· 

Vileda EasyWring & Clean Turbo Wischmop

Testbericht by Katrin testet für Euch - Werbung -                                                 

mytest - erdbeerloungs Testaktion

 

mytest von Erdbeerlounge suchte 50 Testpersonen für den reinigungsstarken 2in1 Wischmop und Eimer mit Powerschleuder. Ich war echt gespannt und habe den Wischmop für Euch förmlich auf den Kopf gestellt :) ...

 

 

Laut Vileda putzt man mit dem EasyWring & Clean Turbo noch gründlicher und extrem bequemer als zuvor - na schau'n wir mal !

 

 

 

Lieferumfang:

1 EasyWring & Clean Wischmop mit Teleskopstiel

1 Rotationseimer mit Powerschleuder

1 Teleskopstiel zum Ausschieben


Vorteile des EasyWring & Clean Turbo Wischmop

Bequemes Auswringen des Wischmop durch den Rotationseimer mit der Powerschleuder. Das Gute ist, die Hände bleiben trocken und sauber - Super !

 

Den Pedaltritt trittst Du so häufig, wie Du die Feuchtigkeit des Wisch- mop haben möchtest, weil nicht jede Oberfläche sollte man sehr nass wischen.

 

Mit dem Turbo 2in1 Wischmop kannst Du alle Bodenbeläge wischen, außer Teppich natürlich nicht *lach ...

 

 


Am Eimer befindet sich ein ergonomischer Tra- gegriff und im vorderen Bereich eine Aus- gussöffnung, die die Handhabung erleichtert.
Der Microfaser - Wischkopf ist sehr saugfähig und reinigt extrem gut und lässt sich einfach auswaschen.

 

Die roten Kraftfasern nehmen im Vergleich zu den weißen Fasern bis zu 20% mehr Sand, Krümel und Haare auf.

 


Der Wischkopf hat eine ganz spezielle Form und kommt somit problemlos auch in schwer zu- gängliche Ecken.

 

Den Microfaser - Wischkopf kann man nach der Benutzung ganz einfach bei 60 Grad mit der Hand aus- waschen.
Der Teleskop Stiel lässt sich bis auf 130 cm ausziehen und somit kann man auch in höheren Lagen z.B. Fliesen säubern.


Einzelteile

 

Der Eimer ist oval und wie man sieht in der Mitte etwas geschwungen. Oberhalb links befindet sich der Korb der Schleuder und unten seht Ihr das rote Pedal zum kräftig treten, so dass der Wischmop ausgeschleudert wird. Das Schleudern funktioniert sehr gut, obwohl es nicht ganz leise ist, aber es geht :) ...

 

 

Der Fuß hat oberhalb den Anschluss für den Teleskopstiel und unterhalb kommt dann der Wischmop dran. Er wirkt auf den ersten Blick stabil und der Wischmop wird mit dem Fuß festgedrückt.

 

vorher

nachher


 

Der Wischmop besteht aus weißen und roten dicken Fäden, sieht auf den ersten Blick aus wie so ein Cheerleader PomPom :) oder wie das gute Stück heißt. Die weißen dicken Fäden sind weich und die Roten haben noch einen extra Faden herum - sind daher nicht ganz so weich. Die Roten sollen angeblich mehr Schmutz aufnehmen und festhalten !

 

In der Werbung und auch im Verkauf in Amazon und Co. sieht der Wischmop irgendwie schöner aus - die Fäden sind länger und gleichmäßiger !?

 

 

Das ist nun der gute Ausgießer am Eimer, was viele andere Wassereimer so in der Form nicht haben und ich kann sagen, er ist praktisch. Das heißt, solange man immer schön gerade das Wasser ausgießt, denn es kann auch mal passieren, dass etwas daneben geht - oder nur bei mir, weil ich zu schusselig war :) ... aber ich finde es ist eine gute Erfindung !

 


Die gute Frau in der Werbung macht das schon ganz gut :) ...

Quelle: youtube.com - Vileda Deutschland

 


Funktioniert das denn wirklich so gut ?

