· 

purux - Reinigen ganz ohne Chemie

Bericht by Katrin testet für Euch  - Werbung                                                           

purux - natürlich ! 🍃

Das nachhaltige Unternehmen "Schwarzmann GmbH" wurde 2009 in Haag/Hemau gegründet und zog durch eine Vergrößerung im Jahr 2013 nach Laaber in eine alte Textilfabrik. Im Jahr darauf wurde eine 180 kw Solaranlage (ca. 1000qm) montiert und somit das ganze Lager umweltbewusst versorgt. Das Unternehmen übernimmt nicht nur soziale Verantwortung, sondern betreibt auch noch den Onlineshop purux.de. Dieser lagert, verpackt und versendet seine Ware von da aus (Laaber Textilfabrik).

 

Im purux Onlineshop erhältst Du: 

  • Produkte zur Reinigung für Zuhause (wie z.B. Natron, Magnesium, Speisesalz, Getreide, Zitronensäure, Epsom Salz Bittersalz, Wasserstoffperoxid, Essig)
  • Produkte für den Wasser & Wellnessbereich (wie z.B. Natron Magnesium, Totes Meer Salz, Epsom Salz Bittersalz, oxy3 Poolpflege Chlorfrei, pH Pool Mittel, Algizid, Hautpflege im Pool)
  • Produkte für Do it youself (wie z.B.  Natron, Zitronensäure, Wasch-Soda, Wasserstoffperoxid, Essig, Glycerin, Hausmittel ersetzen eine Drogerie, Swiss Turbo Entkalker, Rostumwandler, Luftentfeuchter, Gips & Dentalsilikon, Bücher)
  • alles ohne Chemie, ganz natürlich und lebensmitteltauglich

Zumal kannst Du dem purux Club beitreten und auf ausgewählte Artikel 30 Prozent Rabatt erhalten ! Zusätzlich ist purux Sponsor von Andrina.de – dem nachhaltigen Blogazine. Da bekommst Du tolle Tipps, viele Fragen rund um Sauberkeit und mehr beantwortet !

 


Wie putzt Du Dein Zuhause ?

Früher als ich jung war, gebe ich zu, habe ich nicht ganz soviel auf irgendetwas geschaut, obwohl ich schon immer versucht habe einiges für die Umwelt und Nachhaltigkeit zu tun, aber um so älter und reifer man wird, so manches in der Welt passiert und vor über 1,5 Jahren Corona kam, dann überlegt man mehr - zumindest ich, denn ich möchte mehr für mich, meine Familie und die Umwelt tun. 

 

Vegane Hilfsmittel im Haushalt - Natron, Zitronensäure Pulver, Soda

 

Einige von Euch kennen bestimmt diese Hilfsmittel schon und verwenden sie bereits im Haushalt, aber für alle Anderen, die sie noch nicht einsetzen, denen möchte ich heute einiges darüber berichten und viell. habt Ihr am Ende auch Lust, das Eine - oder andere nachzumachen 😉

 

Natron Pulver - 1kg UVP 2,36 €

Infos zum Natron

Das Natron Pulver ist ein altbewährtes basisches Haus-mittel aus natürlichen Mineralen, welches sich in warmer Flüssigkeit (Wasser) auflöst und mit dem man Lebensmittel (Backpulver-ersatz) und Reinigungsmittel (Haushalt), sowie Kosmetik (Peeling, Badezusätze, Deo Shampoo u.v.m) herstellen kann.

Lebensmittequalität E500 ii

Zitronensäure Pulver - 850 g UVP 3,96 €

Infos zur Zitronensäure

Das Zitronensäure Pulver ist gentechnikfrei und pur. Seine Verwendung ist sparsam, schnell & ergiebig. Es eignet sich zur Herstellung von Lebensmitteln (Marmelade, Fruchtaufstriche) Entkalker (Waschmaschine) Reinigungs-mittel  und für Kosmetik (desinfiziert und hemmt Entzündungen). Lebensmittelqualität E330  ACHTUNG - verursacht Augenreizung ! 

Waschsoda Pulver - 1kg UVP 1,16 €

Infos zum Waschsoda

Das Waschsoda Pulver ist ein basisches reines, wasserfreies und  kalziniertes Soda. Es kann im Haushalt als Wasch- (entfärben von Weißwäsche) und Reinigungsmittel (Fett-entfernung, Geschirr-spülmittel), sowie Bleichmittel und Geruchsentferner ver-wendet werden - ist effektiv & ergiebig.

