet wurde.

 

Unsere Küche ist innenliegend und daher doch etwas dunkler als gewohnt, aber genau da macht sich das Ganze mit der LED Lampe ideal und ich habe auch schnell mal einen Salat oder Kräuter zur Hand, muss nicht immer in den Garten laufen. 

 

Nur der Basilikum möchte nicht so und ich muss auch ehrlich sagen, irgendwie habe ich mit Basilikum keinen Erfolg - komisch, auch im Garten nicht !

 

Ok, der Preis ist heiß, aber wer keinen Garten oder Balkon sein Eigen nennen darf, der freut sich auch über selbstgezogene Kräuter und Salate in seiner Küche, somit gebe ich 4 von 5 Sterne, denn es ging recht schnell und ich konnte schon nach kurzer Zeit etwas ernten 👍 Der Kunststoff ist BPA frei und somit auch umweltfreundlich !

 

Wenn Ihr es auch gern probieren möchtet, dann könnt Ihr mit dem Code NG15AHW auf jeden Einkauf 15 Prozent bei nelsongarden.de sparen !

 

Ein liebes Dankeschön geht an Nelson Garden für die kostenlose und bedingungslose Unterstützung mit Ihrem Produkt!

 

Wäre das etwas für Euch zuhause ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Katrin (Samstag, 03 Juli 2021 13:48)

    Hallo Katrin,

    das ist ja eine tolle Idee, wusste gar nicht das es sowas gibt. Danke für deine Vorstellung.
    Liebe Grüße Katrin

  • #2

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 04 Juli 2021 09:16)

    Hallo Katrin,
    die kleinen Mini Urban Garden für Zuhause gibt es schon sehr lange ;) und sind super !
    LG und Danke für Dein Feedback
    Katrin

  • #3

    Susi Müller (Sonntag, 04 Juli 2021 09:41)

    HI Katrin,
    wie geht es Dir ?
    Der Mini Garten für Zuhause ist toll und wäre auch was für meine Küche ;)
    Toller Beitrag, vielen Dank und schönen Sonntag
    Liebe Grüße Susi

  • #4

    Yasmina (Sonntag, 04 Juli 2021 10:27)

    Hallo Katrin,
    Köln is von mir aus auch fast 600km entfernt, also wirklich nah is anders :D
    Ich habs dir ja beim letzten Post auch schon erklärt, diese krasse Spontanität is meiner aktuellen Lage geschuldet. Ich hoffe zwar jetzt, dass ich eventuell im Herbst wieder meinem geregelten Haupt-Job nachgehen kann, aber bis dahin bin ich eben bei McDonald's und muss die freien Tage nutzen, die ich aber immer erste Woche vorher erfahre :D Alles nicht so leicht ^^

    Ein interessanter Post und sieht auch super vielversprechend aus.
    Wir hatten früher auch so etwas, allerdings halt von einer anderen Marke und das hat echt super funktioniert. Ich bin aber ehrlich, dass ich meine Kräuter einfach so kaufe, also entweder mal als frische Pflanze oder eben getrocknet, is für mich irgendwie einfacher :D
    Liebe Grüße

  • #5

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 04 Juli 2021 11:01)

    Hallo Yasmina und Susi,
    @Yasmina - das hätte ich nicht gedacht ;) klingt nicht so schön, aber Kopf nicht hängen lassen, dass wird wieder ! Ja, viele kaufen, aber es ist einfach auch der Spaß der dahintersteckt ;) weil so hat man es griffbereit und muss nicht einkaufen ;) LG Katrin

    @Susi - probiere es doch mal aus ;) LG Katrin

  • #6

    Marie von Fausba (Sonntag, 04 Juli 2021 11:41)

    Liebe Katrin,
    ich finde die Idee toll und das wäre sicherlich auch etwas für unsere Küche.
    Leider finde ich den Preis etwas hoch für doch sehr wenig Ertrag.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #7

    Romy Matthias (Sonntag, 04 Juli 2021 19:53)

    Praktisch, gerade im Winter finde ich sowas sehr sinnvoll. LG Romy

  • #8

    Magische Farbwelt (Montag, 05 Juli 2021 08:00)

    Guten Morgen Katrin, ich mag ja alles, was irgendwie mit Anpflanzen zu tun hat. So hat man das ganze Jahr etwas davon. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

