· 

Mundhygiene für die ganze Familie

Bericht by Katrin testet für Euch und Andreas - Werbung -                                                  

Mundhygiene mit Silodent

Silodent Munddusche - Warum ?

 

Mit unserer Zahnbürste entfernen wir nur 45 Prozent der Ablagerungen und Speisereste, die sich bei uns im Mund nach dem Essen angesammelt haben.

 

Die Munddusche von Silodent  ist eine innovative Ergänzung für unsere tägliche Mundpflege. Sie erzeugt nur mit der reinen Kraft des Wassers einen dünnen starken Strahl, der Speisereste in den Zahnzwischenräumen und auch Zahnablagerungen entfernt - genau da, wo die Zahnbürste und andere Geräte nicht hinkommen.

 

Bei einer täglichen Anwendung hält es die Zähne und das Zahnfleisch gesund, vermeidet Karies, lindert Zahnfleischentzündungen, stoppt Zahnfleischschwund und sorgt für eine bessere Durchblutung des Zahnfleisches.

 

Ideal ist die Munddusche auch für die Reinigung festsitzender Brücken, Kronen, Brackets und Zahnspangen geeignet. 

 

8 hilfreiche Tipps für die Mundhygiene

 


Was unterscheidet die Silodent Munddusche von anderen (elektrischen) Mundduschen?

  • Einfach in der Handhabung - Einmal am Wasserhahn montieren (Bild 1-2), Hahn aufdrehen und sofort mit der Mundhygiene beginnen.
  • Hygienisch - Ihr Wasser kommt direkt aus der Leitung. Ohne Wasserbehälter, ohne stehendes Wasser und ohne Keime. Aber immer zuerst etwas Wasser ablassen !
  • Nachhaltig - Ohne Strom und mit geringem Platzbedarf. Man verwendet nur soviel Wasser wie nötig.
  • Flexibel - Temperatur und Stärke des Wasserstrahls kann man an seine Bedürfnisse anpassen.
  • Mobil - Durch das geringes Gewicht und Größe der Munddusche (Bild 3), kann man sie ideal auch in den Urlaub mitnehmen.
  • Ökonomisch - Jedes einzelne Teil kann  selbst ausgetauscht und  günstig wieder erworben werden.

Lieferumfang der Munddusche

  • ein Metallanschluss mit Adapter und Anschluss für den Spiralschlauch (Bild 2)
  • Gummidichtungen
  • ein Spiralschlauch mit Anschluss zum Metallanschluss (Wasserhahn) und zur Wasserdüse der Munddusche
  • drei Wasserdüsen mit unterschiedlichen Farbringen
  • eine Halterung für die drei Wasserdüsen
  • zusätzlich kann man Silodent Gel Kapsel erwerben (ähnlich wie Mundwasser)

Anschluss der Munddusche

 

Bild 1: Abbau der Verschraubung des Filters am Wasserhahn

Bild 2: Metallanschluss mit Dichtung (der Munddusche) am Wasserhahn befestigen

Bild 3: Zusammenbringung des Spiralschlauchs mit der Munddüse

Bild 4: Anbringung des Spiralschlauchs am Wasserhahn

 


Unser Test und  Fazit

Der Anbau gestaltete sich sehr einfach, denn es ist im Grunde nur ein Austausch des Filters unterhalb des Wasserhahnes. Dazu entfernst Du nur den Metallring mit dem Filter und befestigst den mitgelieferten Adapter - ich habe das Ganze an der Badewanne angebracht, weil ich dachte, viell. spritzt es doch ein wenig, denn man muss ja doch erst einmal die Technik heraus haben. 

 

Bei der Anwendung gab es ein paar Startschwierigkeiten, denn das Wasser war zu kalt und der Strahl zu intensiv - daher war es gut, dass ich mich über der Badewanne befand. 