 

Das Wasser füllst Du ca. bis zur vorgegebenen Anzeige und drückst mehrmals den Wischmop am Stiel :) ... richtig intensiv ins Wasser. Dann in den Korb zum Schleudern und feste auf das Pedal getreten. Ok, dass funktionierte schon mal ganz gut !

 

Was mir aber auffiel, ich konnte treten wie ich wollte, irgendwie war mir der Wischmop doch noch zu nass, da wünsche ich mir, dass etwas mehr Wasser herausgeschleudert wird.

 

Das Wischen funktionierte soweit gut, aber ab und an wollte er nicht ganz so wie ich wollte - viell. habe ich einfach zu schnell gewischt.

 


Fazit

Gerade für mich mit meinem Rücken ist der Vileda EasyWring & Clean Turbo Wischmop genau der Richtige, denn er erspart mir das lästige Bücken beim Auswringen dank der Technik des Rotationseimers mit Powerschleuder.

 

Klar haben auch schon andere Unternehmen diese Technik für sich entdeckt, aber Vileda hat noch einen drauf gesetzt und hat seinen Tragegriff am Eimer ergonomischen geformt, zusätzlich kann man den Stiel (Teleskopstiel) des Wischmop verlängern, so dass man auch oberhalb (z.B. Bad) etwas reinigen kann - was ich zwar nicht mache !

 

Mit dem Tritthebel setzt Du den Auswringkorb im Eimer in Bewegung und kannst mit der Häufigkeit fast ideal die Feuchtigkeit zum Wischen bestimmen - was mir leider noch ein wenig zu nass am Ende war, denn wir haben Dielen (bei Laminat auch). Da muss man halt ganz schnell die Fenster kurz aufmachen, damit es schnell abtrocknet.

 

Der Microfaser - Wischkopf ist dreieckig, nicht rund oder eckig wie andere seiner Art. Dadurch kommt man auch super in die Ecken und es entstehen keine runden Ecken, die man am Ende viell. noch einmal mit Hand nachwischen muss.

 

Die roten Fäden sollen angeblich noch mehr den Schmutz aufnehmen, da muss ich gleich sagen, weil das mein Eindruck ist, wenn man eine Katze oder Hund im Haushalt hat, dann bekommt man die Haare nicht zu 100 Prozent weg. Diejenigen sollten dann bitte noch einmal Nachsaugen, denn dann erwischen sie auch alle Tierhaare oder Fusseln die noch liegen geblieben sind - ich sauge meistens nach dem Wischen noch einmal, weil ich mir da nie sicher bin !

 

Den Wischmop habe ich jetzt in der kalten Jahreszeit über der Heizung getrocknet, weil es sonst zu lange dauern würde und am Ende müffelt er viell. - im Sommer kann man ihn ganz bequem auf der Terrasse oder dem Balkon in der Sonne trocknen lassen.

 

Der Ausgießer funktioniert, solange man alles richtig macht und ich kann abschließend sagen, ok, es gibt ein paar kleine Sachen die man verbessern müsste oder beachten muss, aber ich will den Vileda Wischmop nicht ganz schlecht machen und gebe 4 von 5 Sterne für die Idee. Hingegen für die Nässe am Wischmop selbst gebe ich nur 3 von 5 Sterne, weil es mir eben noch zu nass war und gerade jetzt in der kühleren Jahreszeit muss man den Mop auf der Heizung trocknen !

 

Das gute Stück kannst Du in Amazon und auch in anderen Online Shops  für einen Preis von ca. UVP 40 Euro (+/-) käuflich erwerben.

 

Ein liebes Dankeschön geht an mytest und Vileda für die bedingungslose Bereitstellung der säubernden Testmöglichkeit.

 

 Was meint Ihr zu diesem Wischmop ?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    testandtry (Donnerstag, 16 Februar 2017 08:33)

    Ich kenne den bisher aus der Werbung. Hört sich echt toll an. Wäre auch was für meinen Rücken ;-) LG

  • #2

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 16 Februar 2017 13:25)

    Hallo Mia,

    mich stört nur, dass ich ihn ständig trocknen muss, weil ich habe Angst, er könnte müffeln :) Sonst ist er prima soweit !

