· 

Zwei bewährte natürliche Hausmittel

Bericht by Katrin testet für Euch  - Werbung                                                           

Wasserstoffperoxid und Tafelessig aus Brandwein

 

Essig (Tafelessig aus Branntwein mit 10 Prozent Säure Gehalt) kennt jeder von uns, aber Wasserstoffperoxid (H2O2 = eine 3 prozentige Lösung) kannte ich noch nicht und Ihr ?

 


Infos zu beiden Hausmitteln

Wasserstoffperoxid - 5 L UVP 9,95 €

 

Wasserstoffperoxid (H2O2) ist flüssig und transparent, es wird aus Wasserstoff und Sauerstoff gewonnen. 3 Prozent ist gut für den Hausgebrauch - nicht höher verwenden, weil es dann zu ätzend ist !

 

Es eignet sich zum Desinfizieren (z.B. Oberflächen, Holzbrettern, Kühlschrank, Toilette u.v.m - tötet Bakterien und Salmonellen) und zum Reinigen (weiße Wäsche, Blutflecke, Grasflecke, Schweißflecke u.v.m) oder um Zimmerpflanzen zu pflegen (verhindert die Ausbreitung von Pilzen), sowie Schimmelentfernung.

 

ACHTUNG ! Verursacht Augenschäden/nicht in Kinderhände !

 

Tafelessig vegan - 10 L UVP 12,95 €

 

Der Tafelessig ist flüssig und transparent. Er wird doppeltkonzentriert und  ausschließlich biologisch gewonnen (Lebensmittelqualität, keine Sicherheitshinweise und Gefahren )

 

Du kannst es hauptsächlich in der Küche und im Bad zum Reinigen (z.B. Entkalken, gegen Schimmel überall, Schneidebretter und Arbeitsflächen keimfrei machen, Fenster putzen, Flecken entfernen u.v.m) verwenden, zur Haltbarmachung von Lebensmitteln (z.B. Gewürzgurken und anderem Gemüse), sowie zur Herstellung von Kräuteressigen (u.ä.) und ein gutes Hausmittel gegen Nagelpilz. Essig löst auch Fett und Rost von vielen Materialen.

 



Mein Einsatz von Wasserstoffperoxid und Tafelessig

Arbeitsbrettchen desinfizieren

 

Ich verwende mein Arbeitsbrett sehr oft, da ich darauf mein Gemüse, Obst und andere Lebensmittel oder Kräuter schneide (Fleisch nicht, denn das sollte man auch nicht) 

 

Um es keim- und bakterienfrei zu halten, sollte man es zuerst einmal gut mit Spülmittel säubern und anschließend mit H2O2 besprühen und mit einem Zewa ein wenig verteilen, abtrocknen lassen - fertig!

 

Natürlichen Orangenreiniger herstellen

 

Im Winter essen wir oft Orangen (auch Blutorange, Zitrone) und da man davon nur das Fruchtfleisch und nicht die Schale isst, wirft man die Schale weg. Aber man kann sie auch gut weiterverarbeiten - indem man die Schalen einfach für ein paar Wochen in Essig einlegt und schon hat man seinen eigenen natürlichen Orangenreiniger. 😉 Ich verwende ihn als Desinfiziermittel fürs WC und um Spülbecken, sowie Waschbecken zu reinigen.

 


Entkalken mit Essig beim Wasserkocher

 

Wer mit Kalkwasser zu kämpfen hat, der weiß wo Wasser verwendet wird auch überall der Kalk haftet 😕 und das schon innerhalb von wenigen Tagen. In unserem Glas-Wasserkocher sieht man es sofort und daher heißt es - jede Woche einmal reinigen. Aber man benötigt dafür keine Chemie, denn es geht ganz natürlich 😉 Ihr nehmt einfach ein Essig-Wasser Gemisch 1:1 und gebt es in Euren Wasserkocher. Anschalten und etwas aufkochen lassen - ausschütten und ausspülen - fertig und sauber, wie neu 🤩👍

 

Spray zum Entfernen von Kalk in der Küche, Bad und WC

Das Zitronensäure Pulver löst Du im warmen Wasser auf. Anschließend das Spülmittel und den Essig in die Sprühflasche geben, die Wasser-Zitronensäure Mischung obenauf gießen und zuletzt das ätherische Öl tröpfchenweise hinzufügen - gut schütteln und fertig !

