· 

Wetterfestes Tomatengewächshaus von Salcar

Testbericht by Katrin testet für Euch   - Werbung -                                             

Salcar - Outdoor und Indoor Produkte

Da ich aus Sachsen, besser gesagt ganz genau in der Nähe von Leipzig (Wurzen) die Heimatwurzeln mein Eigen nennen darf, habe ich mich um so mehr über einen Testprodukt von Salcar GmbH aus Leipzig gefreut. 

 

Das Unternehmen wurde 2009 in Leipzig gegründet und hat mittlerweile 20 Mitarbeiter. Das hochwertige Produktsortiment besteht aus - elektronischen Artikeln von Salcar und Outdoor-Produkten von Sekey, sowie Beleuchtungsartikeln von WILIT  und Lifestyle Produkten von MonTrüe. Diese Produkte wurden aus China und anderen asiatischen Ländern importiert. Dabei legt das Unternehmen aber sehr viel Wert, dass nach internationalen Standards produziert wird und alle Produkte in Deutschland einer sorgfältigen Qualitätskontrolle unterzogen werden.

 

Leitfaden von Salcar GmbH:

  • Die Produkte sind hochwertig, umweltfreundlich und technisch auf dem neuesten Stand.
  • Ihr wirtschaftliches Handeln ist verantwortungsvoll und sie setzen auf ein finanzielles und gesundes Wachstum.
  • Das soziale Engagement besteht darin - mit Ihren Produkten die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. 😉

Tomatengewächshaus von Sekey - grün UVP 29,99 Euro

Ein Paradies für Tomaten und Co.

In diesem Jahr wollte ich die Tomaten einfach mal im Topf anbauen, denn ich war neugierig, ob sie da genauso gut wachsen, als wenn sie in der Erde sind. Dazu benötigte ich aber ein Gewächshaus, damit die Tomaten etwas geschützter sind. Salcar unterstützte liebenswürdigerweise mein Projekt mit einem Tomatengewächshaus.

 

Infos zum Gewächshaus

  • die Sonne kann ins Gewächshaus hineinscheinen und die Pflanzen stehen gut geschützt
  • das Klima im Inneren ist warm und feucht, so wie viele Pflanzen es mögen
  • das Gewächshaus bietet Schutz vor Kleintieren und kühle Temperaturen
  • es ist geeignet für Tomaten, Gurken, Zucchini und viele andere Pflanzen
  • wasserdicht und sicher vor UV Strahlen
  • die Rolltür wird über zwei Reißverschlüsse rechts und links geschlossen
  • das Gestell besteht aus verzinktem Stahlrohr
  • korrosionsbeständig, langlebig und robust
  • Größe: 100 × 50 × 150 cm

Leichter Aufbau

 

Ok, die Beschreibung (Bild 1) war etwas karg, aber wenn man zu zweit ist, dann ist das Gewächshaus schnell aufgebaut (ich habe es auch allein geschafft). Es sind ja nur wenige Teile die man zusammenschrauben, bzw. stecken muss. Anschließend kommt die Plane über das Gestell und schon ist es fertig zum Aufstellen 😉 ... Ein passender Platz war schnell am alten Gewächshaus (wird leider nur noch als Abstellraum verwendet, da es defekt ist) gefunden.

 

 

Die beiden Reißverschlüsse des Gewächshauses befindet sich rechts und links - sie lassen sich leicht wie Butter auf und bis zum Boden schließen. (Bild 1)

 

Ich bin noch am Gartenumgestalten, daher dauert alles noch ein wenig, aber die nächsten Jahre wird es immer besser werden. 😋

 

 

Drei große Pflanzkübel passen locker hinein und da oberhalb noch zwei Querstreben (siehe Anleitung oben) sind, kann man sogar locker noch Pflanzen aufhängen. Ich entschied mich für eine Erdbeerpflanze 😁 Unter die Kübel habe ich Steine gelegt, zum Einem läuft das Wasser so noch besser ab und wenn es doch noch mal Kühl wird (Eisheiligen) dann stehen sie nicht auf dem kalten Beton - demnächst gibt es dafür auch noch eine bessere Lösung, dass sieht dann auch besser aus 😊 ...

 

 

Da die Tomaten natürlich im Topf auch geschützt sein müssen, habe ich die Erde mit Mulch abgedeckt und hoffe, dass dies noch etwas mehr Wärmeschutz gibt und ich natürlich auch weniger gießen muss. Die vorherigen Nächte waren noch einmal kühl und die Temperatur ging bis ca. 2 Grad (+/-) runter und ich dacht 😳 ohje, hoffentlich überleben sie das ...

 

 

Super, im Gewächshaus haben die Tomaten einige kühle Nächte gut überstanden, also bin ich zuversichtlich, dass sie sich auch weiterhin darin wohlfühlen und gut wachsen werden 👍...

 

Fazit

 

Das Tomatengewächshaus von Sekey (Salcar) ist stabil und robust im Aufbau - es hat sogar mittlerweile schon einen Strum überstanden. Die Anleitung ist etwas knapp bemessen 😉, aber da es nicht ganz so viele Teile sind, bekommt man es recht schnell zusammengebaut. 👍

 

Da es ziemlich groß ist, mit 1 m breit und 0,50 cm tief und 1,50 m hoch - bietet es genug Platz für einige Pflanzen. Und wer die oberen Querstrebe auch noch verwenden möchte (wie ich), kann noch ein paar Hängepflanzen unterbringen. 😁 

 

Preis und Qualität finde ich gut und ich kann Euch das Tomatengewächshaus nur empfehlen - 5 von 5 Sterne gebe ich sehr gern und hoffe auf eine große Ernte - das wird natürlich noch eine Weile dauern 😊

 

Im Onlineshop findest Du noch weitere Produkte rund um den Garten, LED Beleuchtungen, Elektronik, sowie Wohnen & Reisen - schaut mal vorbei 🙂, denn zur Zeit gibt es auch Rabatt von 15 Prozent mit dem Code "salcar15" und 20 Prozent mit dem Code "Frühling" (Zeitgebunden) auf ALLES !

