Testbericht September 2014  by Katrin testet für Euch


Was gibt es neues bei Grüezi+bag ?
Was gibt es neues bei Grüezi+bag ?

zurück zum Rucksack und zum Schlafsack

Hier findet Ihr Markus Live - Sport & Outdoor GoWest Kolbermoor
Hier findet Ihr Markus Live - Sport & Outdoor GoWest Kolbermoor

Hüttengirl “Hüttenschlafsack"

 

 

Fleeceschlafsack bei dem mittels eines Reißverschlusses Beine gemacht werden können. „Gruezi Bag“ und der Besuch bleiben bis zum Morgen!

 

Eigenschaften

  • Außenmaterial: Fleece 210g/m2
  • Innenmaterial: Baumwollmix
  • Design: Stickerei
  • Größe Hüttengirl: bis Körperlänge von 175 cm
  • Gewicht: ca. 850g
  • Farbe: rot

Natürlich gibt es auch etwas für die Männer (Hüttenboy):

  • Hüttenboy (grün) - Größe bis Körperlänge von 195cm - Gewicht ca. 950 g

Produktinfos:

  • Größe: 35 x 20 x 20 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 980 g
  • Preis: UVP 69,95 €

Gruezi-Bag Aussage:

 

Ein Fleeceschlafsack, dem man mittels eines Reißverschlusses 'Beine' machen kann. Einfach aufzippen und schon kann man ihn wie einen gemütlichen Hausanzug tragen.

 

Ich bin eine Frostbeule und suche ständig etwas richtig schönes warmes gemütliches Praktisches. Markus überraschte mich mit einem Produkt, welches sehr gut zu mir passt.

 

 

Als der Schlafsack kam, war ich natürlich sehr neugierig, ein Schlafsack und Hüttenbekleidung in Einem, wie geht das denn ? Ich werde es Euch in meinem Bericht zeigen.

 

 http://www.gz-bag.de/wp-content/uploads/2013/05/girl-thumb.jpg?1b7bcb

Die Farbe (rot) gefiel mir schon mal sehr gut, weil es meine Lieblingsfarbe  ist und auch die optische Gestaltung des Schlafsackes gefällt mir sehr gut.

 

Wie immer befindet sich das Logo von Gruezi+bag direkt auf dem Produkt. (ich mag dieses Logo) und auf der linken Seite wurde eine sehr schöne  Stickerei eingearbeitet, die ein zweites Markenzeichen des  Unternehmens widerspiegelt. (ein Elch mit einem Blumengeweih)

 

Der Schlafsack wurde an den Ärmeln (Bild 2 unten) und an der Kapuze (Bild 2 oben) durch ein Innenfutter (schwarz kariert) noch einmal extra verstärkt. (hält so noch einmal wärmer)

 

http://www.webdeveloper.com/imagesvr_ce/webdeveloper/animation/bnifiles/alert.gif  Frage an Dich Markus: Könntest Du das nicht auch am Rücken-/Bauchbereich einarbeiten, denn da sind, finde ich, auch sehr empfindliche Bereiche ? Oder was sagst Du dazu ?


Der Schlafsack ist durch einen Reißverschluß so verarbeitet, dass man die Beine einzeln machen kann, also als Hausanzug und wie beim Schlafsack zusammen. (Bild 4 unten)

 

Auf dieses Thema werde ich später im Bericht noch darauf eingehen.

 

Die Füsse wurden mit einem grauen Einsatz verarbeitet, aber was mir da vielleicht noch fehlt, könnte man da nicht eine Verstärkung einarbeiten ? (wie eine leichte Sohle)

 


 

 

Ich habe den Schlafsack - Hüttengirl natürlich ausgemessen, so dass

Ihr an Hand der Maße feststellen könnt, ob er Euch passt.

 

(Alle Maße sind ca. Maße)

 

Länge mit Kapuze: 185 cm

Länge bis Halsansatz: 140 cm

 

Reißverschluss oben (Kopf - Becken): 78 cm

Reißverschluss unten (Beinlänge): 68 cm

 

Arm/Spannweite: 150 cm

Ärmel Durchmesser: 10 cm

 

Beine Breite: 70 cm

Füße: 35 cm

Fußsohlen: 25 cm

 

 

Bis dato habe ich den Schlafsack ohne anzuziehen getestet, jetzt kommt die Stunde der Wahrheit, wie fühlt es sich an, wenn ich ihn angezogen habe ? Wie passt er, wie warm und praktisch ist er wirklich ? Ich werde es testen ...

 

 

Wie bastel ich mir nun aus einem Schlafsack einen Hüttengirl ?


Bild 1:
- seht Ihr die Füsse als Schlafsack, also ein Beinteil ...

 

Bild 2: - beide Reißverschlüsse werden nach unten geöffnet. Warum sage ich nach unten, weil man ihn auch nach oben zippen kann ...

 

Bild 3: - nun öffnet Ihr beide Reißverschlüsse,(Zipper aushaken) also oben und unten ...

 

Bild 4/5: - die Reißverschlüsse (Zipper) werden jetzt nicht miteinander (wie vorher) sondern an jedem Bein eingehakt und geschlossen ...

 

Bild 6: - so nun habt Ihr einen Zweiteiler, also zwei Füsse und habt einen Hüttengirl *juhu geschafft



So sieht nun der Hüttengirl unten ⬆ und oben ➞ aus.

 

Das Logo von Grüezi-bag finde ich richtig toll ! (s.o.Bild)

 


Ich finde ihn richtig gut, aber es gibt auch kleine Mankos, auf die ich noch eingehe.