    LG Katrin

  • #3

    Katrin Herrmann (Donnerstag, 16 Februar 2017 17:54)

    Den habe ich mir heute im Globus angesehen. Ich glaube der wird wohl nicht in meinem Haushalt zu finden sein. Mir gefällt der Wischmop gar nicht. Du hast einen tollen Bericht geschrieben. Lg katrin

  • #4

    Sissi (Donnerstag, 16 Februar 2017 18:03)

    Servus Katrin,

    einen schicken kleinen Haushaltshelfer hast du da bekommen! Was mich noch interessiert: Wie lang ist der Teleskopstiel, wenn er voll "ausgefahren" ist? Die meisten Produkte dieser Art sind nämlich für mich zu kurz ...

    XOXO

    Sissi

  • #5

    Kaja (Donnerstag, 16 Februar 2017 18:14)

    Hallo Katrin :) Der Testbeitrag ist dir echt gut gelungen. Danke fürs Sharing mit uns :) Ich hab einen anderen Wischmop und um ehrlich zu sein nervt es mich, dass er sich nicht so schön drehen und wenden lässt. Bei diesem scheint das super zu funktionieren. Lg, Kaja

  • #6

    Astrid Scholz (Donnerstag, 16 Februar 2017 18:20)

    Mir gefällt das nicht das er noch zu nass nach dem routieren, oder schleudern �ist . Finde für den Preis muss alles stimmig sein. Mit demTeleskop Stiel ist perfekt . Du hast ihn sehr gut vorgestellt . Lg Astrid

  • #7

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 16 Februar 2017 19:04)

    Hallo Mädels,

    @Sissi - Der Teleskop Stiel lässt sich bis auf 130 cm ausziehen, also sehr weit :) und wird auch deine Größe befriedigen *hihi ...

    @Katrin - Danke für Lob, man muss nicht alles lieben oder ?

    @Katja - bis auf die Nässe, ist er super und leistet einen guten Dienst :)

    @Astrid - ja mit der Nässe, dass ich auch nicht mein Ding, aber man kann ihn super auf der Heizung oder an der Luft trocknen :) Ok, beim Wischen eben ein wenig mehr aufpassen !

    LG und schönen Abend
    Katrin

  • #8

    Romy Matthias (Donnerstag, 16 Februar 2017 21:08)

    Hm, zu 100 % hat er dich nicht überzeugt, also nix für mich. Wir haben auch Katzen im Haus und wenn das mit den Haaren nicht wirklich funktioniert lohnt sich ein Kauf nicht. LG Romy

  • #9

    Lippenstift-und-Butterbrot (Freitag, 17 Februar 2017 07:35)

    Hallo Katrin.

    So einen Turbo Master könntest du gern einmal bei mir vorbeischicken.

    Allerdings hört sich Einiges nicht so gut an. Dieses nasse Teil würde mich schon sehr stören und ist auf der Heizung kein Hingucker. Auch dass man die Haare der Tiere damit nicht weg bekommt, ist nicht so ideal.

    Schade. Da muss Vileda aber noch nachbessern.

    Liebe Grüße Sabine

  • #10

    Katrin testet für Euch (Freitag, 17 Februar 2017 18:21)

    Hallo Ihr Zwei,

    ja leider, für Tierhaare finde ich sie nicht so toll und das Trocknen auch nicht so !

    LG und schönes Wochenende
    Katrin

  • #11

    FaBa-Familie aus Bamberg (Montag, 20 Februar 2017 11:02)

    Liebe Katrin,
    der Wischmop ist interessant, leider bin ich bisher noch mit keinem Wischmop zurecht gekomen, deshalb denke ich mit diesem hier würde ich auch nicht klar kommen.
    Grüße Marie

  • #12

    Tati (Dienstag, 21 Februar 2017 11:46)

    Huhu Katrin,

    interessieren würde mich das Helferchen schon, wir haben fast überwiegend Fliesenböden, dafür wäre es sicherlich eine feine Sache, denke ich. :)

    Herzliche Dienstagsgrüße - Tati

  • #13

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 22 Februar 2017 18:04)

    Hallo Tati,

    bei Fliesen sehr gut, da kann ich ihn sehr gern empfehlen, weil da ist die Feuchtigkeit ja egal !

    LG und schicken Abend
    Katrin