· 

Perfekte Mülltrennung mit SONGMICS

Testbericht by Katrin testet für Euch - Werbung -                                          

Der Müll steigt uns langsam über Kopf

 

Ich hasse Müll, aber leider bleiben wir davon nicht verschont und dadurch sollten wir diesen zumindest sachgemäß trennen oder ? 

 

Wisst Ihr, was ich nicht verstehe, wenn Leute Ihren Müll einfach in den Wald werfen oder an Straßenrändern ablegen. Wieso eigentlich, haben die in der eigenen Wohnung keinen Platz mehr, weil sich da auch schon der Müll stapelt oder warum machen die Leute das ? Ich gehe immer von mir aus, denn ich möchte in unserem Garten z.B. auch keinen Müll liegen haben !

 

Wir kaufen eigentlich sehr wenig eingepacktes Gemüse oder Obst - lieber frisch, denn da sehen wir ob alles ok ist und nicht viell. irgendwo unter der Folie schon der Schimmel lauert !

 

Deutschland ist Recycling-Weltmeister und stolz darauf, aber immer noch nicht wird alles verwertet (recycelt) - nur leider zwei Drittel des Hausmülls, denn in einer Mülltrennanlage werden z.B. schmutzige Becher aussortiert. Ebenfalls wenn der Joghurtbecher (Kunststoff) nicht vom Aludeckel getrennt wurde, denn das erkennt das System nicht an und kann die beiden Komponenten auch nicht von einander lösen/trennen - daher wäre es besser, wenn wir den Deckel schon beim Wegwerfen vom Kunststoffbecher entfernen würden.

 

Demnächst (2019) soll ein neues Gesetz die Verwertung effizienter machen und auch die Online-Händler dazu bringen einen Recycling-Beitrag zu leisten - na da bin ich mal gespannt ! Alle Verpackungshersteller müssen sich dann bei einer zentralen Stelle anmelden - einem sogenannten Verpackungsregister. Sie registrieren dann dort die Mengen und das Material der Verpackungen, das klingt schon mal gut und würde mich freuen, wenn es etwas bringt !

 


Edelstahl Treteimer für Abfall mit Dämpfer

 

Bis jetzt hatten wir zwei einzelne Behälter, aber SONGMICS hat einen neuen Helfer für den Abfall auf den Markt gebracht und diesen möchte ich Euch gern kurz vorstellen.

 

 

Das Außengehäuse besteht aus kratzfestem matten Edelstahl und hat eine rechteckige Form mit folgenden Abmassen - 41 x 47 x 36 cm. Sollten doch einmal ein paar Flecke auf dem Gehäuse landen, dann kann man diese ganz einfach mit einem angefeuchteten Tuch abwischen. Der Abfallbehälter hat zwei separate Tretpedale, die man mit dem Fuß ganz leicht bedienen kann. 

 

Die beiden Deckel bestehen aus ABS-Kunststoff und sind somit sehr robust. Sie sind so konstruiert, dass sie beim Schließen bündig mit dem Gehäuse abschließen, dies verhindert das Entweichen von Gerüche nach außen - alles ist gut verschlossen.

 

 

 

Der Mülleimer beinhaltet zwei separat-herausnehmbare Eimer aus PP Kunststoff (kein schädliches BPA) mit jeweils einem Edelstahlbügel zum bequemen Herausnehmen. Die beiden Eimer haben ein Abmaß von 26,5 x 40,5 x 18 cm (B x H x T) und ein Fassungsvermögen von  insgesamt 30 Liter (2 x 15 l) - da passt schon viel rein, aber im Sommer entleert man den Müll ja eh häufiger, als in der kühleren Jahreszeit.

 

Seitlich befindet sich auf jeder Seite oberhalb ein Tragegriff und ermöglicht so, den Mülleimer ideal aus einen Schrank zu entnehmen, denn nicht jeder hat seinen Abfalleimer frei im Raum stehen. Außerdem benutzt man eine Mülltrennung nicht nur in der Wohnung, sondern auch in Büros, Großküchen, Werkstätten und vielen anderen Orten.

 

 

Durch das Ttreten des jeweiligen Fußpedals öffnet sich eine Seite des Mülleimers und der Eimer kann entnommen werden - verwendet werden Mülltüten mit  20 Liter Inhalt, denn man möchte die Tüten ja viell. noch einmal um den jeweiligen Eimer herumschlagen, damit er gut sitzt und nicht hineinrutscht. 

 

Die beiden Deckel schließen automatisch durch das eingebaute Dämpfersystem - ganz langsam und was mich verblüffte, geräuschlos "hoch drei" - *wow. So ein ähnliches Systeme befindet sich auch im z.B. Badbereich (WC Deckel).

 


Fazit

Leider produzieren wir jeden Tag Abfall, das lässt sich nicht vermeiden, denn egal ob man frisch kocht oder fertige Produkte kauft - immer wieder Müll *schnief...

 

Heutzutage ist fast alles eingepackt und so entsteht eben immer Unrat - dafür benötigt man dann wieder einen Mülleimer und eine Mülltonne... u.s.w.

 

Ein Mülltrenner sollte natürlich schon ein wenig in den Raum passen und nicht aussehen, als ob man eine Mülltonne in der Wohnung stehen hat, daher finde ich den SONGMICS Abfalleimer schon mal sehr ansprechend - seine silberne Verkleidung macht schon was her oder ?