  • #9

    Katrin testet für Euch (Montag, 05 Juli 2021 09:53)

    Hallo Mädels,
    ok, der Preis ist heiß, aber man kauft es sich nur einmal und kann eigenen Samen verwenden ;) und es das ganze Jahr verwenden. Es wächst echt schnell und der Ertrag war gut, habe nur kein Foto mehr gemacht !
    LG Katrin

  • #10

    Andrea K. (Montag, 05 Juli 2021 14:40)

    Hallo Katrin,
    oh, das klingt ja noch besser, also dein vorheriger Bericht und gefällt mir auch viel besser.
    Tolles Teil, dass wäre was für mich :-) LG Andrea

  • #11

    Shadownlight (Montag, 05 Juli 2021 19:14)

    Das ist ja in der Tat sehr spannend!
    Liebe Grüße!

  • #12

    Rahel (Dienstag, 06 Juli 2021 07:33)

    Das sieht schon sehr schick aus und offenbar funktioniert es ja auch. Finde des Preis auch etwas hoch, aber es ist definitiv ein interessantes Produkt! LG, Rahel

  • #13

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 07 Juli 2021 11:50)

    Hallo Mädels,
    der Preis ist heiß ;) das streite ich nicht ab ! Aber es hält was es verspricht ;)
    LG Katrin

  • #14

    Traude Rostrose (Donnerstag, 08 Juli 2021 19:52)

    Liebe Katrin,
    auch hier denke ich mir, dass es mit der im vorigen Post beschriebenen simplen "Blumentopfmethode" genau so gut gehen müsste. Zur Not in einem dunklen Raum mit zusätzlicher Pflanzenleuchte. Die knapp 100 Euro für die Grundausstattung finde ich jedenfalls heftig. Da kann man schon lange Zeit feinsten Bio-Salat kaufen. Und ich denke mal, die meisten verwenden das Ding nicht öfter als 10 x, dann macht`'s keinen Spaß mehr, steht irgendwo herum und wird zu Müll. Was mich interessieren würde: Wenn du diese Methode mit der im vorigen Post beschriebenen vergleichst - welche findest du besser? (Mir kam diese hier jedenfalls schneller vor.)
    Liebe Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/07/das-beste-vom-juni-2021.html

  • #15

    Traude Rostrose (Donnerstag, 08 Juli 2021 19:54)

    Nachtrag: Hier ein paar PREISGÜNSTIGE Smarticular-Tipps, wie du Gemüse und Kräuter in der Wohung ziehen kannst - und zwar presigünstig, nachhaltig und einfach: https://www.smarticular.net/gemuese-anbauen-ohne-garten-diese-gemuese-kannst-du-auch-der-wohnung-ziehen/

  • #16

    Katrin testet für Euch (Freitag, 09 Juli 2021 13:08)

    Hallo Traude,
    vielen Dank für Deine Tipps und ich beantworte Dir gern die Frage, dieses hier mit dem LED ging echt schneller und der Ertrag war auch besser, aber mit dem Preis gebe ich Dir RECHT, aber es ist einfach auch der Spaß der dahinter steckt ! LG Katrin

  • #17

    Tati (Dienstag, 13 Juli 2021 10:58)

    Huhu Katrin,

    ich genieße dieses Projekt in vollen Zügen und ich denke, genau darum geht es auch... Zuzuschauen, wie sich alles entwickelt. Klar ist es günstiger, sich den Salat einfach im Laden zu kaufen und so reich ist die Ernte hier ja nun mal nicht, dass ich meine 4-köpfige Familie davon satt bekomme. Es macht einfach viel Spaß, den eigenen Salat im Haus zu züchten. So langsam nehmen meine Salatblätter Gestalt an. Mein Basilikum schaut dagegen auch noch sehr mickrig aus. Ich denke, der braucht halt einfach länger.

    Ein sehr schöner und anschaulicher Beitrag. :)

    Eine schöne Woche und herzliche Grüße, Tati

  • #18

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 15 Juli 2021 17:23)

    Hallo Tati,
    ich freue mich auf Deinen Bericht und hoffe, dass Dein Basilikum noch wird ;) Mir macht das auch Spaß, weil man eben ganz bequem zuschauen kann und für Kinder ist es auch gut geeignet ;)
    Weiterhin viel Spaß !
    LG Katrin