Längenmäßig könnte er glaube ich bei mir sogar ein wenig kürzer sein, da ich nur 160 cm bin ;) ...

 

(⬅ Bilder könnt Ihr vergrößern)

 

 

Bild 1: - passt soweit gut und ich habe mich wohlgefühlt ...

 

Bild 2: - hier seht Ihr noch einmal das Innenfutter in der Kapuze und in den Ärmeln ...

 

 

 


 

Aber auf der anderen Seite, muss ich sagen, kann man einen Schlafsack nicht in X Größen herstellen, daher war es ok und ich kann damit leben. (viell.wachse ich noch *haha)

 

 

Fazit:Flashing light graphics  Pro ▲ (Super !)

 

 

Die Idee, dass man einen Schlafsack umbauen kann, finde ich total klasse und so hat man natürlich auch mehr Möglichkeiten diesen dann einzusetzen.

 

Einsatzmöglichkeiten: (Beispiele)

- beim Zelten, als Schlafsack mit geschlossenen Beinen

- zu Hause als Hausanzug, auch als Schlafanzug

 

Die Farbe finde ich schön, weil rot meine Lieblingsfarbe ist und da passt das ja super zum Hüttengirl (zu mir *grins).

 

Der Einsatz in der Kapuze und in den Ärmeln fand ich richtig gut, weil so noch einmal das Ganze wärmer wird. Gerade am Kopf ist es beim Zelten (Schlafsack) super wichtig, denn man friert meistens, weil am Kopf die Wärme verloren geht. (klingt komisch, ist aber so)

 

Die Größe des Hüttengirl, auch wenn für 160 cm ein klein wenig groß ist am Ende ok, denn man kann einen Schlafsack nicht in X Größen herstellen und es sind nicht alle so klein.

 

Der Umbau des Schlafsackes gestaltet sich sehr einfach und man kann ihn sogar im angezogenen Zustand umbasteln. Die Reißverschlüsse funktionieren super und auch das einhängen der Zipper.

 

http://www.webdeveloper.com/imagesvr_ce/webdeveloper/animation/bnifiles/alert.gif  Contra ▼ (Verbesserungen)

 

Zwei Manko's habe ich gefunden, leider ! 

 

Die Fußeinsätze (grauer Einsatz) waren wirklich etwas zu klein und ich habe nur Größe 37, aber was machen Frauen, die größere Füsse haben. Das Ganze war ein wenig zu eng und man hatte Probleme die Füsse da reinzuzwängen. (siehe Bild) Markus antwortet: "Der graue Einsatz ist nur eine Rutschsohle und nicht der Fuß !" Ok, vielen Dank Markus!

 

Wenn ich den Schlafsack in ein Hüttengirl umgebaut habe, dann habe ich zwei Beine (also Zweiteiler) und da kommt jetzt das Manko Nr. 2. Die Zipper des Reißverschlusses hängen zu weit unten (sieht man auch auf dem Bild) und damit laufe ich, weil ja nun auch die Fußeinsätze zu klein waren, immer auf den Zippern. Mit der Innenseite des Fusses trat ich immer auf den Zipper und das war unangenehm.

 

Lieber Markus könntest Du vielleicht diese zwei Manko's beheben, dann wäre er soweit perfekt ! Ich empfehle den Schlafsack Hüttengirl sehr gern weiter !


 

 

Idee und Umsätzung soweit super, aber bitte mal die Mankos aufgreifen !

 

Markus hat geantwortet: "Wenn du Beine machst, dürfen die Reißverschlüsse nicht bis ganz runter gezogen werden, sonst drücken sie beim gehen. Ich kann den Reissverschluss aber nicht kürzer machen, sonst kann man keinen Schlafsack draus bauen." OK, vielen Dank lieber Markus!

 


Der Hüttengirl war super warm (Fleece), urgemütlich und der Test hat mir sehr viel Spaß gemacht, daher sage ich vielen Dank bei Markus und weiter so mit Deinen Ideen !

Waschtest

 

Zu einem Test gehört auch der Waschtest, das heißt, ich schaue ob der Schlafsack beim Waschen kleiner wird oder Farbe sich verändert.

 

Der Schlafsack hat nach dem Waschen seine schöne grelle Farbe behalten und ist auch nicht eingegangen oder schlappriger geworden. Er hat den Waschtest bestanden !

 

Gruezi bag Schlafsack “Hüttenchild”…

jetzt auch für Kinder

 

 

Nach dem einschlagenden Erfolg des Gruezi bag Hüttengirl & Hüttenboy musste das Modell nun endlich im “Miniformat” für Kinder in Produktion gehen. In der neuen Kollektion 2015 findet Ihr nun auch den “Hüttenchild“! All diese Hüttenmodelle sind Schlafsäcke aus Fleece mit der Besonderheit eines Reißverschlusses, der aus dem “Sack” auch einen “Hausanzug” machen kann.

  • Größe Hüttenchild (türkis): bis Körperlänge von 150 cm - Gewicht: ca. 720g

Vorschau auf 2015

Gruezi+bag  plant Großes und das sehr klein und leicht !

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Petra (Samstag, 27 September 2014 21:40)

    ui also in so nem Teil würd wohl selbst ich nicht frieren :)

  • #2

    everything-was-tested (Samstag, 27 September 2014 23:06)

    Guten Abend Petra,

    danke für Deinen Kommentar ;) Wir Frauen frösteln alle ein wenig *hihi... Männer können das nicht verstehen ;)

    LG Katrin