ACHTUNG - es verursacht Augenreizungen !


 

Die purux Verpackung der jeweiligen Pulver ist nachhaltig, da weniger Kunststoff verwendet wurde (bis zu 87 Prozent Kunststoff wurde eingespart und mit Zuckerrohr ersetzt) und kein Aluminium. Die Folienverpackungen sind dennoch stabil und sicher, können recycelt werden und landen somit nicht in unseren Meeren. 👍 🤩

 

Quelle: youtube | purux | purux Film Verpackung


Die purux Hilfsmittel im Einsatz

DIY Abflussreiniger - schnell selbergemacht

Um den Abfluss (z.B. Waschbecken, Spülbecken) zu reinigen habe ich Natron, Waschsoda, Pure Zitronensäure in gleichen Teilen zusammengemischt und in ein Bügelglas gegeben - so hält es sich am Längsten, weil es sollte trocken gelagert werden !

 

Im Buch "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" von smarticular (UVP 12,95 Euro), erhältst Du viele Tipps, Erklärungen und DIY Rezepte, um Deinen Haushalt preiswert, effektiv und umweltfreundlich zu reinigen !

 

Anwendung des Abflussreinigers

 

Ich nahm einen Holzlöffel, um das Pulver in den Abfluss einzustreuen (ca. 3/4 Löffel voll). Anschließend gebt Ihr noch ein wenig Essig (purux Speiseessig) dazu und dann fängt es richtig an zu reagieren - es schäumte auf. Das Ganze darf dann ein paar Minuten ziehen und zuletzt nahm ich eine alte Zahnbürste (so hat sie noch ein zweites Leben und dann erst wegwerfen), reinigte damit noch einmal den Abfluss von Innen ein wenig und kräftig spülen - fertig !

 

Danach ist der Abfluss erst einmal geruchsfrei und keimfrei - Wiederholung ca. nach 14 Tagen und so haltet Ihr Euren Abfluss immer sauber - es geht einfach und schnell, kostet wenig und schadet nicht der Umwelt. Das Pulvergemisch könnt Ihr genauso nehmen um das Toilettenbecken zu reinigen - anschließend auch etwas Essig wieder dazugeben und ziehen lassen, mit der Bürste noch einmal ein wenig nachreinigen, spülen und fertig. 

 

Weiterhin könnt Ihr die Mischung oder auch einzeln die Pulver für viele andere Sachen verwenden - wie z.B. Pfannen und Töpfe reinigen (fettlösend), fürs Bad und als Geschirrspülpulver, Flächen entkalken, Flecken entfernen, Abtöten von Bakterien und als Geruchsvernichter. 

 

DIY Waschmittel - preiswert und gut

 

Seit Kurzem verwende ich selbst hergestelltes Waschmittel und was benötigt Ihr dazu:

  • ein kleines Bügelglas
  • einen Dosierhilfe (blau - auf Bild)
  • 2 TL (oder mit Dosierhilfe) Natron
  • 2 TL (oder mit Dosierhilfe)  Waschsoda
  • 3 TL (oder mit Dosierhilfe) Kernseife (geraspelt, ohne Palmöl)
  • und wer möchte, ein paar Tropfen ätherisches Öl (Lavendel- oder Zitrusduft)

Die zwei Pulver (Natron + Soda) und die geraspelte Kernseife gut in einer kleinen Schüssel vermischen. Ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu (wer möchte) und nochmals mischen. Anschließend etwas abtrocknen lassen und ab ins Bügelglas.

 

Für einen Waschvorgang verwende ich einen gehäufelten Dosierhilfe voll und Ihr werdet sehen, dass Eure Wäsche genauso sauber wird, als wenn Ihr ein Waschmittel kauft, aber die selbstgemachte Pulvermischung ist preiswerter und umweltbewusster. Ich bin mit meinem neuem Waschmittel sehr zufrieden ! 🤩👍🍃

 

 

Und Geschirrspülmittel (Tabs ersetzen) selber machen, dazu nimmst Du: 250 g Natron - 250g reines Soda - 250g Zitronensäure-Pulver. Die drei Pulver vermischst Du gut und gibst sie in ein luftdichtes 1 Liter Glas. Für eine Geschirrladung 1 - 2 TL vom vermischten Pulver. Bei der Dosierung kommt es immer darauf an, wie verschmutzt der Inhalt ist. Dann wie gewohnt laufen lassen 😁👍 Viel Spaß beim Nachmachen !