 

 

Normal verwende ich (Katrin) Zahnseide oder Interdentalbürsten für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Wobei mir durch die Benutzung manchmal das Zahnfleisch anfängt zu bluten - viell. bin ich etwas zu grob, aber bin auch Bluter. Daher ist die Munddusche eine gute Alternative, denn sie ist viel sanfter zum Zahnfleisch und somit kann man es nie verletzen - gearbeitet wird ja nur mit einem Wasserstrahl. 

 

Ein gutes Ergebnis ist nicht nur abhängig vom richtigen Wasserstrahl, sondern auch, ob man enge oder normale Zahnzwischenräume hat. Meine Zahnzwischenräume sind leider extrem eng und ich habe auch Zähne, die sich leicht überlappen, daher komme ich mit der Munddusche nicht durch alle Zwischenräume hindurch, aber das ist ja kein Abbruch der Qualität, sondern mein Problem.

 

Weiße Zähne bekommt man dadurch natürlich weniger (Zahnfleisch wird gepflegt), da sollte man doch den Kaffee- und Teekonsum etwas verringern. Aber es gibt Lebensmittel (wie z.B. verschiedene Gemüse/Obst und Milchprodukte) die auf natürliche Weise die Zähne zum Strahlen bringen können - ist aber von der Beschaffenheit der Zähne abhängig. 

 

Manko: Der Anbau am Wasserhahn ist einfach, aber der Spiralschlauch ist etwas zu unbeweglich, obwohl er wie eine Feder gedreht ist, lässt er sich doch etwas schlecht drehen. Denn die Wasserdüse ist bei der Anbringung etwas verdreht und wenn man dann das Ganze wieder so drehen möchte, dass es in der richtigen Position ist, dann lockert sich die Verbindung zum Spiralschlauch und Wasser kommt zum Austritt. Beim erneuten Festdrehen ist die Gummidichtung dann etwas schief drin - dieser müsste nicht rund, sondern flach sein, denn er drückt sich beim erneuten Zudrehen immer nach aussen und verschließt somit auch nicht gut die Verbindung ab - daher auch Wasseraustritt.

 

Endbewertung: 

 

Verarbeitung insgesamt: Die Munddusche ist recht handlich/leicht und die Verarbeitung gut - dafür gebe ich gern 4 von 5 Sterne.

 

Spiralschlauch/Befestigung der Wasserdüse (Gummi): Hierfür gibt es nur 3,5 von 5 Sterne, weil der Wasseraustritt sollte nur aus der Wasserdüse sein 🤔(s.o. meine Beschreibung)

 

Anwendung bei mir: 3,5 - 4 von 5 Sterne, weil es sammelt sich eine Menge Wasser im Mund an und man muss ständig erst einmal wieder ausspucken - ist aber logisch, denn wo soll das Wasser hin. Besser ist es, wenn man die Munddusche am Wasserhahn der Dusche oder an der Badewanne befestigt, denn dann kann man herummatschen 😉

 

Die Regulierung des Wasserstrahls muss man mit Fingerspitzengefühl etwas üben ... Leider sind meine Zahnzwischenräume etwas zu eng und einige Zähne stehen übereinander, das erschwerte natürlich etwas die Reinigung. Dennoch ist die Idee super !

 

Bei meinem Mann lief die Säuberung der Zahnzwischenräume schon etwas besser, da er normale Zahnzwischenräume hat und somit die Speisereste auch bis in die letzte verborgenen Ecke/Zwischenraum heraus bekam - er gibt 4 von 5 Sterne.

 

Der Preis der  Silodent Munddusche liegt zur Zeit bei UVP 44,90 Euro (ursprünglich 49,90 Euro).

 

Ein liebes Dankeschön geht an Silodent, die uns kosten- und bedingungslos ein Produkt aus Ihrem Sortiment zur Verfügung gestellt haben, welches aber keinen Einfluss auf unsere Bewertung im Test hatte !