 

 

Ein liebes Dankeschön geht an Salcar (Sekey) für die kosten- und bedingungslose Unterstützung mit einem Produkt aus Ihrem Sortiment. 

 

Wo stehen Eure Tomaten ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Bärbel Müller (Sonntag, 09 Mai 2021 10:44)

    Hallo Katrin,
    die Idee mit den Tomaten im Gewächshaus und in Töpfen finde ich gut, aber habe ich noch nie probiert ;-) Ich drücke Dir die Daumen, damit du eine gute Ernte hast. LG Bärbel

  • #2

    Katrin (Sonntag, 09 Mai 2021 12:21)

    Hallo Katrin,
    Ich habe mir auch schon überlegt mir sowas zu kaufen, denn die Temperaturen sind ja im Moment sehr schwankend. Danke für dein interessanten Beitrag.
    Wünsche dir einen wunderschönen Muttertag .
    Liebe Grüße Katrin

  • #3

    Yasmina (Sonntag, 09 Mai 2021 19:25)

    Hallo Kathrin,
    Freut mich, dass dir der Glasteller auch gefällt =)

    Ein interessanter Post. Sieht super praktisch aus =) Hab leider keinen großen Balkon und auch keinen Garten um sowas anzupflanzen xD Bin schon froh, dass ich paar Balkonblümchen habe ^^ Lg

  • #4

    Magische Farbwelt (Dienstag, 11 Mai 2021 08:01)

    Guten Morgen Katrin, mit Tomaten haben wir es immer wieder mal probiert. Sie liegen uns einfach nicht im Großziehen. Aber so ein kleines Gewächshaus ist schon praktisch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  • #5

    Traude Rostrose (Dienstag, 11 Mai 2021 19:03)

    Liebe Katrin,
    ich wünsche dir eine gute Ernte!
    Wir haben uns im Vorjahr ein "Tomatenhaus" aus zwei Pflanzkästen mit Rankgerüsten und einem Wellplastikdach selbst gebaut, das funktioniert ganz gut. Heuer haben die die Tomaten dort erstmals NICHT in Töpfe gesetzt sondern in den Gartenboden, mal sehen, wie sich das auf die Ernte auswirkt...
    Herzliche rostrosige Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/05/erlebte-und-erzahlte-geschichten-im.html

  • #6

    Romy Matthias (Dienstag, 11 Mai 2021 19:48)

    Echt praktisch so ein kleines Gewächshaus, wünsche eine reichliche Ernte. LG Romy

  • #7

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 12 Mai 2021 10:34)

    Hallo Mädels,
    ja, weil man nicht mehr weiß ;) wie das Wetter ist und sich ständig jeder Tag da etwas ändert, ist es gut, dass ich das Gewächshaus habe :) Vor allem habe ich weniger Arbeit :D Auf eine gute Ernte hoffe ich auch ! LG und Danke für Euer Feedback, Katrin

  • #8

    Claudia (Freitag, 14 Mai 2021 08:46)

    Wie cool ist das denn? Ich bin auch fleißig am Pflanzen ziehen und kann es gar nicht abwarten sie in meinen Garten zu setzten ;)

  • #9

    Katrin testet für Euch (Samstag, 15 Mai 2021 14:02)

    Hallo Claudia,
    das kann ich mir vorstellen :D und daher habe ich das Gewächshaus, damit ich nicht solange warten muss :) LG Katrin

  • #10

    Probenqueen (Sonntag, 23 Mai 2021 14:04)

    Hallo Katrin!

    Ich habe ein festes Gewächshaus und pflanze meine Tomaten direkt in die Erde rein.
    Das hat allerdings zur Folge, dass ich tatsächlich regelmässig giessen muss.
    Wenn es sehr warm ist, dann täglich.
    Das Tomatengewächshaus von Salcar wäre etwas für meinen Freund, bei ihm stehen die Tomaten in den Tontöpfen und freiem Himmel und sind jeder Witterung ausgesetzt.

    Danke für die Vorstellung und liebe Grüße,
    Natascha

  • #11

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 30 Mai 2021 09:40)

    Hallo Natascha,
    das Gewächshaus ist wirklich super und die Tomaten wachsen wie wild ;)
    LG Katrin

  • #12

    Sabine T. (Donnerstag, 03 Juni 2021 12:38)

    Cool das Tomatenhaus. Da gelingen die Tomaten super und du kannst mir noch zig Kilo davon schenken :)
    LG Sabine

  • #13

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 03 Juni 2021 15:04)

    Hallo Sabine
    :D hahaha ... aber die Tomate wachsen wirklich gut darin ;)
    LG Katrin

  • #14

    Marie von Fausba (Mittwoch, 23 Juni 2021 19:14)

    Liebe Katrin,
    wir hatten auch einmal ein kleines Gewächshaus.
    Da wir ja leider nur einen Balkon haben, haben wir es wieder abgeschafft.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #15

    Katrin testet für Euch (Samstag, 26 Juni 2021 15:17)

    Liebe Maria,
    auf dem Balkon könnt ihr es aber auch verwenden ;)
    LG Katrin