 

  • 500 ml destilliertes Wasser (bei Kalkwasser, ansonsten Leitungswasser)
  • 1 EL Zitronensäure Pulver
  • 1 EL Spülmittel
  • 2 EL Essig von purux
  • ca. 10 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Orange, Zitrone, Teebaumöl)
  • ein Sprühflasche (ohne Weichmacher-BPA frei)

 



Wasserstoffperoxid für Spülschwamm und Lappen

 

Kennt Ihr das, ständig sieht der Spülschwamm und Lappen unansehnlich aus oder muffelt viell. noch 🤪 igitt. Also müsste man ständig nach ca. zwei Tagen den Spülschwamm/Lappen wechseln, aber das geht ins Geld. Warum dann nicht jeden Tag kurz für ein paar Minuten in eine Lösung aus Wasser/Wasserstoffperoxid (gleiche Anteile) für 5 min legen und einfach weiterverwenden - Geld gespart und es war nicht schwer oder ? 😋

 


Fazit

Wie beschrieben 🤔 kannte ich Wasserstoffperoxid (H2O2) noch nicht - viell. habe ich es schon mal gehört, aber nie wahrgenommen und somit war ich natürlich neugierig, was man damit alles im Haushalt und Co. machen kann.

 

Man sollte im Haushalt aber nur eine 3 prozentige Lösung verwenden (freiverkäuflich), weil das für den normale Gebrauch vollkommen ausreicht und bis auf die Augenreizung, soweit auch ungefährlich ist und man dennoch eine große Bandbreite an Verwendung hat.

 

Wasserstoffperoxid riecht nicht unangenehm, im Gegenteil etwas blumig oder zumindest frisch - ich habe es zumindest so empfunden !

 

Gegen Mückenstiche kam es auch sehr gut zum Einsatz und es hat Wunden verschlossen (Pickelchen) - anschließend habe ich natürlich nur eine Wundsalbe (mit Ringelblumen oder Aloe Vera) verwendet !

 

Den Essig (Tafelessig) kennt jeder von Euch und hat ihn bestimmt in irgendeiner Form schon mal zuhause verwendet, egal ob beim Gemüseeinlegen oder um etwas damit zu reinigen - es riecht zwar etwas intensiv bis bissig, aber ist ein sehr gutes Hausmittel und ich werde beide Hausmittel auf jeden Fall weiterverwenden!

 

Ein liebes Dankeschön geht an purux - natürlich ! für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte aus Ihrem Sortiment ! 

 

Kanntet Ihr H2O2 und wie verwendet Ihr Essig in Eurem Haushalt ?

 

Weiter Beiträge zum Thema DIY Hausmittel - Natron - Soda - Zitronensäure und Entkalker - Entfeuchter !

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Andrea K. (Sonntag, 15 August 2021 10:28)

    HI Katrin,
    Wasserstoffperoxid kannte ich noch nicht, aber klingt gut. Ich glaube in meinem Haushalt dürfte es auch einziehen :D Lieben Gruß Andrea

  • #2

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 15 August 2021 11:06)

    Hallo Andrea,
    ich gestehe, ich kannte es auch nicht, aber einige in meiner Familie schon :D
    LG Katrin

  • #3

    Marion (Sonntag, 15 August 2021 11:06)

    Hallo Katrin, Wasserstoffperoxid haben wir immer im Haus und meine Mutter hat schon immer Essig im Kanister gekauft. Beide Produkte sind so vielfältig verwendbar, gar nicht mehr wegzudenken im Haushalt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Marion

  • #4

    Tina vom Dorf (Sonntag, 15 August 2021 11:14)

    Ein sehr interessanter Beitrag.
    Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten um Putzmittel selber zu machen. Da werde ich das Eine oder Andere einmal ausprobieren.
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tina

  • #5

    Katrin testet für Euch (Sonntag, 15 August 2021 11:18)

    Hallo Mädels,
    toll Marion, dass Du es kanntest ;) Klasse und es ist wirklich vielfältig einsetzbar :D
    @Tina - ich auch und bin total begeistert, beide kommen oft zum Einsatz !
    LG und schönen Sonntag, Katrin

  • #6

    Shadownlight (Sonntag, 15 August 2021 16:35)

    Das klingt auf jeden Fall spannend!
    Liebe Grüße!

  • #7

    Yasmina (Sonntag, 15 August 2021 23:31)

    Hallo Katrin,
    Danke dir =) Ich liebe meine Ananas auch total :D Hab zwar schon ein Ananas Glas von Malibu, aber das hier is nochmal cooler mit dem Deckel haha.

    Ein interessanter Post =)
    Ich kenne Wasserstoffperoxid vom Blondieren, also ich selber habe mir die Haare nie blondiert, aber Mama und daher wusste ich das schon als Kind :D
    Ich nutze Essig im Haushalt zum Putzen, also nicht immer, aber für bestimmte Sachen wie zum Beispiel als ich Lebensmittelmotten hatte und die Schränke auswischen musste. Lg

  • #8

    Katrin H. (Montag, 16 August 2021 00:11)

    Hallöchen Katrin,
    Ich mache auch viel mit Essig, aber das Wasserstoffperoxid kannte ich noch nicht. Hört sich sehr interessant an.
    Liebe Grüße Katrin

  • #9

    Katrin testet für Euch (Montag, 16 August 2021 14:21)