 

 Wie säubert Ihr Eure Zahnzwischenräume? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Karin Schuster (Mittwoch, 05 Februar 2020 11:58)

    Hi Katrin,
    das hört sich gut an und ich würde gern die Munddusche nachtesten. Ich habe Probleme mit meinem Zahnfleisch. LG Karin

  • #2

    Yasmina (Mittwoch, 05 Februar 2020 13:38)

    Ja sind echt ein paar Leckereien dabei =)

    Ein sehr interessanter Post. Ich habe noch nie eine Munddusche verwendet, denke aber schon dass das echt praktisch is =) Ich reinige meine Zahnzwischenräume viel zu selten xD Aber wenn dann mit Zahnseide. Lg

  • #3

    Monika Nutz (Mittwoch, 05 Februar 2020 18:22)

    Das ist mal eine informative und schöner Bericht.

    Möchte ich auch gerne "nachtesten". (was das auch bedeutet?).

    Saubere Grüße
    Moni

  • #4

    Romy Matthias (Mittwoch, 05 Februar 2020 19:57)

    Die haben wir auch in Gebrauch, meine Tochter nutzt sie täglich mehrmals, da sie Zahnspangen-Trägerin ist. LG Romy

  • #5

    Traude Rostrose (Mittwoch, 05 Februar 2020 23:48)

    Liebe Katrin,
    das klingt nach einem cleveren Produkt, v.a. im Zusemmanhang mit den Dingen, die du über Nachhaltigkeit schreibst. Bleibt nur zu hoffen, dass auch die paar Mängel noch behoben werden.
    Herzlichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/gedanken-uber-das-reisen.html

  • #6

    Natascha Blauen (Donnerstag, 06 Februar 2020 17:07)

    Auch ich würde sehr gern die Munddusche testen.
    Dein Review hat mich jetzt neugierig auf mehr gemacht!Übrigens verdammt gut geschrieben.Hat nir gut gefallen.
    Eine Frage,wenn ich in Frage kommen würde, dürfte ich den Nachtest auch auf meiner Seite veröffentlichen? Ich hab aber nur eine Seite auf Facebook und eine auf Instagram,neuerdings auch bei Twitter.
    Ich danke dir für die tolle Chance und fange dann mal an Däumchen zu drücken ��
    Liebe Grüße

  • #7

    Rahel (Donnerstag, 06 Februar 2020 21:07)

    Sehr informativer Bericht. Habe mich aktuell bei einem Portal beworben, eine Munddusche zu testen.
    Ich hatte früher auch viel Zahnfleischbluten, wenn ich mit der Zahnseide gearbeitet habe. Meine Zahnärztin meinte, dann ich würde das zu selten tun (Recht hatte sie leider). Wenn man regelmäßig Zahnseide nutzt, würde das Zahnfleisch gestärkt werden und die Blutungen stoppen. Tatsächlich stimmte das, bei mir zumindest.
    LG, Rahel

  • #8

    IcefeeTestet (Donnerstag, 06 Februar 2020 22:12)

    Hallo liebe Katrin,
    wir durften die Munddusche auch testen und sind total begeistert. Mein Zahnfleisch ist nicht mehr so oft entzündet. Ich kann die Munddusche nur empfehlen.
    Liebe Grüße Katrin

  • #9

    Claudia (Montag, 10 Februar 2020 14:34)

    Ich hab sowas noch nie ausprobiert. Klingt aber interessant!

  • #10

    Katrin testet für Euch (Montag, 10 Februar 2020 15:59)

    Ich wünsche Euch viel Glück ;) und melde mich bei dem Nachter/in :D
    LG Katrin

  • #11

    Hannes (Donnerstag, 13 Februar 2020 10:38)

    Hallo, gibt´s die Munddusche denn zB. auch bei Rossmann oder DM? VG

  • #12

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 13 Februar 2020 11:47)

    Hallo Hannes,
    leider weiß ich es nicht ;) aber andere Mundduschen gibt es bestimmt !
    Kannst Dich ja als Nachtester bewerben :P
    LG Katrin