 


Fazit

Die veganen Pulver von purux sind lebensmitteltauglich und können somit unbedenklich z.B. im Haushalt als Reiniger (alle drei) , zum Backen (Natron) für Marmeladen (Zitronensäure) und sogar für den Garten (Sitzmöbelreinigung - Waschsoda) verwendet werden (weitere Verwendungen siehe oben).

 

Alle drei natürlichen Pulver werden in meinem Haushalt ab jetzt nicht mehr fehlen, denn ich spare dadurch Geld und kann mit dem Einsatz noch zusätzlich etwas Gutes für die Umwelt tun. Ich bin überzeugt und gebe hier sehr gern 5 von 5 Sterne ! 

 

Natürlich denken immer noch Einige, ich kaufe lieber meine Hausmittel, da habe ich keine Arbeit was selberzumachen, aber wenn Ihr mal an die Umwelt denkt, sind preiswerte Reiniger immer damit verbunden, dass sie die Umwelt und Tiere (z.B. Mikroben, die sind wichtig für uns) belasten. Ein guter Reiniger/Hausmittel (bio) hingegen ist teuer, aber wenn Ihr Euch die einzelnen Komponenten (Natron, Zitronensäure, Soda) selber kauft, dann habt Ihr lange was davon und im Einzelnen ist es dann ideal auch für den Geldbeutel. Also überlegt bitte noch einmal, was Euch lieber ist - Umwelt schonen und selber machen oder billig und Umwelt belasten ? Man spart so viele Reiniger und Co., da man vieles selbermischen kann !

 

SELBERMACHEN GEHT SO EINFACH UND SCHNELL - ein kleines Stück für unsere Zukunft von uns und unseren Kindern!🍀👍🤩

 

Ein liebes Dankeschön geht an purux - natürlich ! & Salz Schwarzmann für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte aus Ihrem Sortiment !

 

Wer von Euch verwendet die Pulver in seinem Haushalt und was macht Ihr damit ?

 

Weiter Beiträge zum Thema DIY Hausmittel - Essig und WasserstoffperoxidEntkalker - Entfeuchter !

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Andrea K. (Donnerstag, 05 August 2021 10:35)

    Hallo Katrin,
    oh was für ein interessanter Beitrag. Essig verwende ich auch :D Natron zum Backen.
    Ich werde wohl mal einiges davon ausprobieren.
    LG Andrea

  • #2

    Katrin H (Donnerstag, 05 August 2021 11:51)

    Hallo liebe Katrin,

    Ich verwende vieles was ich noch von meiner Oma her kenne. Mit ist das auch alles viel zu viel Chemie was da heute hergestellt wird. Danke für deinen interessanten Beitrag.
    Liebe Grüße Katrin

  • #3

    Bärbel Sulze (Donnerstag, 05 August 2021 12:49)

    Hi Katrin,
    Natron und Zitronensäure verwende ich auch ;) Vielen Dank für Deine Tipps.
    LG Bärbel

  • #4

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 05 August 2021 15:23)

    Hallo Mädels,
    schön das ihr auch auf Chemie verzichtet und einiges davon verwendet ;)
    LG Katrin

  • #5

    Yasmina (Donnerstag, 05 August 2021 16:54)

    Hallo Katrin,
    Ohja super lecker, ich esse so gerne schon den Thunfisch aus der Dose von Saupiquet und bin hier super gespannt drauf.

    Ein sehr interessanter Post mit spannenden Produkten.
    Zitronensäure nutze ich tatsächlich auch sehr gerne zum Reinigen. Natron habe ich auch schon gehört, habe es aber noch nie ausprobiert, nur mal Backpulver und das klappte auch ganz gut :D Aber ich muss sagen fürs Bad möchte ich nicht ohne meine Sagrotan-Reiniger, allein wegen den Düften ^^
    Liebe Grüße

  • #6

    Jimena (Donnerstag, 05 August 2021 23:37)

    Sehr schöner Beitrag! Natron ist auch wichtiger Bestandteil in meinem Haushalt.