 

Er lässt sich über die beiden Fußpedale ganz leicht öffnen und das Hineinwerfen von Müll geht somit leicht von der Hand. Das Verschließen der beiden Deckel, was mich überraschte - geht geräuschlos, da ein Dämpfersystem eingebaut wurde. Sie legen sich bündig ans Gehäuse an und somit bleiben die Gerüche im Mülleimer - keiner kann den Unrat von außen sehen oder riechen.

 

Ich bin von diesem Mülleimer begeistert, denn er erfüllt alle Voraussetzungen, die ich an einen Mülltrenner stelle und somit kann ich ihn Euch sehr gern weiterempfehlen. Ohne wenn und aber gebe ich 5 von 5 Sterne ! 

 

Der SONGMICS Mülleimer bekommst Du für einen Preis von UVP ca. 60 Euro und ist für seine Ausstattung nicht zu teuer. 

 

Ein liebes Dankeschön geht an SONGMICS für die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung des Testproduktes !

 

Wie trennt Ihr Euren Müll und nervt Euch das genauso ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    tessatest (Donnerstag, 30 November 2017 14:15)

    Hallo Katrin...bitte jetzt nicht lachen :D ...ich habe tatsächlich einen Faible für Mülleimer :D Der hier sieht echt klasse auf und gefällt mir gut...auch wenn Müll an sich keine schöne Sache ist...zumindest wird er mit diesem Mülleimer stilvoll versteckt :) lg, Manuela

  • #2

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 30 November 2017 14:42)

    Hallo Manuela,

    Du kannst ja Hobbys haben :D Spaß ! Aber ich finde ein Mülleimer sollte nicht unbedingt wie eine Mülltonne aussehen, denn er soll ja letztendlich auch in die Küchen oder Co. passen.

    LG Katrin

  • #3

    Yasmina (Donnerstag, 30 November 2017 14:52)

    Hallo Kathrin,
    Auf Instagram wird es sicher mal ein Bildchen dazu geben, sieht man dann ja auch links in der Sidebar. Sind auch mega coole Teile, mit dem Top war ich schon im Sport :D Ja ein bisschen Platz is da noch, miste aber eh demnächst mal aus, einiges is mir mittlerweile deutlich zu groß geworden.

    Ein toller Post, Sachen für den Haushalt sind immer wichtig.
    Ich habe meinen Mülleimer glaube ich von Poco, 15€ oder was der gekostet hat und bin damit auch zufrieden =) Lg

  • #4

    Katrin Herrmann (Donnerstag, 30 November 2017 14:52)

    Ich trenne meinen Müll auch hab den gleichen Mülleimer aber bei mir ist er direkt in der Küche eingebaut. Nur die Tüten passen nicht so perfekt darauf. Deswegen würde ich nie wieder eine längliche Form wählen. Songmics hat tolle Produkte.
    LG Katrin

  • #5

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 30 November 2017 16:06)

    Hallo Mädels,

    stimmt Katrin, Songmics hat tolle Produkte und ich finde den Mülleimer so in Ordnung, weil man ja die Eimer getrennt rausnehmen kann :) Vorher hatten wir zwei voneinander getrennte Mülleimer und das ging gar nicht, weil irgendwie nahmen sie mehr Platz weg. Jeder Yasmina entscheidet selbst, welcher Mülleimer ihm gefällt, Hauptsache er passt in die Küche und erfüllt seinen Zweck :)

    LG Katrin

  • #6

    FaBa-Familie aus Bamberg (Donnerstag, 30 November 2017 19:25)

    Liebe Katrin,
    der Mülleimer sieht richtig klasse aus.
    Sicherlich würde der gut bei uns reinpassen, leider fehlt uns dafür aber der Platz in der Küche.
    Liebe Grüße Marie

  • #7

    Romy Matthias (Donnerstag, 30 November 2017 19:50)

    Wir trennen auch akribisch und versuchen Müll zu vermeiden. Der Mülleimer sieht richtig edel aus. LG Romy

  • #8

    Jana Zimmermann (Freitag, 01 Dezember 2017 06:40)

    Guten Morgen Katrin, wir trennen auch unseren Müll. Und leider haben wir auch immer viel zu viel davon. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  • #9

    Katrin testet für Euch (Freitag, 01 Dezember 2017 12:52)

    Hallo Mädels,

    Jana wir leider auch und das nervt :( daher trennen wir auch sehr akribisch wie Romy und seinen Platz hat er im Schrank gefunden, weil da waren früher auch die anderen Mülleimer drin, liebe Marie :)

    LG und schönes WE
    Katrin

  • #10

    Probenqueen (Samstag, 02 Dezember 2017 18:04)

    Hallo Katrin!

    Ich trenne den Müll auch und manchmal empfinde ich es als ein wenig anstrengend.
    Vielen Dank für die Vorstellung des Treteimers von Songmics. Mir gefällt er vom Design her sehr gut und er würde sich auch gut in meiner Küche machen.

    Viele Grüße,
    Natascha

  • #11

    Katrin testet für Euch (Samstag, 02 Dezember 2017 18:37)

    Hallo Natascha,

    manchmal nervt es, aber es dient ja einem guten Zweck :) und ich finde das Design passt fast überall :) Danke für Deinen Kommentar!

    LG Katrin