    Hallo Mädels,
    Essig glaube ich kannte jeder und verwendet es auch im Haushalt ;) Wie Ihr schreibt, hat es ja die Oma auch schon verwendet ;) und somit nimmt man die Erfahrungen auf ! Wasserstoffperoxid hatte ich viell. schon gehört, aber bei uns färbt keiner ind er Fam. die Haare blond :D ... Danke für Euer Feedback !
    LG und schöne Woche, Katrin

  • #10

    Magische Farbwelt (Dienstag, 17 August 2021 07:09)

    Guten Morgen Katrin, Wasserstoffperoxid kenne ich. Ich weiß zum Beispiel auch, dass dies zum Blondieren zum Einsatz kommt oder kam. Da bin ich mir nicht so sicher. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

  • #11

    Jimena (Dienstag, 17 August 2021 10:11)

    Wasserstoffperoxid kannte ich bisher auch nocht nicht, vielen Dank fürs darauf aufmerksam machen! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von <a href="https://littlethingcalledlove.blogspot.de/"> littlethingcalledlove.de </a>

  • #12

    Rahel (Mittwoch, 18 August 2021 08:51)

    Wasserstoffperoxid im Haushalt kannte ich auch noch nicht, Essig nutze ich besonders in Verbindung mit Backpulver oder Natron sehr gerne.
    LG, Rahel

  • #13

    Katrin testet für Euch (Mittwoch, 18 August 2021 12:57)

    Hallo Mädels,
    vielen Dank für Euer Feedback ;) man sieht, wir können alle noch einiges dazulernen :D
    LG Katrin

  • #14

    Sabine T. (Mittwoch, 18 August 2021 23:05)

    Hallo Katrin.
    Das ist ein super Tipp mit den Schalen der Orangen. Wasserstoffperoxid kannte ich, habe es aber nie so verwendet wie du.
    LG Sabine

  • #15

    Katrin testet für Euch (Donnerstag, 19 August 2021 14:22)

    Hallo Sabine,
    den Orangenreiniger mache ich schon eine ganze Weile ;) weil Schalen hat man zu Weihnachten genug :D Wasserstoffperoxid, war mir nicht ganz so ein Begriff, viell. aber schon gehört !
    LG Katrin

  • #16

    Tati (Freitag, 20 August 2021 10:41)

    Huhu Katrin,
    meine Ma und Schwiema schwören auf Essig und reinigen sehr viel damit. Ich mag den Geruch von purem Essig nicht, mir wird immer schlecht davon. Die Reinigungskraft der von dir vorgestellten Produkte ist beachtenswert. :)
    Komm gut ins Wochenende. Herzliche Grüße,
    Tati

  • #17

    Katrin testet für Euch (Freitag, 20 August 2021 12:11)

    Hallo Tati,
    das stimmt, ok, der Essig ist sehr intensiv, aber das Ergebnis stimmt ;)
    LG und Danke für Dein Feedback
    Ich wünsche Dir auch ein schickes Wochenende
    Katrin

  • #18

    Susi Müller (Freitag, 20 August 2021 13:29)

    Hi Katrin,
    Essig verwenden wir auch zu verschiedenen Sachen, wie zum Einlegen von Gurken und Wasserstoffperoxid habe ich gehört, aber selbst noch nicht verwendet :-) LG Susi

  • #19

    Katrin testet für Euch (Samstag, 21 August 2021 13:57)

    Hallo Susi,
    super, das freut mich ;). Ich lege auch damit Gurken ein :D
    LG und schönes Wochenende
    Katrin

  • #20

    Bärbel Sch. (Sonntag, 22 August 2021 12:18)

    Hallo Katrin,
    Essig ist super, klar reicht es , aber reinigt super und ist preiswert :D
    Wasserstoffperoxid hat meine Oma verwendet, ich nehme es nicht. Klingt aber interessant.
    Lieben Gruß und schönen Sonntag
    Bärbel

  • #21

    Marie von Fausba (Montag, 23 August 2021 17:03)

    Liebe Katrin,
    ich muss gestehen unser Hygieneverhalten hat sich auch mit Corona nicht geändert.
    Wir waschen regelmäßig unsere Lappen und Geschirrtücher aus Küche und Bad.
    Da sollten keine Keime zustande kommen.
    Essig verwende ich jedoch regelmäßig.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • #22

    Katrin testet für Euch (Montag, 23 August 2021 17:21)

    Hallo liebe Marie,
    bei uns teilweise, aber auch nicht übertrieben, aber ich habe Folie für die Türklinken, weil da sich auch mit die meisten Keime halten ;) Bei uns wird auch regelmäßig gewechselt, weil das auch wichtig ist !
    Essig verwende ich auch sehr viel :D nur mein Mann mag den Geruch nicht, also benutze ich es, wenn er nicht Zuhause ist :D
    LG Katrin