    Liebe Grüße
    Jimena von <a href="https://littlethingcalledlove.blogspot.de/"> littlethingcalledlove.de </a>

  • #7

    Magische Farbwelt (Freitag, 06 August 2021 08:12)

    Guten Morgen Katrin, Zitronensäure nehme ich auf jeden Fall zum Reinigen der Waschmaschine. Ich habe auch mal einige Zeit mein Waschpulver selbst gemacht, ähnlich, wie Deine Anleitung. Doch mein Mann hat dann arg mit seiner Haut reagiert an seiner empfindlichen Stelle (ich denke, Du weißt, was ich meine). Ich bin dann sicherheitshalber wieder auf Kaufwaschmittel umgestiegen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  • #8

    Katrin testet für Euch (Freitag, 06 August 2021 11:58)

    Hallo Mädels,
    bis jetzt vertragen wir das eigene Waschmittel sehr gut ;) und ich freue mich, dass Ihr teilweise schon die Produkte verwendet ;) Klasse, danke für Eurer Feedback ! LG Katrin

  • #9

    Susi Müller (Freitag, 06 August 2021 14:41)

    Hallo Katrin,
    ein sehr schöner Bericht und ich glaube, da kann der eine oder Andere noch etwas lernen.
    Ich selbst verwende Natron und Soda ;) Vielen Dank für Deine Tipps.
    Lieben Gruß von Susi

  • #10

    Katrin testet für Euch (Samstag, 07 August 2021)

    Hi Susi,
    vielen Dank ;) und schön, dass Du einige Produkte schon verwendest *daumenhoch
    LG und schönes Wochenende
    Katrin

  • #11

    Keto Liebe (Donnerstag, 12 August 2021 21:03)

    Ich nutze tatsächlich auch manchmal Zitronensäure.

  • #12

    Katrin testet für Euch (Samstag, 14 August 2021 09:43)

    Das finde ich gut, weil man kann damit nur Geld sparen und etwas für die Umwelt tun :) LG Katrin

  • #13

    Sabine T. (Mittwoch, 18 August 2021 23:12)

    Hallo Katrin.
    Das ist wieder einmal total interessant. Zitronensäure habe ich auch im Haus für Marmelade. Die Tipps werde ich mir annehmen. Danke für die echt hilfreiche Vorstellung.
    LG Sabine

  • #14

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 19 August 2021 14:24)

    Hallo Sabine,
    ich versuche nach und nach alles umzustellen, so dass ich auf den Kauf von teuren Produkten verzichten kann ;) Bitte, es kommen viell. noch einige Tipps mehr ! LG Katrin

  • #15

    Marie von Fausba (Montag, 23 August 2021 17:01)

    Liebe Katrin,
    Zitronensäure und Natron habe ich in der Tat immer zu Hause.
    Wir verwenden es eifach regelmäßig für ganz unterschiedliche Sitiuationen.
    Die Großpackung wäre genau etwas für uns.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #16

    Katrin testet für Euch (Montag, 23 August 2021 17:18)

    Hallo liebe Marie,
    ja liebe eine große Packung, weil man so spart ;) und wenn man es eh immer verwendet !
    LG Katrin

  • #17

    Janina (Dienstag, 24 August 2021 18:34)

    Hallo,
    pure Zitronensäure verwenden wir vorallem um die Leitungen unseres Wohnwagens durchzuspülen und zu reinigen :-) Da möchte ich keine Chemie verwenden weil man aus den Leitungen ja auch wieder Wasser zum Kochen und so nimmt.
    Deine zahlreichen Tipps sind großartig, hätte z.B. nie gedacht dass man Abflussfrei so einfach selbst machen kann ♥
    LG, Janina

  • #18

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 25 August 2021 14:44)

    Hallo Janina,
    danke für Dein Feedback und ich auch nicht, habe es erst selbst festgestellt, als ich mich dafür interessiert habe ;) und ich freue mich, dass ihr Zitronensäure verwendet - Super ! LG Katrin

  • #19

    Isabella (Montag, 06 September 2021 16:52)

    Hallo meine Liebe,

    Danke für die ehrliche Meinung, die Produkte klingen echt toll. Da ich vegan lebe, wären sie super geeignet für meinen Haushalt ;) Toll, dass es solche nachhaltigen Putz-Alternativen gibt :-*

    Ganz liebe Grüße und habe einen schönen Wochenstart;)
    Isa
    https://label-love.eu/bosch-smartgrow-life

  • #20

    Katrin testet für Euch (Dienstag, 07 September 2021)

    Hallo Isa,
    schön von Dir zu lesen ;) Ich freue mich, dass ich Dir helfen konnte !
    Lieben Gruß und schönen Tag
    Katrin